Montag, 15. August 2016

Montags-Mandala (100) - oh! 100.!

Blätter von Eschenblättrigem Ahorn, Teufelsstrauch, Früchte von Zierapfel und Mahonie.














Zum 100. Mal ein Montags-Mandala von mir, zum 100. Mal seit Ende April die Woche mit einem Innehalten beginnen, Pflanzen oder schöne Dinge in die Hand nehmen und zum Rund legen, mich besinnen, Worte, Gedanken, Erinnerungen umkreisen, bitten, dass die Woche rund werden möge, nicht nur für mich. Noch immer habe ich Lust dazu, es ist mir ein liebgewordenes Ritual geworden.











Seit Ende Januar, und damit heute auch schon zum 27. Mal, verbinde ich mit jedem meiner Montags-Mandalas eine "Spur des Gelingens" im Zusammenleben mit Geflüchteten und bei ihrer Integration,
einen Schimmer Zuversicht... Ein Schlüssel zur Integration ist Bildung. Unsere regionale Technische Hochschule in Wildau übernimmt Verantwortung und veranstaltet eine "summer school" für Geflüchtete. Heute ging es los...







Meine Woche ging los mit einer Überraschung, der Sohn meldete sich an, und so gab es nach gestern auch heute schon wieder Geburtstagskaffee, Nr. 4 in diesem Jahr in meinem Garten, und diesmal galten die Kuchenreste von gestern und ein kleines Geschenkpaket auch dem Junior, der einen Tag vor seiner jüngsten Nichte Geburtstag hatte...







Klar, dass es da auch nicht nur "Stulle und Brot" zum Abendessen gab. Schließlich hatte ich noch Vorräte aus der Etepetete-Gemüseretterbox... Aus den nach EU-Norm zu kurzen und zu dicken Auberginen hatte ich am Wochenende mit Tomatensauce und Käse einen feinen Auflauf gemacht








Heute kamen aus der Gemüseretter-Box eine zu krumme Zucchini, tanzende Pepperoni, lustige zweibeinige Möhren, doppelte Paprika und kleine Kartoffeln dran. Wieso sollten die es nicht wert sein gegessen zu werden?





 

Das Mandala vom Morgen gab den Tischschmuck zum Abendschmaus. Zusammen mit einer Zwiebel und Rosmarin-Olivenöl wurde aus den Zutaten leckeres Backofengemüse, dazu gab es Kräuterquark. Ein leckeres leichtes Abendessen im Sommer... Ich freue mich schon auf meine nächste Box... Denn die erste hat meinen Test bestens bestanden.






Das Gemüse haben wir gern vor dem Wegwerfen, der Biotonne und der Kompostierung oder gar vor der Bioenergieanlage gerettet. Es schmeckte fantastisch. Die zweite Hälfte des Vorrats der verwendeten Gemüsearten habe ich nur gedämpft, es wartet nun gekühlt darauf demnächst die Tomatensauce zur Pasta aufzufüllen...





Der Blumenstrauß von gestern begeistert mich übrigens noch immer, heute morgen fotografierte ich ihn noch einmal aus einer anderen Perspektive. Beim Kaffeetrinken war er Start- und Landeplatz dieser schönen Wespen...




 
Habt eine gute Woche!


Achtsamkeit-Nachhaltigkeit-Lebensqualität 

Montagsfreuden.

Kommentare:

  1. Hi Ghislana,
    bevor ich mich nun in die Vertikale begebe schaue ich noch bei dir rein und stelle fest, tolles Gemüse hast du. Ich bin ganz begeistert.
    Auch dein Mandala gefällt mir mal wieder.

    Also Gute Nacht und schlaf gut.

    Lieben Gruß Eva
    die jetzt in die Heia geht.

