Samstag, 20. Januar 2018

Meine Woche 2018 - 03

Samstagabend mal wieder die sowas von leckere Porreetorte nach einem Kölner Rezept
















Sonntagmorgen, Vitamin D liegt in der Luft.
Wir machen einen Spaziergang an der Mulde und überqueren eine über 500 Jahre alte Spitzbogenbrücke.
Meine alten Stickgarne in eine neue Schachtel sortiert.

Montags zur Post spaziert und Reisegeld geholt.
Unter flammendem Himmel nach Haus. (In heaven)
Ganz überraschend einen lieben Frühlingsvorfreudebrief vom Kreativhäxli bekommen. Dankeschön!
Die Reisetasche gepackt, halb voll Kreativzeug... ;-)
Unserem vor Jahren auf einem Erzgebirgsbahnhof aufgegriffenen Findelkind "Mäuschen" die Aufsicht über die Wohnung überlassen.
Mit dem Bus nach Döbeln geschaukelt und weiter nach Grimma mit dem Zug.
Drei Tage Familienzeit. Web-frei. Auf unserem ersten Spaziergang entdecken wir gleich eine frühe Vinca-Blüte. (weekend green)
Klopf klopf klopf. Keiner da?
Da, es schneit! Weekend reflection.
Basteln mit der Großen in der knappen Zeit zwischen Rückkehr von der Schule und Abendbrot...
Die große Schwester vom Schulbus abholen. Was für eine Wiedersehensfreude...
Dem Sturm Friederike zuschauen...
... während einer letzten Bastelstunde, ein neues Eulenhaus muss stabilisiert werden und zwei Schaukeln bekommen. (In heaven)
Nach dem Sturmtag planmäßig und zuversichtlich losgefahren gibt es eine erste große Pause in meinem Lieblings-Bahnhofscafé Ludwig im Leipziger Hauptbahnhof. Lesen bildet ja, und der Tee schmeckt.
Nach zwei Ausfällen fährt ein Zug nach Chemnitz und endet in Geithain. Bis zum Schienenersatzverkehr dauert es eine Stunde und ich drehe eine Runde, entdecke blühende und knospende Rosen... ( weekend green)
Ein netter junger Busfahrer schaukelt uns behutsam durchs Schneetreiben nach Chemnitz. Dort geht gar nichts mehr. Über hundert Menschen warten auf ein Taxi nach Dresden. Ich will nach Freiberg und gebe auf, rufe meinen Mann an... Ja, er pickt mich auf, wenn er von der Arbeit kommt...
Ich verbringe zwei herrlich entspannte Stunden in den Chemnitzer Kunstsammlungen... Spannend "Von Picasso bis Rauschenberg", mich berührend Werke des Bildhauers Jacques Lipchitz. Der Tag ist gerettet! (weekend reflection)
Wir wählen die Landstraße nach Hause, der Gefährte achtet auf die Straße, ich gebe mich dem weißen Zauber hin. (Bunt ist die Welt)
Heute vormittag schauen wir während unseres Spazierganges zu, wie in Freiberg der beim Sturm umgedrückte Rathaus-Ziergiebel geborgen wird.



Jaja, wenn einer eine Reise tut, so kann er was erleben. Es war eine sehr schöne Woche mit viel Freude und ganz eigenem gelassenen Rhythmus in der Familienzeit. Dann ein abenteuerlicher Reisetag. Und nun? Ruhen wir uns aus. Ihr auch? Habt's gut miteinander.

