Freitag, 1. März 2013

Friday-Flowerday - der wilde Strauß erblüht...

Seit dem Schneiden und Arrangieren am letzten Freitag sind Knospen und Blüten aufgegangen und der Strauß zeigt sich frühlingsgelb und -grün - Grund zur Freude!


Forsythien, Mahonie, Bocksdorn und Hartriegel, einträchtig beisammen mit trockenen Schönen des Vorjahrs: Japanischer Knöterich, Johanniskraut, Hopfen, Wilde Möhre.



Das Farbenspiel der Pflanzen von dunkel- und hellgrün, gelb und rot/rotbraun findet Entsprechung in den Farben von Topf, Tischdecke und Stein. Ich mag's. Viele andere Pflanzenschönheiten-Arrangements findet ihr wie immer freitags beim fleißig sammelnden  Holunderblütchen



Kommentare:

  1. Wie schön, die ersten Knospen und zartes Frühlingsgelb - der März ist da, hurra!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. liebe Ghislana, das find' ich toll, dass du den Strauß noch einmal zeigst.
    Er hat sich prächtig entwickelt und ich freu mich schon auf nächsten Freitag und bin sehr gespannt, wie er dann aussieht. Viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ghislana,

    ich hätte nicht gedacht, dass diese Kombination so schön aussehen kann, die zarten Forsythienblüten zusammen mit den trockenen Schönheiten, einfach toll.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  4. Toll, wie sich der neue Strauß entwickelt hat! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ghislana, ich freue mich auch, dass du uns zeigst, wie sich der Strauß in einer Woche entwickelt hat. Das ist ja fast so, als hättest du einen ganz neuen Strauß. LG Rebekka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.