Mittwoch, 20. November 2019

Von Gestirnen und Wäldern...











Auf meinem Werktisch häufen sich gerade die Projekte. Das Novemberbuch (A6) und das Waldbuch-Mini (5 x 5 cm) habe ich fast täglich in den Händen, um darin ein paar Seiten zu gestalten. In dem Minibuch ist das ganz schön frickelig... Deshalb gestalte ich meist "außerhalb" und klebe dann ein. Zum Glück hatte ich beim Binden genug Luft gelassen...











Im Novemberbuch füllen sich die 100 Seiten mit Papieren, Texten, Stickereien, Fundstücken, die irgendwie zum November passen. Dann ist auch immer mal wieder ein Sternenhimmel dabei und manchmal sogar der Mond. Weniger so richtige Muster. Aber Frau Müllerin ist da großzügig...





Reh unterm Mond. Und rechts bildet ein richtig gemustertes Papier den Hintergrund, nicht meins, aber immerhin...
Rechts oben guckt hinterm Baum der Mond hervor. Die alte Buchseite stammt aus einem Paperswap. Kennt jemand diese Geschichte? Ich nämlich nicht...

Einer der letzten Merkzettel meiner Mutter, handgeschrieben, ist hier mit ins Buch und unter den Sternenhimmel gekommen.
Fund- und Tauschpapiere mit leuchtenden Planeten und Mondgestein (behaupte ich mal).
Tauschpapiere vom Dresdener Kreativtreffen bilden hier die Grundlage.


Auch die Sonne lässt sich sehen im Novemberbuch..., das Grau lässt nach ;-). Und tatsächlich hatten wir auch im November schon wunderbare Gold-auf-Grau-Tage..., fast wie goldener Oktober...


 

Links rahmt ein Ausschnitt eines Blatts aus dem "zweihändigen" Kalender der Schwestern Michaela und Brigitte diese Doppelseite.





 

Inzwischen nehmen die Adventspostvorbereitungen Raum auf den Tischen ein... Wie immer, bin ich auf der Postliste weeeeeeiiiiiiiit vorn gelandet... Also muss es losgehen bei mir... Rezept und ein geeignetes Packpapier und auch ein Stift, mit dem ich halbwegs lesbar und einigermaßen ansehnlich schreiben kann, sind ausgewählt, ein bisschen Untergrund ist auch schon auf dem Papier, das inzwischen auch auf Format geschnitten ist, nun geht es ans Schreiben...





Dank eines Rechenfehlers habe ich Material für doppelt so viele Karten wie geplant........., die Rezepte werden dann wohl auch meine privaten Weihnachtskarten ;-)
Vor dem Schreiben noch ab in die Presse...


Nun bekomme ich erst mal bis Freitagabend Enkelbesuch, das wird sich mit Schönschreiben nicht vertragen. Aber wenn ich es am kommenden Wochenende schaffe, liege ich noch sehr gut in der Zeit. Und vielleicht kann mir die Kleine helfen, noch ein paar Seiten aus dem Wald-Minibuch zu fotografieren...



Mustermittwoch  Sonne, Mond und Sterne
Papierliebe Hirsch- Reh & Co.
Adventspost Rezepte in Handschrift

Kommentare:

  1. Ich weiß gar nicht mehr, was ich schreiben soll, angesichts der Fülle an Ideen, Farbnuancen und deiner Hartnäckigkeit, am Ball zu bleiben.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. sooo viele kreative Ideen
    klasse
    da hätte ich gern was von ab ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Mir geht es wie Astrid auch...dein energiegeladenes, breitgefächertes Schaffen macht mich sprachlos! An mehreren Projekten gleichzeitig zu arbeiten, gelingt mir selber eher selten, ich brauche immer einen Abschluss, bevor ich etwas Neues angehen kann. Bewundernswert ist deine Lockerheit!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. ich freu mich schon jetzt total darauf, das november- und miniwaldbuch einmal in den händen zu halten. solch kostbarkeiten!! bis dahin wird mein waldbuch auch fertig zum durchblättern sein ;)!
    nebelgrau und frischluft rufen jetzt nach einem draußen-tag im harz mit viel kunst und leckerem kuchen ;)!
    dir eine schöne enkelzeit und liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Das Gold auf dem Novembergrau ist wirklich zauberhaft!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie herrlich deine Einblicke! Ja, ich bin großzügig und wie, wenn ich sowas präsentiert bekomme! Und dann auch noch unser Kalender in deinem Buch. Heute morgen hat Brigitte mir die Pakete gebracht, also es gibt sie bald!
    Ich schicke Mittwochsgrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  7. ...ich bin schon so voll Vorfreude, liebe Ghislana,
    mal deinen kreativen Raum persönlich in Augenschein nehmen zu können und dort auf "Tuchfühlung" zu gehen ;-)...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Da ist wirklich so viel entstanden und geschafft worden. Und Du bist schon an der Adventspost. So fleißig! Und das Waldbuch ist eine so schöne Idee.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  9. Endlich habe ich dran gedacht, dich hier auf dem blog zu besuchen. meine vorsätze auf insta laufen oft ins leere, ich muss mir da ein system zum "sofortbesuch" überlegen... vielleicht sollte ich mir screenshots machen, die ich abends abarbeite, das funktioniert wsl am ehesten...
    ich liebe alles um dieses novemberbuch (liebling: reh unterm mond) und das knuffige mini-buch ♥♥♥! bisher habe ich meist entweder in alten büchern oder mit spiralbindungen gewerkelt, aber jetzt mag ich auch mal wieder selber binden (heften genauer gesagt, kompliziert fange ich mal noch nicht an;)) - hab glücklicherweise gestern mein scor pal wiedergefunden, das sich auf dem dachboden ausgeschlafen hat (falls du es nicht kennst: so ein tablett mit rillen und falzbein, bei stemplern beliebt für die kartenmacherei... aber eine kartenmacherin bin ich nicht). jedenfalls: jetzt hab ich dann bald keine ausrede mehr;)

    zu den rosen noch: ich hatte auch mal eine knallrote kletterrose, die zuverlässig weihnachten noch ein paar blüten geschoben hat. wie schön das war! leider ist aber mein garten sehr klein, ich glaube der wein wurde einfach zu übergriffig;)

    liebe grüße noch zu dir, und dieser tage wieder auf insta, johanna (jogo_mmf)

    AntwortenLöschen
  10. Überwältigend diese Deine Vielfalt, wunderschön die Seiten mit Mondstein und dem Gedicht von Bereska. Zu schön, alles anzuschauen. Ich bin gespannt auf Deine Karten. Abendgruß, Eva

    AntwortenLöschen
  11. Wie schön, liebe Ghislana, dass es heute mal wieder so viel zu entdecken gibt bei dir. Das sind immer reichhaltige Geschenke, die du uns mit deinen Blogposts machst. Wunderbar tummeln sich Rehe auf Seiten, und wie ich sehe, bist du bereits auf Adventspostmodus. Das muss bei mir noch ein klein wenig warten - und ich freue mich jetzt sehr auf die Aktion und darauf, die Karten bald überall bewundern zu können. LG. susanne

    AntwortenLöschen
  12. So viel zu sehen bei dir, wieder mal. Dein Novemberbuch ist einfach nur wunderschön. Mit so viel Gold kann man das Novembergrau gut ertragen. Herzliche Grüße und vielen lieben Dank für diese schöne Blogpostreise durch dein Arbeitszimmer.
    Doris (efeuwildnis; sorry, ich bin gerade zu k.o. für die Google-Anmeldung ...)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken.
Bitte aber keine anonymen Kommentare.