Mittwoch, 31. Oktober 2018

Kreatives aus zwei Wochen...


So langsam komme ich nach diesem heißen langen Gartensommer wieder in die Gänge und an meinen Werktisch, oder mache auch was unterwegs, wie in der vergangenen Woche... Noch mal andere Eicheln habe ich gefunden während meines Streifzuges neulich in Hombroich, ganz länglich und spitz geformte Lunaria und eine wunderschöne längliche Hagebutte.












Gemustert und gemixt habe ich, Herbstfrüchte, Schrift und Collagen... In meinem vor Jahren angefangenen Muster-Tagebuch gibt es noch immer freie Seiten, die will ich nun doch mal bis zum Jahresende füllen, um was Neues anzufangen. Da das gute Stück auf Grund seiner Dickleibigkeit nicht mehr offen liegen bleibt auf den letzten Seiten, habe ich die Seiten fotografiert, bevor ich sie einklebe... Zwei meiner Herbst-Haiku habe ich geschrieben als Untergrund, auf altes Durchschlagpapier, dass dann viergeteilt und darauf Äpfel, Birnen und "Man soll Äpfel nicht mit Birnen vergleichen" verteilt...





Haiku: Wind weht hin und her - wirbelt Blätter und Farben - hörst du das Rauschen
Haiku: Wind säuselt leise - feine Nebel hängen grau - Kühle webt mich ein




 
Für den Collagenoktober sind noch weitere Collagen entstanden, unter anderen eine Doppelseite mit schriftgemusterten Birnen und Äpfeln. Verwendet habe ich dafür eine Manuskriptseite für einen Artikel, den ich vor ein paar Wochen zum Teil im Zug geschrieben habe. Ich gehöre nicht zu denen, die immer und überall ein Notebook dabei haben, und selber mit der Hand schreiben ist auch was Feines... Auf einer der rötlichen Collagen habe ich die Anschrift von einem Briefumschlag von Karen "recycelt"...










Aus den 31 + 1 Collagen zum Thema "Herbstklänge" sind vier Heftchen à 8 Seiten geworden, die ich in ein Buch binden werde. Einen passenden Einband-Ecoprint habe ich schon gefunden, mir neulich in Köln bei Michaela und Astrid Rat eingeholt, nun muss ich nur noch machen, wird aber wohl erst nach Rom... Hier der Einbandstoff mit der letzten Oktober-Collage: "Schätze". Alle meine 31 "Herbstklänge"-Collagen in der Übersicht findet ihr übrigens hier auf Instagram









Einen mir viel zu dunkel gewordenen Ecoprint helle ich gerade mit Stickerei auf, so ganz langsam komme ich wieder rein. Wird sehr wahrscheinlich auch ein Bucheinband werden. Aber noch stichle ich weiter, in Rom, falls wider Erwarten Zeit übrig ist so zwischendurch... 









Und während ich im Rheinland war, habe ich in einem netten Neusser Café viele Herbstpostkarten geschrieben, denn ich habe meine mir selbst verordneten Pausenzeiten zwischen und nach den aktiven Tagen in Hombroich und Köln diesmal wirklich ernst genommen ;-). Den Herbst habe ich wirklich gefeiert, fällt mir auf. Mal sehen, was das im November gibt.










Und ihr so? Heute steht nach getander Gartenarbeit mal wieder eine große Mustermittwoch-Blogrunde an... Nächste Woche bin ich unterwegs, aber in der übernächsten Woche sehen wir uns dann hier wieder, ich bin gespannt aufs nächste Musterthema... Ich ahne schon, dass es kräftig mit dem Advents-Postkunst-Thema Markmaking-Schwarzweiß und mit Papierliebes November-Kontrasten in meinem Kopfe durcheinanderwirbeln wird...

