Donnerstag, 10. August 2017

Der Natur-Donnerstag (78 + 14) - Schwimmen im Langen See















Die Vorbereitungen für ein paar Urlaubstage mit dem Gefährten laufen, da ist noch Einiges zu erledigen, deshalb belasse ich es heute mit zwei Fotos von meinem sommerlichen Lebenselexier, dem See in meiner Nähe. Hier, im Langen See, schwimme ich seit 55 Jahren... Ein Lieblingsort. Dieses Jahr habe ich den durch eine Erkrankung unterbrochenen Rhythmus vergangener Jahre endlich richtig wieder finden können, konnte eine Ängstlichkeit loslassen und gleite morgens und abends für ein paar Minuten durchs Wasser. Morgenmeditation. Ein Geschenk. Extra-Geschenke inklusive, hier von den Stockenten bei der Morgenwäsche.











Und abends so. Zurzeit ist das Wetter einfach herrlich. Sagen meine schwimmenden Seelenanteile. Die gärtnernden mahnen: "Zu trocken schon wieder..." 










Und Ihr? Wo seid ihr gern in der Natur? 




Den Natur-Donnerstag bekam ich im April von Jutta zur weiteren Pflege anvertraut. Hier könnt ihr auch in ihre 78 Sammlungen noch einmal hineinschauen. Und hier findet ihr alles, was sich inzwischen bei mir versammelt hat.  









Von euch sind eure Natur-Bilder und Naturliebe-Geschichten gefragt, wo immer sie euch begegnen, auffallen, anrühren. Verlinkt werden kann jede Woche von Donnerstag 8.00 Uhr bis Freitag 22.00 Uhr. Die Posts müssen nicht am Donnerstag veröffentlicht sein, aber bitte einen Link auf meine Seite enthalten. 

Ich bedanke mich bei euch sehr, auch wenn ich es - obwohl ich es so gern möchte - zz. nicht immer schaffe, bei jedem vorbeizuschauen...

Nature notes     Mittwochsstreifzug




Kommentare:

  1. Hallo Ghislana!
    Wunderschön dein See und er lädt wirklich zum Verweilen ein.
    Ich selbst schwimme auch sehr sehr gerne, jedoch niemals in Seen, detren Untergrund ja meistens nicht zu sehen sind. Alte Kindheitsängste! Dann schwimme ich doch lieber hier vor Ort in der Ostsee, an Stellen wo das Wasser klar ist. Manchmal ganz früh morgens, wenn noch keine andere Seele unterwegs ist, schwimme ich dann ein paar Runden.
    Mein Lieblingsort bleibt die Ostssee, hier habe ich ein paar stille Ecken gefunden, wo kein Gewusel am Strand ist, oder wo Urlauber die Strände besetzen. Ganz spät abends, wenn überall Ruhe einkehrt, mag ich dann dort sitzen, auf die spiegelglatte Ostsee schauen und nicht denken müüsen, nur noch fühlen dürfen. Hach... ღ


    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  2. das bild mit den federn ist das schönste, das ich seit langem gesehen habe. pure entspannung!
    ich wäre gerne immer am meer. da das nicht möglich ist, treibe ich mich gern in gegenden mit weitem blick herum, z.b. am elmrand oder wie in meinem heutigen post am harzrand.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ghislana, da hast Du uns aber an einen wunderbaren See entführt. Das Federnbild ist sensationell. Vielen lieben Dank fürs Mitnehmen an diesen schönen Ort. LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  4. Ja, am See, da muss mal was gewesen sein tief in mir. Das einzige Wasser, das ich mag zum Schwimmen... Wunderschön hast Du die Stimmung eingefangen, liebe Ghislana.
    Erfrischende Osmose wünscht
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. so einen see in der Nähe zu haben ist schön, da würde ich bestimmt auch gerne mal schwimmen, ich mag Frei.und Hallenbäder nicht wirklich und so ist es schon wieder fast 2 Jahre her, das ich mal schwimmen war

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Da passt mein See doch wunderbar dazu. Gerne wäre ich gestern deinen See anschauen gekommen. Aber nun war es der Kulkwitzer See...:-) Hab aber eine üble Mückennacht hinter mir.....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ghislana, das ist wirklich ein wunderschöner, stimmungsvoller Ort. Die Bilder strahlen so viel Ruhe auf mich aus. Da verstehe ich gut, dass Du den Ort magst, dass es ein Ort der Kraft ist.
    Bei mir waren es diese Woche die Schmetterlinge, über die ich mich nochmals sehr gefreut habe. Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  8. Welch ein Geschenk, solch einen Ort zu haben, deine Bilder sagen alles!
    Auch ich habe in einem See schwimmen gelernt - die Großeltern wohnten in der Eulenspiegelstadt Mölln, die wir in jedem Jahr besuchten. Dort gibt es ja ganz viele Seen... wie gern denke ich daran zurück.
    Auf dass der Sommer noch lang anhält und du noch lang in diesem Jahr deine Runden im See ziehen kannst.
    Lieben Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Ich oute mich mal als Chlor-Schwimmer und habe aus der Kindheit keine guten Erinnerungen an das schwimmen in Naturteichen. Aber da ist sicher jeder Teich/See anders und vielleicht könnte ich dort sogar mein Trauma los werden. Wer weiß? Auf jeden Fall sieht es dort schön ruhig aus und ich hoffe, du kannst das morgendliche Schwimmen noch oft genießen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen, liebe Ghislana,
    was für ein wunderschönes Fleckchen Erde. Ein See, der richtig einlädt zum Verweilen und zwar Mensch und Tier gleichermaßen, gell.
    Bei uns macht der Sommer momentan eine kleine Pause, es regnet....
    Aber zum Wochenende soll es schon wieder besser werden. Hätte ich einen See in der Nähe, dann wäre das auch ganz sicher mein Lieblingsort.
    Angenehmen Donnerstag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  11. schöner grosser schwimm*see hast du vor der tür ! meine vorliebe für natur ist ? wälder * naturwiesen * bergen * meer mit der verbundene reine luft * kann auch ein grashalm sein mit einem insekt ... zum ansehen und erstaunen ;)
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  12. Auch wenn man es jeden Tag sieht und erleben kann sind solche Orte etwas ganz besonderes und immer wunderschön. Auch ich habe so meine ruhigen Plätzchen an unserem grossen See wo die Touristen nicht sind.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ghislana,

