Donnerstag, 18. April 2019

Naturdonnerstag (83) - Frühe Morgenstunde...

... im Schulgarten. Ich mag es noch nicht recht glauben, aber diese Gartensaison fängt in Brandenburg doch tatsächlich so an, wie die letzte aufgehört hat: trocken, zu trocken. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich meine mit ausdauernden Stauden und Kräutern bepflanzten Töpfe jemals hätte vor Mai gießen müssen... So ist meine Zeit fürs Bloggen schon wieder eingeschränkter, als ich es erwartet hätte. 



Der Pfirsichwildling am Wasser- und Steinreich stand letzte Woche in voller Blüte.




Ein paar Tage war ich auch in Sachsen unterwegs, dort regnete es... So war ich hoffnungsvoll, dass auch in Brandenburg mal ein richtiger Frühlingsregen fällt. Nein, und die Aussichten sind auch nicht besser. Ich bin dabei einige Gewächse nun aufzugeben. Denn wenn sie nur mit reichlich Wassergaben am Leben gehalten werden können, sind sie für die sich hier ganz offenbar wandelnden klimatischen Bedingungen nicht gut geeignet und ich muss mich auf die "treuen Seelen" verlassen, die auch bei Trockenheit überdauern oder wiederkommen. Im Schulgarten blühen gerade Scharen Roter Taubnesseln, die viele Hummeln anziehen. Sie sät sich sicher von selber aus, mal mehr, mal weniger, und Trockenheit scheint ihr nichts auszumachen.




Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, was das für ein Wildling ist... Bevor ich die kleinen harten Früchte identifizieren kann, sind sie schon weggefressen ;-).







In meinem eigenen Garten habe ich etwas von dem gepflückt, was in so großen Mengen blüht, dass ich mir von den Pflanzen was schenken lassen kann ;-), und zu einem Mandala gelegt. Danach kamen die Blüten und Blätter in eine Glasschüssel, so erfreuen sie uns noch ein paar Tage... An diesem Tisch hatte ich in der vergangenen Woche meinen ersten Jahreszeitenabend. Und nun steht schon Ostern vor der Tür und in der nächsten Woche der erste Jahreszeitenspaziergang und abends eine kleine kreative Runde. Also Einiges zu tun, und ich muss schon wieder aufpassen mich nicht zu übernehmen...





 





Der Naturdonnerstag war eine Idee von  Jutta . Hier findet ihr alles, was sich inzwischen bei mir versammelt hat.  




Von euch sind eure Natur-Bilder und Naturliebe-Geschichten gefragt, wo immer sie euch begegnen, auffallen, anrühren. Verlinkt werden kann von Donnerstag 8.00 Uhr bis Sonntag 22.00 Uhr. Der 1. Donnerstag im Monat gehört dabei ausschließlich den Bäumen in Fortführung meiner langjährigen Reihe "Mein Freund, der Baum". Die Posts müssen nicht am Donnerstag veröffentlicht sein, aber bitte einen Link auf meine Seite enthalten.


Das Verlinkungstool bringt mich langsam um den Verstand.... Aller guten Dinge sind drei. Ich lande letztlich immer im Daten-Nirvana... Am Wochenende habe ich einen fachkundigen Gast. Ich hoffe, der bekommt das endlich wieder hin. Bitte diesmal eure Links noch mal in die Kommentare. Vielen Dank für eure Geduld...

 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Ghislana,
    ja es blüht und blüht und mein Balkon ist eine Pracht. Schön sieht dein Mandala aus und wenn die Blumen so richtig im Wasser sind, dann halten sie auch lange. Viel Freude damit.
    Ich rausche jetzt ab, muß zur KG und dann aufs Tulpenfeld, das ist eine Freude, wie es hier blüht und alles voller Narzissen, genial.

    Mein Link
    https://schwabenfrau.blogspot.com/2019/04/sibylla-von-wurttemberg-und-der.html#more

    Hab ein schönes Osterfest. Lieben Gruß eva

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Ghislana
    obwohl wir uns ja alle über sonniges OsterOsterwetter freuen, Regen wäre gut für die Natur.
    Ich habe etwas blühendes für dich:
    https://www.reflexionblog.de/2019/04/18/dnd-05-2019/
    Schöne Ostertage und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Ghislana,

    gestern mussten wir auch feststellen wie trocken doch die Erde ist. Wir hatten das Gefühl, die Pflanzen sind in Beton gebettet.

    Hier mein Beitrag: https://paulas-bilder-foto-allerlei.blogspot.com/2019/04/dnd.html

    Ein recht schönes Osterfest wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Ghislana!
    Wie wunderschön ist es in dem Schulgarten! Das vermisse ich hier bei mir an manchen hiesigen Schulen!