 
Mustermittwoch
Papierliebe
15fünfzehn
15fünfzehn-Hefte
Monatsmotto




Kommentare:

  1. Super, so viel Kreativität. Grossartig.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, liebe Ghislana, einiges von dem, was du heute zeigst, durfte ich in echt schon bewundern und es fügt sich alles wunderbar zusammen. Ja, auch deine Seiten schlagen durch, das wirkt gerade bei der Schrift so schön. Ich wünsche dir eine tolle Reise nach Rom (bei uns gehts morgen nach Budapest!) und wunderbare Inspirationen.
    Liebe Grüße und Musterdank
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. ganz zart ist es hier bei dir! sogar die eher quietschigen stiftfarben werden fein......
    eine schöne reise wünsch ich & komm gesund wieder! xxxx

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ghislana, das ist wieder so schön zu schauen. So schöne Seiten und Haikus. Mir gefallen die Zeichnungen, verbunden mit der Schrift. Sehr schön sind auch die Stickereien auf dem Ecoprint. Du warst auf der Insel Hombroich? Da warst Du ja ganz in meiner Nähe.
    Ganz liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo. Da hast du ja einiges geschafft, in den letzten Wochen! Toll Werke! Die verschiedenen Techniken super kombiniert! Liebe Grüße. Simone

    AntwortenLöschen
  6. Was für herrliche Sachen Du uns wieder mitgebracht hast. Ich bestaune immer wieder deine Einfälle!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Deinen Insta-Account habe ich mir ja gespeichert und so alle deine wunderbaren Collage-Arbeiten im Oktober verfolgt...toll, die blasse Rose und eine sehr schöne Idee die Karen-Schrift neu arrangiert, hier einzubinden. Ihre Kalligrafien hebe ich mir auch immer auf, sind ja auch Kunstwerke.
    Hab eine gute Zeit - liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ghislana,
    wunderschön sind die Herbstfrüchte mit den zarten Schriften im Hintergrund! Auch ich bewundere Deine Ideen immer wieder aufs Neue!
    Sehr schöne Arbeiten zeigst Du uns wieder!
    Hab noch einen zauberhaften Tag und eine gute nächste Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Sachen hast du da gestalltet!
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde so bewundernswert, wie du unter allen Umständen deine kreativen Ambitionen verfolgst. Da bist du mir Vorbild, aber irgendwie unerreichbar.
    Hab's fein. Bei uns ist erst morgen ein Feiertag....
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Einfach irre wie fleißig du gewerkelt hast und auch so herrlich alles benutzt. Die Schriftfrüchte sind klasse, so etwas finde ich ganz toll!
    Die Weiterarbeit an dem zu dunklen Ecoteil ist eine schöne Variante.Zu oft habe ich schon Eco-Stoffe gesehen, denen ich nichts abgewinnen konnte.
    Ich habe feine Post bekommen, ganz lieben Dank.
    viele herbstliche Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  12. Ach, da bin ich aber auf das hübsche Ecoprint-Stick-Büchlein gespannt, das sieht ja jetzt shcon so vielversprechend aus! Danke fürs Verlinken und Mitmachen, liebe Ghislana - der Monat war richtig was für dich! Lieben Gruß. Susanne

    AntwortenLöschen
  13. so schön Ghislana dein schrift arbeiten papier haïku * Wind säuselt leise - feine Nebel hängen grau - Kühle webt mich ein * liebe auch deine stickerei, so wie sashiko * habe ein buch bei einer japanisch künslerin auf einer expo in Lyon gekauft und auch faden nadel stifte stoffe usw und finde es sehr entspannend mit stiche zu experimentieren. danke vielmals für dein sehr nettes zartes papier werk sowie brief :)
    ganz liebe grüsse und alles gute mit buntes gemüt zu den herbst winterliche tage
    mo

    AntwortenLöschen
  14. Deine Collagen habe ich schon auf Instagram bewundert, ganz toll sind sie geworden. Auch deine "Sticheleien" gefallen mir sehr.
    Nun wünsche ich dir einen entspannten November und natürlich eine gute Reise .
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken.
Bitte aber keine anonymen Kommentare.