Freitag, 8. März 2013

Ich kaufe nie Blumen im Supermarkt...

... aber die taten mir Leid, diese schon etwas schlappen Reste in schiefen Kartons an der Kasse am Abend, und ich nahm sie mit. Was können die armen Blumen dafür, unter welch unsäglichen Bedingungen sie "produziert", gelagert und transportiert wurden, nur weil viele Menschen sie jederzeit und billig haben wollen... Ihr Gelb und Violett leuchtet nun eine kleine Weile in unserem diesjährigen grün-beige "Basisarrangement" für die Osterzeit. (Der Karton mit den Ostereiern muss noch bis zum Wochenende warten...)

Die Narzissen habe ich auf verschiedene Höhen gekürzt und für ein paar Tage mit einem violetten Hornveilchen kombiniert, das seine blühenden Köpfchen einfach nicht heben will... (Ich argwöhne schon wieder: Züchtung? "Gerüschte" Ränder? Mit Züchtungen, die den ursprünglichen Charakter der Pflanze kaum noch erkennen lassen, kann ich persönlich nicht so viel anfangen. Dabei hab ich gern vagabundierende Hornveilchen im Garten. Hm, ob diese dann draußen Samen werfen werden?

Das Keramik-Gefäß mit dem Zylindereinsatz bekam ich geschenkt, es steht in der heimatlichen Blumensaison immer auf dem Ess-Tisch mit frischem Grün, sehr praktisch, die Blüten, Gräser, Zweige arrangieren sich darin fast von selbst... 

Aus dem Garten kamen diesmal wieder Zweige der Vielblütigen Zwergmispel dazu, an der noch die "Fangärmchen" des Wilden Weins (Gewöhnliche Jungfernrebe - Parthenocissus quinquefolia) hängen, der im vergangenen Jahr geradezu über den Strauch "hergefallen" war. Vorläufig ist er nun wieder gebändigt.






Und Holunderblütchen sammelt heute wieder für uns die schönen Blumenarrangements der Blogger/innen ein - danke!

Kommentare:

  1. Das Keramikgefäß ist ja witzig...schöne Blumen! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ghislana, du hast ein Herz für Blumen, das find' ich toll !!!
    Vielen Dank für die schönen Narzissen und die Hornveilchen, die werden sich schon wieder erholen, wenn sie erst mal genug getrunken und gut geschlafen haben :-)
    Viele liebe grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  3. das liest sich so fein, all die schönen namen: hornveilchen, vielblütige zwergmispel, gewöhnliche jungfernrebe ... danke, liebe ghislana, für den kleinen floristischen ausflug.
    liebe grüße von ulma (die auch gern etwas mehr ahnung hätte von blumen und sonstigen pflanzen)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ghislana,
    vagbundierende blümchen im garten sind was schönes.
    herzlich judika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.