Mittwoch, 19. Juni 2019

Mustermittwoch - Bordüren








So langsam wurden die Mustermittwoch-Entzugserscheinungen wirklich unerträglich, und der Druck- und Buchbindekurs letzte Woche unter meinem Dach war eine gute Gelegenheit anschließend vor dem Aufräumen noch ein paar Gelatinedrucke für ein Bordürenheft anzufertigen, in ein noch vorhandenes 15fünfzehn-formatiges Heft einzukleben und ein bisschen Material zum Collagieren zusammenzustellen...





 



Bordüren lauern ja irgendwie überall, findet ihr nicht auch? Nicht nur auf Papier und Kleidung und Heimtextilien, auch auf Tellern, Tassen und Schüsseln sind sie zu finden, von altmodisch bis modern... Gemalt, gedruckt, gewebt, gestickt, geklöppelt... Und der Weg vom Flächenmuster zurück zur Bordüre ist auch drin, Schere und Collage machen's möglich... Ich schöpfe immer wieder aus meinem Fundus aufgehobener Programmhefte von Ausstellungen, alten Zeitschriften und meinen aus Geschenken, Sammeln und PaperSwap gespeisten Papiervorräten...





 


Ich glaube, das Fitzelchen Masking Tape mit weißer Spitze klebte mal auf einem Papiertütchen von Mano und die geklebten und abgedruckten geprägten weißen Schmetterlinge habe ich in einem ganzen Bogen mal irgendwo bestellt oder getauscht oder gewonnen, die blauen links stammen aus dem Foto von einem Handtuch... Das Liedchen habe ich mit der 3. Klasse im Schulgarten gesungen, auf die Melodie von I like the flowers... Schriftartiges für Bordüren zu verwenden, läge auch irgendwie nahe, doch mit dem Schreiben tue ich mich schwer, ich müsste üben, üben, üben...







Mit einem Stift Bordürenmuster direkt auf die eingewalzte Gelatinedruckplatte zu zeichnen klappt auch prima. Mal schauen, ob ich da noch was geeignetes Collagematerial finde, muss aber auch nicht.






Hier unten habe ich zum gezeichneten/gedruckten Muster dann doch noch was dazugeklebt bzw. gezeichnet. Bot sich irgendwie an. Auf der Doppelseite unten rechts hat ein wunderschönes Papierstreifchen Einzug gehalten, das ich mal von Christine bekam...










Das in den vergangenen Bordüren-Musterwochen schon von Michaela und Christine erwähnte Buch aus dem Haupt Verlag "Textiles Entwerfen und Gestalten" habe ich auch..., und mag es sehr... Tolle Beispiele und Erläuterungen... Schön, dass ich nun drauf gekommen bin, es mal wieder aus dem Regal zu ziehen...










Und ihr so? Ich komme gern gucken...



Mustermittwoch bei MüllerinArt




Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Ghislana, ich kann die Entzugserscheinungen nachempfinden...diesen Monat reicht es mir zeitlich auch nicht zum Mitmustern. Umso schöner, wenn ich bei anderen stöbern kommen darf und so Feines zu Gesicht bekomme wie bei dir! Tolle Farben finde ich da und zarte Bordüren... sehr schön! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja verblüffend, was du aus dem Themenvorschlag herausgeholt hast!
    Danke für deinen Kommentar heute! Musste lachen: Schicke mir auch die Fotos vom Handy per Mail an meinen PC?..
    Hab einen nicht zu heißen Tag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Die Gellidrucke mit den eingezeichneten Bordüren sind superschön! Und ich sehe, dass du auch das Glück hast, dieses wunderbare Buch zu besitzen!
    Libe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. hach, wie schön bei dir wieder einmal so eine herrliche vielfältigkeit zu entdecken und in farben und mustern zu schwelgen. wie recht du hast, dass sich die bordüren überall verstecken bzw. zu finden sind. ist nicht eigentlich das masking-washi-tape DIE moderne form der bordüre? jedenfalls kann man es prima dafür nutzen.
    ich bin wirklich begeistert, was du alles an schnipseln aufhebst. da können wir uns die hand reichen. leider weiß ich oft nicht mehr, von wem die kleinen schönheiten gekommen sind.
    ein bordürenbuch ist toll. ich hatte mich ja zuerst nicht so mit dem thema angefreundet. inzwischen sehe ich das anders, aber nun bin ich bald unterwegs und habe andere projekte im kopf. vielleicht mach ich noch eines im nachhinein. deins mit den handgemachten bordüren auf gellidrucken finde ich jedenfalls ganz toll und bin gespannt, was sich dort noch alles einfinden wird.
    viele liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Entzugserscheinungen? Du willst doch nicht behaupten, der Mustermittwoch mache süchtig? Eine sehr gesunde Sucht, wie ich finde, besonders, wenn er so viel schönes zusammenbringt wie bei dir hier! Ich habe es den ganzen Tag nicht geschafft, in Ruhe reinzuschauen, aber jetzt! Und ich bin entzückt, von unseren Übereinstimmungen bis hin zum Sommer-Kanon, den wir umgedichtet auf unseren Ortsteil Nußbaum auch noch am vergangenen Wochenende auf dem Straßenfest gesungen haben!
    Ich schicke dicken Musterdank und ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  6. Puh, zum zweiten Mal dieses Buch, das ist ja schlimm - sicherheitshalber schon mal notiert, ich befürchte, ich möchte mir das mal näher ansehen.
    Deine Papierschmetterlinge passen ja fantastiggerisch zu Manos heutigen Papierbordüren!

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  7. Du hast nun mit deiner Bordürenvielfalt die verpassten Mustermittwoche locker nachgeholt...und zwei kommen ja noch!
    Heute wollte ich eigentlich mal aussetzen, aber es ist ganz merkwürdig, wenn man schon so lang regelmäßig bei Michaela mitmustert...ich wurde ganz unruhig und musste einfach doch etwas machen.
    3 Tropfen eben - jetzt wieder strahlender Himmel....
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ghislana,
    das sind herrliche Vermusterungen!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ghislana,
    wie schön, dass Du Zeit gefunden hast, ein Bordürenbüchlein zu erstellen und zu posten. Bloggen ist aufwändig, dennoch ist es für etwas ganz anderes als Instagram. Ich bin mir ziemlich sicher, dass meine Jungs Dein Lied in der Grundschule gesungen haben, der Text und die Melodie kommen mir ganz vertraut vor - vielleicht denke ich auch nur ;-).
    viele Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ghislana, so am Schulschluss kommt das Kreative ein bisschen zu kurz. Ich bin froh, wenn ich ein paar Maschen stricken kann. Aktuell sollte ich noch ein Glücksrad basteln, aber das muss wohl bis nächstes Wochenende warten. Liebe Grüsse in deine Druckwerkstatt. Regula

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken.
Bitte aber keine anonymen Kommentare.