Sonntag, 22. Juli 2018

Meine Woche 2018 (29)

Sonntag in meinem wilden Garten.






Ein Bild pro Tag... Aus einer ganz, ganz vollen, aber auch sehr erfüllten Woche... 





Am Montag ein halber Tag im Schulgarten. Kornellkirschen versprechen gute Ernte.
Dienstag Vorbereitung meiner drei Veranstaltungen, Imbiss sind Salat und Tee aus dem Garten der Freundin.
Mittwoch: Kreative Selbsterfahrung fürs berufliche Umfeld - vier Ergotherapeutinnen lernten bei mir einen Tag lang Gelatinedruck und einfache Buchbindetechniken zur Anwendung mit ihren Klienten. Gießen im Garten.
Donnerstag: Die einzigen regional punktuell auftretenden Sommernieselregentropfen der Woche fielen gegen Ende unseres Jahreszeitenspaziergangs am Wolziger See. Und glaubt mir, sie taten sogar gut... Schon vor dem Spaziergang Gießen im Schulgarten. Und abends: Besondere Freude an Astrids Frauen-Porträt.
Freitag: Ich habe mich getraut und nach drei x vier Tagen in drei Jahren in Brunhilde Scheidmeirs und Fritz Jeromins "Schule" und einigem eigenen Probieren den ersten Ecoprint-Workshop selber gegeben (Drucke einer Teilnehmerin). Es hat prima geklappt und ich war glücklich k.o... Abends Gartengießen bei der Freundin, sehr gut zum "Runterkommen"...
Samstag in der Frühe, schon bevor der Gefährte auf die 10 km lange Bäckerbrötchen-Radeltour ging, Gießen im Schulgarten, herrliche frühe Morgenstimmung. Anschließend den eigenen Garten mal wieder durchdringend gegossen... Fünf Bündel Ecoprint gewickelt, geschnürt und gedämpft...
Sonntag: Mit dem Gefährten im Garten der Freundin, Gießen... Und nun..., mal sehen... ;-)



Nicht gezeigt und nicht erwähnt: mindestens zweimal am Tag im See schwimmen, und jede Mahlzeit draußen... Vor dem Schlafengehen auf verschiedenen Kanälen (nur manche tue ich mir echt nicht an!) Nachrichten gelesen, vielleicht sollte ich mir im Interesse eines erquicklichen Schlafs eine andere Tageszeit dafür aussuchen? Und immer Fachbücher auf dem Tisch..., Ecoprint und Pflanzenfärben, Kunsttherapie und Biografiearbeit... Ideen-Spuken für die Sommerpost 2018, der Materialberg ist wieder ein Stück gewachsen... Alles in allem: Sommer vom Feinsten, echt. Noch einen schönen Nachmittag euch und kommt gut in die neue Woche.


Samstagsplausch bei Andrea

Kommentare:

  1. ...ja Sommer vom Feinsten, liebe Ghislana,
    da stimme ich dir zu...und gerade hat es sogar einen kräftigen Schauer gegeben, dann braucht es heute kein gießen...wer hätte gedacht, dass ich mich mal so über Regen freue...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Aus dem Regen im Süden schicke ich Grüße in die brandenburgische Trockenheit! Du warst ja wieder sehr aktiv & kreativ!
    Eine gute neue Woche & Danke für die Erwähnng!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. eine ausgefüllte Woche, zum Neues wagen ist es halt nie zu spät.
    Sieht sehr schön aus was im Kurs entstanden ist.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. wirklich eine mit wunderbaren aktivitäten prallgefüllte woche!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Sommer, Sonne, Grün. So schön! Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  6. Eine lebensvolle Woche. Wie schön, liebe Ghislana!

    AntwortenLöschen
  7. Hört sich gut an, deine Woche!
    Viele Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  8. Eine wunderbare Woche, würde ich sagen, und die Bilder sind wieder durchwegs eine Augenweide. Den gemalten Boden finde ich einfach nur toll. Auf diesem Sofa würde ich gern Platz nehmen. ;-) Die Eco-Prints sind auch beeindruckend, das macht bestimmt sehr viel Spaß. So kann der Sommer weitergehen, oder?
    Liebe Grüße!
    Doris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken.
Bitte aber keine anonymen Kommentare.