    Ich habe dir heute etwas Blühendes mitgebracht

    https://www.wortperlen.de/kommentare/der-natur-donnerstag-n-30-2019....8875/


    Frohe Ostertage
    und liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Ja,da teile ich deine Sorgen wegen der Trockenheit. Die Blüten an den Obstbäumen blühen viel kürzer und ob da die Bienen nachkommen mit bestäuben wird sich im Herbst zeigen. Wir bräuchten viele Tage Regen, dass sich die Böden wieder auffüllen können.

    http://pia-staehli.ch/blog/2019/04/16/anziehendes-rot/

    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Was länge währt, wird gut ;-)
    Irgendwann wird es schon klappen mit der Verlinkung ;-)
    Liebe Grüße
    Mein Beitrag:
    https://meinmitmach.blogspot.com/2019/04/trees.html

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ghislana, die Morgenstimmung ist eine ganz besondere. Deine beiden Gartenfotos sehen sehr schön aus. Auch in Frankfurt ist es ziemlich trocken, aber gestern hat es mal ausgiebiger geregnet. Zumindest unsere Bäche und Flüsse haben noch reichlich Wasser. Dein Mandala sieht zauberhaft aus. Dann verlinke ich meinen DND mal hier im Kommentar:https://mainzauber.de/2019/04/17/dnd-12-x-1-im-april/
    Herzliche Grüße und ein schönes Osterfest - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  8. http://kolobrzegcountyphoto.blogspot.com/2019/04/ekopark-wschodni17.html?m=1
    You'll get there.... ;)
    Happy Easter.
    Thank you for hosting.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ghislana,
    dann heute nochmal mit dem Link...bestimmt weiß dein fachkundiger Besuch Rat.
    Schöne Osterfeiertage,
    LG Sigrun
    https://www.bergblumengarten.de/fruehjahrs-wanderung-im-aufsesstal-fraenkische-schweiz-2/

    AntwortenLöschen
  10. Hier in NRW hat es sogar im Bergischen schon den ersten Waldbrand gegeben... Du machst es richtig, zu beobachten, was geht, was nicht. So hat mein Vater das ja auch über Jahrzehnte gemacht und entsprechend Bäume gepflanzt. Und jetzt ist ja die ganze "Plantage" ja weitgehend sich selbst überlassen, mein Bruder kommt nur einmal pro Monat vorbei...
    Deine Blütenfülle ist schön!
    Schöne Ostertage!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Ich fürchte auch einen weiteren trockenen Sommer, wenn der Frühling schon so regenarm ist.
    Deine Blütenschale ist so schön!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. https://griesheimersand.blogspot.com/2019/04/es-geht-in-den-wald.html
    Frohe Ostern!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Ja alles viel zu trocken, der wenige Niesel hat nichts erreicht.ein richtige Regen fehlt. Der Grundwasserstand noch über ein Meter unter normal, das sagt alles.Und wenn ich mir die Vorraussagen so ansehe, befürchte ich wir sind schnell ieder dort vom letzten Jahr.Deine samentüte Bienenwiesenblüte will ich auf dem Balkon lassen, mal sehen, ob das klappt.
    liebe Grüße, Karen
    klappt.

    AntwortenLöschen
  14. die blütenschale ist zauberhaft!! ich hab heute ähnliches im milchtopf :)! hier ist es erfreulicherweise nicht ganz so trocken. der lehmboden hat einiges an feuchtigkeit gespeichert. aber gestern an der elbe waren die wälder auch schon wieder viel zu trocken - schon im april waldbrandgefahr...
    liebe grüße zu dir und schöne ostertage mit deinen lieben!
    mano
    ich habe eine herrliche osterglockenwiese mitgebracht:
    https://manoswelt.blogspot.com/2019/04/freitagsallerlei-122019.html

    AntwortenLöschen
  15. wie schön eure "Wildlinge " blühen
    ja.. manche Gegenden sind einfach zu trocken
    ich habe mich auch gewundert dass der Rhein schon wieder so gefallen ist
    war doch eigentlich noch genug Schnee zum Schmelzen in den Bergen

    hier hat es zum Glück immer wieder mal nachts etwas geregnet

    dein Blütenmandala ist auch sehr schön

    und pass gut auf dich auf

    dir und deiner Familie ein frohes Osterfest

    Rosi

    https://rumpelkammerxxl.blogspot.com/2019/04/im-schonen-pfalzer-land.html

    AntwortenLöschen
  16. Das erste Foto ist einfach wunderbar als Stimmungsbild.
    Ich versuche jetzt auch wieder regelmäsziger zu bloggen und machmal dabei zu sein:
    https://maschas-buch.blogspot.com/2019/04/lieber-marc-aurel-und-lieber-mensch-im.html
    Schöne stille Ostertage und hoffentlich bald Regen
    wünscht Dir
    Mascha

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ghislana,
    ich habe erst einmal Deine vielen schönen Berichte gelesen. Ganz besonders die Reiseberichte aus Japan. So wunderschöne Eindrücke. Auch als Leser kann man etwas abtauchen. Liebe Dank.
    Ja, auch bei uns fehlt der Regen. Auch wenn der Wasserstand des Rheins zu niedrig ist, steht im Garten alles in Blüte.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Ostermontag.
    Ganz liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen, liebe Ghislana,
    ich hoffe, ihr hattet auch ein fröhliches Osterfest!
    Danke für die herrlichen Bilder aus der frühen Morgenstunde! Ich mag diese Zeit auch sehr!
    Dein Blütenmandala sieht auch wunderschön aus!
    Hab eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken.
Bitte aber keine anonymen Kommentare.