    AntwortenLöschen
  2. ...was für ein schönes Geburtstagsmandala, liebe Ghislana,
    gleich in doppelter Hinsicht, das 100. und auf dem Geburtstagstisch...so eng zusammen gelegt gefällt es mir sehr gut...Zupfkuchen darf bei uns nie fehlen, habe gestern wieder einen für das Fest der Freiwilligen Feuerwehr gebacken...dem Geschmack tut es keinen Abbruch, wie das Gemüse ausschaut...ich verschenke zur Zeit meine Gurken (habe bei zwei Pflanzen wirklich so viele, dass ich sie trotz täglichem Gurkensalat und -gemüse nicht schaffe) meist mit der Bemerkung: nach EU-Norm hätte sie eigentlich eine Banane werden sollen...aber geschmacklich sind die frisch geernteten Gurken klasse...so schön einladend ist dein Tisch gedeckt,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie spricht aus allem sehr viel Lebenslust...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön Du es Euch, Ihr es Euch macht. Herrlich wunderbar!
    Dein Mandala erinnert mich ein wenig an den Herbst, der bald vor der Tür steht. Aber bis dahin genießen wir noch den Sommer. Ich wünsche Euch noch schöne sonnige Tage zum draußen sitzen. Herzliche Grüße, Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt, liebe Ghislana, wie Du das Legen eines Mandalas beschreibst. Für mich hat es nicht nur etwas Meditatives, sondern auch etwas Religiöses. Und es ist wunderschön! - Ja, eine 'Stulle Brot', das habe ich lange nicht mehr gehört. So hieß bei uns zu Hause auch. -
    Dein Gemüse sieht lecker aus. Ähnliches gab es heute bei mir auch. Wenn man selber einen Gemüsegarten hat, wird alles verbraucht. Nie käme man auf die Idee, eine krumme Möhre wegzuwerfen.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Liebe ghislana,
    herrliche Bilder zeigst Du wieder! Dein Mandala Nr. 100 ist wieder so schön!
    Die Gemüse-Retter-Box ist eine grandiose Idee! Schade, daß es sowas nicht überall gibt!!!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, sie ist in ganz Deutschland lieferbar, je dichter das Netz der Abonnenten wird, desto dichter kann auch das Netz regionaler Lieferanten werden. Hier auf meinem Dorf ist das der erste Akteur, der überhaupt liefert, denn hier gibt es noch nicht so viele Biobauern, und deren Produkte werden vom nahen Berlin quasi "aufgesaugt"...

      Löschen
  7. vieles strahlt hier aus * als würde das mandala nicht geschlossen sondern es öffnet strassen zu guten zwecken zu anderen menschen.
    danke und dir eine gute woche !

    AntwortenLöschen
  8. Das sind ja klasse Gesellen in der Gemüsebox - an sich zu hübsch, um sie gar zu essen, weil sie in ihrem Anderssein so sehr an das erinnern, was die Natur ist: Bloß nicht zu perfekt :-) Können wir uns ein Stück abschneiden von diesem Gedanken....
    Jedenfalls mag ich deine Mandalas genre und möchte gerne viele weitere sehen.
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  9. Ah, Ghislana, da bist Du nun auch zur Gemüseretterin geworden. ;) Wie schön! Bei mir gab es aus ähnlichen Zutaten auch ein köstliches Ofengemüse. Dazu einen Minz-Knoblauch-Joghurt und vom Sohn selbst gemachte Börek. Dein schönes Mandala macht das Essen perfekt.
    Ich gratuliere Dir ganz herzlich nachträglich zum Geburtstag und wünsche Dir (und der Welt) für Dein neues Lebensjahr ganz viele Spuren des Gelingens!

    Herzlich

    Jana

    AntwortenLöschen
  10. Diese vielseitigen Formen bei Obst und Gemüse finde ich viel lustiger, da macht das Verarbeiten doch mehr Spaß.
    Kuchen, Auflauf, Gemüsepfanne - das macht mir jetzt Appetit.
    Dein Mandala ist heute ganz klassisch - passt zum 100sten! Glückwunsch - feine Idee, die Natur so fantasievoll sprechen zu lassen. Ich staune immer wieder über deine Einfälle. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Die Gemüseretter - Box finde ich super...überlege schon, ob sich das für uns vielleicht auch lohnt.
    Annette

    AntwortenLöschen
  12. Die EU normt gerade Grillhandschuhe...mir fällt auch im Moment wirklich nichts ein, was derzeit in Europa dringlicher an der Tagesordnung wäre...Ironie off. Schon 100 mal Mandala? Wow...und ich habe immer noch keins hinbekommen...in den letzten Wochen...Noch eine schöne Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  13. ha - diese teller! hätte schwören können dass du die hast! :-)
    ich verstehe ja auch nicht warum man "formschönes" aber geschmackloses gemüse bevorzugt... deine gerichte sehen beide sehr appetitlich aus!!!
    und das foto mit der kleinen roten zivilisations-insel in deinem urwaldgarten ist grossartig!
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
  14. So lustiges Gemüse macht bestimmt gute Laune. Und das Mandala ist heute besonders zart.
    Schöner Wochenauftalt!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  15. was für eine gemeinheit, dass normalerweise diese lustigen gemüsegesellen einfach irgendwo verschwinden. sie sind reizend und machen sich auch im topf und auf dem teller bestens!
    gratulation zu 100 mandalas - auch nochmal dazu, dass du mich dazu gebracht hast, selbst welche zu legen, denn das ist immer eine große freude! dein tischschmuck-mandala ist dem jubiläum würdig! ich finde besonders das innere mit den miniäpfeln und den beeren (mahonie??) so hübsch!
    toll, was die th wildau da auf die beine gestellt hat und schön, dass sich so viele teilnehmerInnen gemeldet haben!
    herzliche grüße von mano

