Freitag, 29. März 2013

Freitagsblumen - Minis...

... aus dem großen Osterstrauß, der inzwischen noch grüner geworden ist und auch ein paar Blüten trieb. Diese jedoch auch an Stellen, wo sie nicht bzw. nur von mir gesehen wurden. Also habe ich sie herausgeholt aus dem dunklen Zweiggewirr und in der Küche ins Geschirr-Regal gestellt. (Väschen links und in der Mitte sind mindestens 60 Jahre alt, aus der Keramiksammlung meiner Mutter. Der weiße "Milchtopf" mit den blauen Punkten rechts ist ein Urlaubsmitbringsel aus Ostfriesland. Das Osterkörbchen bekam ich mal von einer Freundin.)

Japanische Kirsche schon in voller Blüte, Äpfelchen ackert noch...



Einen Tag später schmücken die Japanische Kirsche und das Osterkörbchen zusammen mit der aus Russland eingereisten Matrjoschka und einem Engelchen ein spontan erforderlich gewordenes kleines Geburtstagstischarrangement für eine junge liebe Freundin. 


Äpfelchen ist nun voll da...  Und noch mehr Blumen gibt's wie immer freitags bei Holunderblütchen-Helga

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Ghislana
    So schön wie deine Apfelblüten blühen! Ich mag Apfel- und Kirschblüten so sehr. Ich hoffe, meine zeigen sich in den nächsten Tagen auch noch.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Einfach zauberhaft! Du zeigst sehr eindrucksvoll...es braucht kein üppiges Bouquet...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    goldig die kleine Vasen mit den Blümchen.!

    Liebe Ostergrüße!

    AntwortenLöschen
  4. Klein - aber fein! Ist doch manchmal viel eindrucksvoller & schöner.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ghislana, die Apfelblütchen sehen soo sÜss aus :-) Viele liebe Grüsse und ein schönes Osterfest, helga

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.