Samstagsplausch
In Heaven
Weekend Reflection
Weekend Green
Bunt ist die Welt - Winterlandschaft

Kommentare:

  1. Eine abwechslungsreiche Woche liegt wieder hinter dir, liebe Ghislana. Und Familienzeit ist das wertvollste überhaupt.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ghislana,
    was für eine aufregende Woche. Deine Foto-Impressionen sind wunderbar persönlich und voller Lebensfreude!
    Angenehmes Wochenende und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Oh, du warst ausgerechnet an diesem Tag unterwegs? Und doch strahlen deine Bilder Gleichmut & Zuversicht aus...
    Freut mich, dass du wieder Enkelzeit genießen konntest. Die Schwesternliebe ist zu rührend! ( Ich finde, so ein größerer Altersunterschied hat was - bei den beiden M's ist das auch so. )
    Am letzten Sonntag haben wir auch Vitamin D abbekommen ( Post geht gleich online ), ein Stück Köln, das dir auch gefallen könnte.
    Nun habt einen schönen gemeinsamen Samstag. Morgen wirst du wieder in unseren Gedanken sein.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Oh, du warst ausgerechnet an diesem Tag unterwegs? Und doch strahlen deine Bilder Gleichmut & Zuversicht aus...
    Freut mich, dass du wieder Enkelzeit genießen konntest. Die Schwesternliebe ist zu rührend! ( Ich finde, so ein größerer Altersunterschied hat was - bei den beiden M's ist das auch so. )
    Am letzten Sonntag haben wir auch Vitamin D abbekommen ( Post geht gleich online ), ein Stück Köln, das dir auch gefallen könnte.
    Nun habt einen schönen gemeinsamen Samstag. Morgen wirst du wieder in unseren Gedanken sein.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gishlana, die Zeit mit den Enkeln hat bestimmt großen Spaß gemacht... Möchte ich auch öfters haben, sind aber zu weit weg... Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße aus Wien, Petra

    AntwortenLöschen
  6. Oh je, du warst gerade an DIESEM Tag unterwegs? trotzdem strahlen deine Bilder Langmut & Zuversicht aus... Und die Bilder von der Geschwisterliebe, zu schön! ( Ein großer Altersunterschied hat was, das stelle ich bei den beiden M's auch immer wieder fest. )
    Vitamin D haben wir am letzten Sonntag auch getankt, an einer Stelle in der Stadt, die dir auch gefallen würde ( Post geht gleich online ).
    Nun habt einen Schönen Tag miteinander. Morgen werden wir sicher immer wieder dich in unseren Gedanken & Gesprächen dabei haben.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Blühende Rosen mitten im Winter... Deine Wochen scheinen oft so wundervoll!
    (Ich wünschte, ich könnte auf Reisen mal irgendwie entspannt sein, aber ich hätte da für eine Galerie einfach überhaupt keinen Nerv mehr)
    Dann hab heut eine stille blaue Stunde und morgen einen schönen Sonntag - ich finde, man merkt schon deutlich das zunehmende Licht.
    Liebe Grüsze auss dem Dämmer-Harz
    Mascha

    AntwortenLöschen
  8. Langweilig war es bei Dir wirklich nicht - weder vom Wetter, noch von Familienfreuden her gesehen. Gut, dass du heil durch den Sturm gekommen bist.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Wenn man so liebe Hausmaushüter hat, ist gut reisen. Da bist du ja gerade in die aktive Zeit der Friedericke gekommen.Gut, dass nur Warten das Problem war und ihr heil zurück seid.Du machst immer das Beste aus ungepanten Situationen, das finde ich klasse und fotografierst auch noch.Hier läßt sich einfach kein Schnee sehen dieses Jahr.Es war zwar eisiger Wind, aber das war es dann auch schon.
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  10. ...das du dir aber auch gerade diesen Tag für die Reise ausgesucht hast, liebe Ghislana,
    zum Glück bist du gut angekommen...schön diese Zeit mit den Enkelinnen...wie groß die kleine schon wieder ist...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Das war eine schöne bunte Woche. Wie schön die Kinder am Basteln sind.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Susa

    AntwortenLöschen
  12. wie wunderbar die wiedersehensfreude ist!! das ist für mich das schönste bild deiner woche.
    so ein stück porreetorte könnte ich jetzt glatt zum frühstück essen.
    liebe sonntagsgrüße
    mano