    ein wunderbarer Fleck Erde, auch wenn ich selbst lieber in anderen Gewässern schwimme. Dort kann man wirklich zur Ruhe kommen!

    Ganz herzliche Grüsse Kalle

    AntwortenLöschen
  14. ...hier regnet es nun seit gestern Abend, liebe Ghislana,
    und das ist auch gut so, denn zu trocken war es hier auch...diesen schönen See so in der Nähe, ich glaube, ich schrieb schon mehrfach, dass ich dich darum beneide...das Bild mit den Federn ist toll,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Das kann ich soooo nachvollziehen, liebe Ghislana! Rainer und ich schwimmen auch jeden Abend zum Sonnenuntergang und genießen es. Die letzten zwei Tage was es sogar hier trocken, nachdem es vorher seeeehr nass war.
    Sei herzlich gegrüßt von
    Jana

    AntwortenLöschen
  16. Wann immer Du Bilder von deinem See zeigst, wird mir das Herz ganz weit. Soo schön! Glücklicherweise leben auch wir hier inmitten der Natur umgeben von den Meeren, Seen, einem Fluß, Weiden und Wäldern. Da kann man sich wahrlich nicht beschweren. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Hach der See - der fehlt mir sehr in meiner Nähe.
    Wunderbar!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Welch´ schöne Naturimpressionen, der See liegt ganz ruhig da, toll!
    Bei uns ist es nicht zu trocken und heute regnet es den ganzen Tag.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  19. Sehr schön sind die Feder auf dem spiegelglatten Wasser.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Was für ein Glück, früh und abends in einem See schwimmen zu können. Ich ghe davon aus, dass du den See zu Fuß oder eventuell mit dem Fahhrad erreichen kannst. Toll sind deine Bilder. Liebe Grüße! Birgit

    AntwortenLöschen
  21. Toll das Foto mit den Federchen! Oh jaa, in einem See schwimmen - das sind für mich traumhafte Glücksmomente, aller paar Jahre einmal. Ein so ganz anderes Gefühl als Bahnen ziehn im Schwimmbad...
    Liebe Grüsze und noch schöne Badetage dieses Jahr
    Mascha

    AntwortenLöschen
  22. Wunderbar, so eine Jeden-Tag-Oase. Das stimmungsvolle Federbild mag ich ganz besonders gern. An echten Seen mangelt es hier ja, aber die Elbe und Sächsische Schweiz vor der Haustier bieten dann doch reichlich Lieblings- und Seelenbaumelplätze.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  23. Ein schöner See, liebe Ghislana, den ich auch gerne vor meiner Haustüre hätte.
    Einen schönen Abend wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  24. Ich beneide dich um diesen wunderschönen See!

    AntwortenLöschen
  25. Die Freude am Wasser teile ich unbedingt, auch wenn ich nun mit einem kleinen Rehabad Vorlieb nehmen muss. Aber das macht mich sicher ähnlich glücklich wie dich der See. Heute ist das Wasser nur unaufhörlich von oben gekommen...
    Weiterhin gute Ferienvorbereitungen!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Ghislana,
    das sind herrliche Bilder vom See!
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  27. Das ist ja ein Traum, wenn man einen solchen See in der Nähe hat. Der sieht auch richtig groß aus. Bei uns gibt es zwar den Langener Waldsee, aber da muss man schon ein Stück fahren und überlaufen ist er auch.
    Ich habe übrigens noch nie versucht mit dem Handy auf meinem Blog (oder irgendeinem anderen) zu kommentieren. Ich werde das bei meinem jetzt mal ausprobieren. Wundert mich schon, dass das ausgerechnet bei meinem Blog nicht funktionieren soll. Ich melde mich nochmal.
    Lieben Gruß
    Elke
    ___________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  28. Ich nochmal. Habe das mit dem Handy bei meinem Blog gerade ausprobiert. Ging problemlos.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Ghislana,
    mei nun warst du wieder schneller bei mir auf den Blogs, als ich bei dir um zu schreiben!!! Hab lieben Dank dafür, das ist total lieb. Es ist einfach gerade
    viel im Leben bei mir was viel Kraft braucht....
    Nun bin ich aber da und freue mich wieder über den schönen See.-
    Darin schwimmen zu können ist sicher ganz herrlich und so schön einsam,
    da kann man zur Ruhe kommen!!!
    Die zwei schwimmenden Federn auf dem See begeistern mich auch :)
    Ein schönes Wochenende wünsche ich von Herzen,
    die Monika*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.