Donnerstag, 4. Juli 2019

Naturdonnerstag (94) - Mein Freund, der Baum - Bäume am See


Sommer ist, wenn wir am Seeufer sitzen können, schwimmen gehen und es sich bei aller Hitze und trotz regen Bootsverkehrs auf dem Wasser dort gut aushalten lässt... Denn da sind die Bäume...


Heute sind ja beim Naturdonnerstag wieder die Bäume und die Baumfreunde dran. In diesen heißen Tagen der vergangenen beiden Wochen war unser Platz am See wirklich eine Oase... So manches Mal bin ich abgetaucht, am Wochenende dann zu zweit mit meinem Mann... Obwohl die Wassertemperaturen auch schon weit über 20°C liegen, ist es für den Körper doch noch eine Erfrischung und Abkühlung. Danach schmeckten dann Yoghurt-Obst-Nuss-Imbiss und Tee da unten am Wasser unter den wunderbar Schatten werdenden Bäumen am Ufer nochmal so gut. Von Zeit zu Zeit wird vom Bundeswasserstraßenamt der eine oder andere Baum gefällt, denn die Seeufer sind unbefestigt und damit der Erosion ausgesetzt. Da neigt sich mancher Baum irgendwann zu gefährlich übers Wasser. Hinter den beiden Birken seht ihr vom Nachbargrundstück aus eine Eiche ins Bild ragen. Wir hoffen, sie darf trotz ihrer Neigung noch lange stehen.











Das Seeufer ist nämlich durchgehend mit Bäumen bestanden, bis auf zwei Strandabschnitte. BBirken, Erlen, Ebereschen, die eine oder andere Eiche stehen hier. Ein Treffpunkt und Nistplatz für die vielfältige Vogelwelt hier, und für uns Menschen gerade in diesen Sommerzeiten Schatten und Sauerstoff spendende (relative...) Kühle... Am Badestrand in praller Sonne wäre es (für mich) nicht auszuhalten, auch die Stege am jeweils besonnten Ufer sind derzeit immer leer, zu heiß. 

Beim frühen Morgenschwimmen am Montag habe ich sogar mal wieder einen Eisvogel an der Uferlinie entlangfliegen sehen. So ein toller Blitz in Blau-Türkis und Orange... 
Kommt gut durch diesen heißen Sommer!








Der Naturdonnerstag war eine Idee von  Jutta . Hier findet ihr alles, was sich inzwischen bei mir versammelt hat.  



Von euch sind eure Natur-Bilder und Naturliebe-Geschichten gefragt, wo immer sie euch begegnen, auffallen, anrühren. Verlinkt werden kann von Donnerstag 8.00 Uhr bis Sonntag 22.00 Uhr. Der 1. Donnerstag im Monat gehört dabei ausschließlich den Bäumen in Fortführung meiner langjährigen Reihe "Mein Freund, der Baum". Die Posts müssen nicht am Donnerstag veröffentlicht sein, aber bitte einen Link auf meine Seite enthalten.


Es bleibt so: Eine Verlinkung kann ich - außer in den Kommentaren - nicht anbieten. Danke, dass ihr dennoch mitmacht. Wir sind nun bei Nr. 94 in der Reihe "Naturdonnerstag bei Jahreszeitenbriefe" angekommen. Ich mache die 100 noch voll, und damit möchte ich diese Aktion beenden. Es hat mir viel Freude gemacht mit euch und euren Naturerlebnissen. Aber ich habe in diesem Jahr auch gemerkt, dass ich selber inhaltlich zu wenig Zeit und Energie einbringen kann, um die Reihe so zu entwickeln, wie ich sie mir einmal vorgestellt habe, als ich sie vor über zwei Jahren übernahm. Natürlich werde ich weiter über meine Naturbeziehung bloggen. Doch habe ich zz. im wahrsten Sinne des Wortes zu viele "Baustellen" zu betreuen, so dass ich mich nach und nach von regelmäßigen Verpflichtungen zurückziehe.


Sommer ist, wenn...

Kommentare:

  1. Guten Morgen,liebe Ghislana
    am See oder auch entlang eines Flusses sind die Bäume immer besonders schön. Ich habe auch Schattenspender gefunden:

    https://www.reflexionblog.de/2019/07/04/dnd-16-2019-mein-freundder-baum/

    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Mein Baum des Monats:
    https://lemondedekitchi.blogspot.com/2019/07/mein-freund-der-baum-echte-mehlbeere.html