    AntwortenLöschen
  16. klar dass ich von Rostroses Aktion auch zu dir komme um zu schauen...
    welch eine tolle Idee - "Gemüserettungsaktion", ja das frage ich mich allerdings in meinem Leben und dem drumherum auch oft:wiesoo muss gemüse das nur nicht PERFELT aussieht" in die Tonne oder darf soll wird nicht gegessen und ztubereitet. ich finde das sieht um soviel schöner aus wenn man siht wie es buchstäblich vom STrauch feällt und eben nicht perfekt sondern einzigartig ist, und: es schmeckt, tauasendmal besser direkt aus dem Garten als aus den gänzend präsentierten Supermarktstandkörben, jeder weiß doch wie der Glanz des präparierten Gemüses entsteht und kaufts doch..(kopfschüttel) ich mag dein lustiges Gemüse und dein Tisch im Garten sieht phantasievoll und wunderschön aus, da würd doch jeder gerne sitzen...
    dein Mandala:::TOLL - herzlichen Glückwunsch..
    angelface

    AntwortenLöschen
  17. Oh, das ist ja eine geniale Idee! Ich habe noch nie verstanden, warum Gemüse eine Norm erfüllen muss. Hab mich gleich mal auf der Seite registriert und werde das ausprobieren. Wir oft bekommst Du die Box? Bin am überlegen, wie lange ich mit 5 kg Gemüse hinkomme.

    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, da ich allein bzw. am WE zu zweit bin, habe ich jetzt einen Turnus von 3 Wochen angefangen. 5 kg ist ja nicht wenig... Aber man kann ja den Turnus jederzeit ändern. Die Herausforderung Gemüse zu kochen, das sich sonst gar nicht kaufen, macht noch mal Extraspaß ;-) LG Ghislana

      Löschen
    2. Liebe Ghislana,
      vielen Dank ! Wir sind auch zu zweit, wobei ich mehr Gemüse esse. Vielleicht probiere ich es mal 14tägig. Wenn man es jederzeit ändern kann ist es ja kein Problem, falls das zuviel sein sollte.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  18. Neben so viel Buntem ist auch das Löffelfoto ein sehr schönes!
    Liebe Sommergrüße, Taija

    AntwortenLöschen
  19. das hat ja schon was herbstlich-laubfarbenes an sich, dein mandala! na, nach den derzeitigen temperaturen zu urteilen befinden wir uns ja wohl auch schon im herbst... :-/

    auf die nächsten 100! ;-)
    hab es gut, doro

    AntwortenLöschen
  20. Ein traumhaftes ANL-Posting mit wunderschönen Mandala-Bildern und tanzendem Gemüse, das fast poetisch aussieht!
    Danke und alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  21. wie schön dein Mandala ist
    und bei dem leckeren Kuchen hätte ich auch zugegriffen ;)

    schön auch die Aktion für Flüchtlinge.. das macht doch immer wieder ein wenig Mut..

    Gemüseretterbox.. hihi..
    die Möhre sieht lustig aus.. wie Daumen und Zeigefingen..
    was für eine tolle Idee..
    leider für mich nicht umsetzbar..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  22. Es ist ja abartig, Gemüse wegen nicht perfekter Form, nicht zu essen. Der tanzende Pepe sieht lustig aus. LG Regula

    AntwortenLöschen
  23. So eine tolle Idee...dann weiterhin viel Freude beim Gemüse retten. Wir haben heute eine Bautzener Kastengurke aus meinem Freiberger Hochbeet verspeist. Entspricht auch nicht der Norm, kann man nirgends kaufen und ist einfach lecker. Die werde ich nächstes Jahr wieder anbauen...Samen aus dem Freiberger Bioladen.
    Eine Freude, dein Strauß...ich vermisse meine Blumen Insektenwelt beim Ausblick aus dem Fenster sehr. Da werde ich bald aktiv werden müssen...allerdings gibt es hier viele Eichhörnchen
    Liebe Grüße,
    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und noch Gratulation zum 100sten Mandala, wow!!!

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.