    AntwortenLöschen
  13. so würde ich den sturm auch gern in erinnerung behalten...... hier ist es nicht so glimpflich abgegangen.
    niedliche enkelchen!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  14. Bei uns hat Frederike auch gewütet. Deine Garnkiste sieht verlockend aus. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  15. Eine spannende Woche hast Du uns wieder gezeigt. Bei uns war Friederike nicht so schlimm, aber die Zugverbindungen von und nach München waren mal wieder betroffen. Gut, dass Ihr heile nach Hause gekommen seid. Die Geschwisterliebe find ich wunderschön, in dem Alter war das bei uns auch so - und langsam wird's wieder besser ;-)). Herzliche Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  16. Soviel Abwechslung, freudig und nervig in einer Woche. Hoffentlich sind die Verhältnisse besser wenn wir im Februar in Leipzig und Dresden sind.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ghislana,
    immer wieder erstaunlich was in eine Woche geht. So niedlich ist das Fotos von Deinem kleinen Enkelkind alleine vor der Tür.
    winterliche Grüße
    Margot

    AntwortenLöschen
  18. also so am Bildschirm sehen Sturm und Schnee richtig schön aus ;-)
    Liebe Grüße und eine frohe neue Woche!

    AntwortenLöschen
  19. Eine bewegte, schöne Woche, liebe Ghislana. Und bewegende, tolle Bilder! Ich habe mit Freude gelesen und grüße herzlich
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  20. Wieder eine bunte, wohlgefüllte Woche, Ghislana. Ich bewundere Deine Ruhe und Nervenstärke, was die Bahnturbulenzen angeht. Du findest dann immer etwas Positives, das ist wirklich bewundernswert. Die Karte vom Kreativhäxli ist sehr schön. Die Schneeflocke über den Krokussen gefällt mir besonders gut.
    Hab eine gute Woche!
    Liebe Grüße, Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Porreetorte steht übrigens auf meinem Programm, denn ich habe gerade so viel Lauch daheim. :-)

      Löschen
  21. Liebe Ghislana! Was für eine spannende, vielfältig-bunte Woche.. schöne Bilder - wie perfekt Du die Wiedersehenfreude eingefangen hast.. Enkelzeit hat bestimmt auch Erholung beigetragen, hoffe es geht Dir wieder gut?
    Einen guten Wochenstart in diese Woche! Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  22. Oh, was für eine Reise!
    Die Fotos mit der Familie sind so schön.
    Und dieser Kontrast zwischen Rosen und Schneelandschaft!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Ghislana,
    bei allen Unannehmlichkeiten ist das doch noch eine wunderbar positive Erzählung von dir geworden. Was hättest du alles nicht gesehen, wenn der Zug ganz normal pünktlich nach Freiberg gefahren wäre. Der Ziergiebel vom Rathaus wird gerade liebevoll in Ordnung gebracht und zum Glück ist dort keiner zu Schaden gekommen. Unser Baum scheint auch noch zu stehen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  24. So süß die Enkelkinderchen!Und so manches Mal bekommt man von der Bahn einen Spaziergang geschenkt ;-). Gut, wenn man diesen geniessen kann.Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  25. Das klingt wirklich nach schönen und nach abenteuerlichen Zeiten, liebe Ghislana! Zuerst fing's ja eher beschaulich an, mit Porretorte, Stickgarn-Ordnen, Familienzeit und Spaziergängen, aber die stürmische Friederike hat dann einiges durcheinandergewirbelt. Immerhin bist du - zwar auf Umwegen, aber doch - gut durch den Friederike-Tag gekommen. Mit Kunst- und Schneebetrachtung... - fein gemacht!
    Herzliche rostrosige Grüße, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/01/spanische-tage-1-naturpark-salinas-de.html

    AntwortenLöschen
  26. Ganz schön was los bei Dir! Euer Straßenschneebild aus dem Auto gefällt mir. Und die gelbe Rose. Deine Enkel sind ja herzig.Ich gehe gern mit Dir durch Deine Wochen, du hast einen zugewandtliebevollen Blick. Abendgrüße auf dem Sprung zum Büroweihnachtsessen, traditionell im Januar, lach. Eva

    AntwortenLöschen
  27. Lovely peaceful images. How great you got to see such a good exhibit while you waited to be picked up. The snow photo from your car is amazing.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken.
Bitte aber keine anonymen Kommentare.