Dienstag, 4. September 2018

Mustermittwoch - Tee (1)






Ich bin ja leidenschaftliche Tee-Trinkerin..., und aus Versuchen von vor ein paar Jahren weiß ich, dass auch aufgegossene gezogene Teezutaten durchaus noch Farbe abzugeben haben. Da von unserem Mini-Bloggertreffen-Ecoprint-Workshop mit Mano auch noch passendes Papier auf dem Werktisch lag, habe ich es auf einen neuerlichen Versuch ankommen lassen, mit Sanddorn-Früchtetee von der Insel Rügen, den wir im Mai mitgebracht hatten, und ein paar anderen Kräuterteestreuselchen...

















Ein bisschen blässlich und fad sah's aber mit aber dennoch aus nach dem Trocknen, nach dem sich das vermeintliche eine Blatt dann auch noch als zwei Blätter herausstellte. Da ich auch Schwarzen Tee mit Rosenblättern im Sortiment habe und meinen Kräutertees oft Rosenblätter zugesetzt sind, habe ich die Papierblätter noch einmal gewässert, in das Vorratsglas mit getrockneten Rosenblättern gegriffen (die ich fürs Papierschöpfen und nun auch für Ecoprint sammle, auch wenn die abgegebene Rosenblätterfarbe beim Ecoprint dann nicht sehr lichtecht ist, warnt Brunhilde immer ;-)) und habe einige Blättchen zwischen den Händen auf die Papiere zerrieben, beides aufeinandergeklappt und in der vom Papierschöpfen noch bereitstehenden Presse gepresst und getrocknet. 















Schon sehr viel besser und zum lange nicht mehr gemachten digitalen Weitermustern verlockend... Da erschienen auf einmal Herzchen beim Mustern, und wenn man nach nochmaligem Drehen der ganzen Sache genau hinschaut, auch Katzengesichter (gerade füttere ich morgens als Urlaubsvertretung die Nachbarskatzenschar...). Fast schon Tapetenmuster ;-), diesmal - vorerst - nur die zweite Wahl bei der Entscheidung fürs Musterthema... Kommt bestimmt noch mal dran...




 







Farblich passen die Teemusterpapiere auch zu den Papieren, die beim Ecoprinten mit Mano entstanden sind, vom Format her ohnehin, war ja das gleiche Papier. Da füge ich die doch mal zusammen, vielleicht entsteht ein Teeheftchen daraus?






 







Ich bin gespannt, was es noch so für feinen Tee heute gibt zum Mustermittwoch. Ich mach mir jetzt einen Nachmittagstee, bevor ich zum Japanisch-Kurs aufbreche. Derzeit mein Lieblingstee: mit je einem Zweiglein von Zitronenverbene, Zitronenmelisse, Pfefferminze (die von Ulrike zu mir in den Garten gezogene...) und einer Indianernesselblüte drin...

Mustermittwoch bei Michaela von MüllerinArt.
Monatsmotto "Farbe in den Alltag" bei Andrea, der Zitronenfalterin.

Ich möchte nun, nach einer langen Unterbrechung, für die u.a. auch die zeitintensive sommerliche Hitze- und Trockenheits-Gießerei in zwei bis drei Gärten verantwortlich war, gern wieder öfter hier dabei sein... Drückt mir die Daumen ;-)

Kommentare:

  1. Ach, du bist ja hiermit zeitig dran, liebe Ghislana, und wie schön diese Papiere sind! Ein Traum. Früchtetee habe ich seltenst im Hause, dafür Schwarz- und Grüntee. Letzteren mag ich geschmacklich sehr, aber auf Stoff ist mir der Schwarztee lieber. Zeige ich dann morgen :-) Ich kann mir vorstellen, dass du sehr gut diesen Sommer beschäftigt warst. Die armen Pflanzen!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ghislana, ich finde, der "Teedruck" sieht superschön aus, wie ein zartes Auqarell! Und du hast ja danach noch sehr kreativ technisch-weitergemixt! :-) Ein Teeheftchen, das klingt nach einer guten Idee!
    Herzliche Rostrosengrüße, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/09/das-war-ein-maxisommer.html
    ♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥ ✿♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥ ✿♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥ ✿♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥ ✿♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥ ✿♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥ ✿♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, wie ein hingehauchtes Bild.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ghislana,
    ich bin immer wieder von Deinen Zauberpapieren begeistert!
    Toll, was aus dem Tee geworden ist!
    Ich wünsche Dir einen freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. deine rosensanddornminzeblätter sind ja großartig geworden! ich hätte nicht gedacht, dass dieser tee so prima färbt. auch die rosenblättrige vermusterung ist toll gelungen. ich werde mal meinen vorratsschrank durchsuchen ;)!
    witzig, dass wir mal wieder die gleiche idee hatten: ein büchlein mit ecoprints und teemustern... folgt bei mir demnächst!!
    ganz liebe grüße in die hexenküche!
    mano

    AntwortenLöschen
  6. Da sind wir mit den Teeblätterfärbereien ganz ähnlich unterwegs gewesen... mich hat auch so begeistert, in welchen schönen Farbtönen die Früchtetees 'ausbluten'. Deine zusätzliche Veredelung durch die EcoPrints machen die Blätter noch so viel schöner! Ich wünschte, bei euren Kochereien mit dabei gewesen zu sein!
    Liebe Grüße Ulrike... und freu mich sehr, dass die Minze sich bei dir so wohl fühlt

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, dass wir uns zum Teetrinken- Färben und Mustern jetzt im September alle wieder treffen. Hat ein bisschen was, wie nach den Sommerferien wieder in die Schule zu kommen. Wunderschön, deine Teefarben, ich bin ganz angetan von Ecoprint und mache demnächst auch mal einen kleinen Workshop.
    Für heute schon mal Musterdank und ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  8. Ach, wie zart und schön! Die Vermusterung erinnert an so eine altmodische Damentapete. Das passt alles so wunderbar zum September, dem Schönen!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ghislana,
    das ist eine raffinierte Idee, die ich mal ausprobieren muss. Ich habe so viele Teesorten im Schrank, die ich nach Lust und Laune trinke. Da auch etwas dabei, das gut färbt.
    Lieben Gruß - Elke

    AntwortenLöschen
  10. Mit Tee aquarelliert - gelungen! Ich bin ja da nicht mehr so experimentierfreudig, denn das Arbeiten mit Naturfarben habe ich jahrelang in der Schule mit den Kindern praktiziert. das ist bei mir also ausgereizt. Aber das Heftchen hat was. Mach et!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Die Papiere sind ein Wahnsinn! Super schön! Die Vermusterung finde ich auch gelungen! Liebe Grüße. Simone

    AntwortenLöschen
  12. ...da ich kein "großer" Teetrinker bin, sehe ich im "Malen mit Tee" auch für mich noch eine Zukunft ;-))
    Tolle Arbeiten - schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  13. Deine Teefärbungen sind ja sehr schön geworden. Auch die Vermusterung hat einen ganz tollen Effekt.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken.
Bitte aber keine anonymen Kommentare.