Donnerstag, 2. August 2018

Naturdonnerstag (78 + 59) - Mein Freund, der Baum - Linden in Wustrau


 
Schloss Zieten in Wustrau







NEU NEU NEU ... Ab heute gehört, wie in den vergangenen Tagen hier und hier angekündigt, der erste Naturdonnerstag im Monat ausschließlich den Bäumen! Bitte daher mit Naturposts zu anderen Themen bis zum kommenden Donnerstag warten! Anderenfalls muss ich die Beiträge leider aus dieser Liste löschen. Bäume gehen aber immer, nicht nur heute, sondern auch zu den anderen Naturdonnerstagen. Ich denke auch darüber nach, von Zeit zu Zeit weitere Specials für den Naturdonnerstag vorzuschlagen. Auf dass sich die Naturdonnerstag-Gemeinde mal gezielt mit nur einem Thema beschäftigt. Themen gäbe es genug... Natürlich werde ich das rechtzeitig und mit zeitlichem Vorlauf ankündigen. Und eine weitere Neuerung: auf vielfach geäußerten Wunsch ist die Linkliste für den Naturdonnerstag jetzt immer zwei Tage länger geöffnet, bis Sonntagabend.








Ein Teppich von Lindenfrüchtchen...








Ihr erinnert euch? Wir waren zum Abschluss unserer kleinen Lindow-Reise neulich noch in auf Fontanes Spuren in Wustrau, besahen uns Schloss Zieten und den alten Friedhof gleich bei der Kirche. Starken und auch schon lebensalten Linden begegneten wir auf unserem Spaziergang, lauschten ihrem Blättersäuseln, besahen uns ihre kräftigen Stämme, schauten in die Kronen und berührten ihre seidig behaarten Blätter...






Über 300 Jahre alte Linde vor der Kirche auf dem Friedhof in Wustrau.





Regelmäßig am ersten Donnerstag im Monat veröffentliche ich in der Reihe "Naturdonnerstag" einen Beitrag über Bäume, meine Beziehung zu ihnen und manchmal erzähle ich aus Geschichten von Bäumen. Ich singe Loblieder auf die Baumwesen und meine Liebe zu ihnen ist nicht zu übersehen. Denn wo ich auch hinkomme, gehe ich auf Entdeckungsreise zu Bäumen. "Mein Freund, der Baum".










 
Wer möchte, kann mitmachen. Habt ihr einen Baumfreund? Oder gleich mehrere? Pflanzt ihr selber Bäume? Und welche? Habt ihr einen Hausbaum? Oder kennt ihr Wälder, Friedhöfe, Parks, Straßen mit Bäumen? Stellt sie uns vor und teilt eure Baumbegeisterung mit uns. Übrigens - es müssen nicht unbedingt Fotos sein von Bäumen, die ihr veröffentlicht. Gern könnt ihr euch auch anders kreativ euren Bäumen nähern und sie uns nahebringen.


Den Natur-Donnerstag bekam ich im April 2017 von Jutta zur weiteren Pflege anvertraut. Hier könnt ihr auch in ihre 78 Sammlungen noch einmal hineinschauen. Und hier findet ihr alles, was sich inzwischen bei mir versammelt hat.  







Von euch sind eure Natur-Bilder und Naturliebe-Geschichten gefragt, wo immer sie euch begegnen, auffallen, anrühren. Verlinkt werden kann jede Woche von Donnerstag 8.00 Uhr bis Sonntag 22.00 Uhr. Der 1. Donnerstag im Monat gehört dabei ausschließlich den Bäumen in Fortführung meiner langjährigen Reihe "Mein Freund, der Baum". Die Posts müssen nicht am Donnerstag veröffentlicht sein, aber bitte einen Link auf meine Seite enthalten.



Kommentare:

  1. Was die schon alles gesehen haben... Bälle, Hochzeiten, Kriege... und heute Leute mit Handys, die kaum noch Aufmerksamkeit für ihre Umgebung haben (nein, Du gehörst nicht dazu, aber manchmal finde ich es erschreckend zu beobachten) -
    Meine heutige Eiche ist "kriegsverletzt", aber sie lebt noch immer.
    Das mit den Themen finde ich eine gute Idee.
    Kühle RegenNebelGrüsze (endlich!)
    Mascha

    AntwortenLöschen
  2. Was für Prachtexemplare! Sehr beeindruckend, teilweise so aussehend, als seien es mehrere Bäume zusammen ( hab von einem so gebildeten Friedenshain kürzlich gelesen ). Aber das Schloss hat was, auch das Grab mit dem Findling.
    Danke fürs Mitnehmen in Fontane-Land!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ghislana,
    Bäume sind es allzeit wert, genauer betrachtet und gefühlt(!!) zu werden.

    Falls es nicht passt, dass ich außer den herrlichen Bäumen im Bad Kreuznacher Kurgebiet auch noch etwas anderes im DND-Post zeige, teile mir das bitte mit.

    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Bäume sind etwas wunderbares. Dann hebe ich mir meinen Hummelschwärmer für nächste Woche auf :) Es ist wirklich unglaublich, wie viele seltene Schmetterlinge wir dieses Jahr beobachtet haben! Sie sind in diesem heißen Sommer alle aufgewacht.
    So ist das manchmal. Was gut für Schmetterlinge ist, ist für Bäume reiner Stress ...
    Einen lieben Gruß
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Die alten Linden sind immer wieder so ein herrlicher Anblick°
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. WOW! Amazing tree.
    Thank you for hosting.

    AntwortenLöschen
  8. Lieb Ghislana,
    das ist eine herrliche alte Linde ... oh, wenn sie erzäjlen könnte ...:O)
    Danke für die tollen Bilder!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderbares Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Herrlich wenn Bäume alt werden dürfen. Und dieser Schatten ist besonders kühl. Toll.

    AntwortenLöschen
  10. wow
    was für ein Baum ..
    bei meiner Tochter in der Nachbarschaft stehen zwei Linden sie sehen auch aus wie einer und die sind so mächtig dass ich sie sogar von meinem Fenster aus sehen kann .. es sind Silberlinden ..
    wie schön dass du jetzt die Verlinkung länger auf hast
    ich bin noch nicht dazu gekommen
    es ist einfach zu heiß

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Was ne Wucht von Lindenbaum. Eine Göttin! Mich betört ihr Duft immer. Da könnt ich mich reinsetzen... Nachtgrüße sende ich, die ich mich grad so rückwärts durch Deine Posts lese. Was sind die ecoprintstoffe wunderschön! Ein Traum. Und Deine Möhrenmandala, hachz. Blutmond sah man bei uns kaum, schade. Jetzt ist es zehn vor 11 und immer noch 30° heiss. Liebe Grüße! Eva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken.
Bitte aber keine anonymen Kommentare.