    Ein schönes Foto, eine weniger schöne Nachricht! Verstehen kann ich dich, bedauern tu ich es trotzdem, denn die Bloggerwelt verödet immer mehr und es gibt immer weniger Interessantes zu lesen.
    Habe eine feine Zeit in Speyer!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Befürchtet habe ich es schon, jetzt kündigst du eine mir liebgewordenen Verlinkung an. Eine Tür geht zu hoffentlich eine andere wieder auf. Danke, dass du so lange uns jeden Donnerstag Gelegenheit gegeben hast uns bei dir zu verlinken.
    http://pia-staehli.ch/blog/2019/07/04/kaffee-selber-zuechten/
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ghislana,
    deine Beiträge aus der Natur sind immer wieder wunderschön. Für den heutigen DND zeige ich Bäume und Tiere auf unserem Friedhof (nebenbei Recherche vor Ort für meinen neuen Krimi). Dass du aufhörst ist schade. Ich überlege gerade, ob ich es mir zutraue, das Projekt zu übernehmen. Bin ja leider kein so arg konsequenter Mensch,was posten zu bestimmten Zeiten betrifft. Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der es gerne weiterführen möchte.
    Hier mein Link: https://mainzauber.de/2019/07/03/dnd-tolle-neuigkeiten/
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ghislana,
    natürlich kann ich gut verstehen, dass du die Challenge beenden wirst.
    Du bist ja sehr aktiv und man muss prioritäten setzt !
    Jedenfalls danke ich dir für die Fortsetzung meines ehemaligen Projektes.
    Vielleicht findest du ja wieder einen Nachfolger.
    Ich habe mittlerweile ja 2 Projekte am laufen, daher kann ich den "Natur-donnerstag " nicht mehr dazu nehmen.
    Liebe Grüße
    Jutta
    Mein Baum

    AntwortenLöschen
  6. Stete Assoziation - seit langem ist beim Anblick eines alten oder auf irgendeine Art besonderen Baumes dein Name in meinem Kopf damit verbunden.
    Auch dir kühlende SommerInseln, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. ein Idyll ist so ein See
    und ich glaube gerne dass ihr euch da wohlfühlt
    sehr schade dass du aufgibst
    aber man kann nun mal nicht alles machen
    danke für die lange Zeit
    für deine Mühe

    liebe Grüße
    Rosi

    https://rumpelkammerxxl.blogspot.com/2019/07/waldspziergang-im-juni.html

    AntwortenLöschen
  8. http://kolobrzegcountyphoto.blogspot.com/2019/07/dzwirzyno-las.html

    Greetings from Poland.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ghislana,
    Deine Berichte und Bilder sind immer so schön und stimmungsvoll. Das morgendliche Schwimmern im See muss wunderschön sein. Es ist sehr schade, aber ich kann es verstehen, dass Du mit dem 100sten Beitrag aufhörst. Ich habe immer sehr gerne mitgelesen.
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Monika

    AntwortenLöschen
  10. Schade, ich hoffe die liebe Elke führt das Projekt weiter?
    Zum Glück gehst du uns mit deinen Beiträgen nicht ganz verloren.
    Das die am Wasser stehenden Bäume auch gefällt werden müssen, das ist mir neu. Ja, ich wünsche der Eiche auch, das sie dort noch lange stehen bleiben darf!
    https://griesheimersand.blogspot.com/2019/07/malabi-oder.html
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Have really enjoyed your posts about your trees! Trees were the first I sketched in art as a teen.Not knowing that I many years later would pick art back up and stated to paint "everything." So, I thank you for your love for trees. Hope you stay in blogland?

    AntwortenLöschen
  12. Ich denke, auch ohne den Naturdonnerstag werden die Blogger weiter über Natur und Naturgarten schreiben, die es bisher auch getan haben. Vielleicht nicht mehr Donnerstags, dafür vielleicht eher spontan und auch mal Sonntags.
    Wie wichtig Bäume sind, wird gerade bei den aktuellen Hitzeperioden wieder mehr bewusst.
    Bei meinem Brunch letzten Sonntag mussten wir unter Platane und Apfelbaum flüchten und es plauderte sich dort viel besser, als auf der sonnigen Terrasse. Es ist nicht nur der Schatten....es ist mehr, was Bäume uns geben.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ghislana,
    ich sehe das wie Sigrun, auch ohne solche Aktionen werden hier im Bloggerland sicher auch weiterhin viele Posts über die Wunder und Schönheiten der Natur geschrieben, gelesen und kommentiert werden :O)
    Herzlichen Dank für Deine schönen Bilder von den Bäumen am See ... da würd ich jetzt gern reinhüpfen und ein paar RUnden schwimmen :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wundervolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. liebe Ghislana, fein dieses erfrischende foto am wasser * viel spass beim schwimmen :) und gut zu lesen dass die bäume noch freunde haben, sie sind ja so wichtig !
    liebe grüsse
    mo

    AntwortenLöschen
  15. So heiß ist her (noch) gar nicht. Wir haben gerade eine tüchtige Portion Regen abbekommen.
    Im Naturschutzgebiet lässt man bei uns die Bäume ins Wasser den kleinen Sees sinken.
    Das hat auch etwas Schönes.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ghislana,
    der Tag hat nur 24 Stunden, immer noch. :-) Es ist zwar schade, auch verständlich, dass du dich jetzt auf andere Dinge konzentrieren willst und musst. Dein Seefoto ermuntert wirklich zum erfrischenden Schwimmen, obwohl es bei uns momentan gar nicht so heiß ist und zwischendurch auch mal regnet. Es ist eher tropisch ...
    Ganz herzlice Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken.
Bitte aber keine anonymen Kommentare.