Mittwoch, 23. September 2015

Küchenmuster - Blauweiß-Geschichten

Also erstmal, ihr seht es: es ist noch genug Papier übrig... Zum Beispiel in Blau. Denn meine Küchenmuster gehen nicht ohne Blauweiß, meine bevorzugte Farbkombination in der Küche. Von Anfang an, seit bald 40 Jahren...




War es meine Absicht oder waren es die ersten Blauweiß-Geschenke, die ich von Freundinnen bekam und von der Schwiegermutter? Jedenfalls wollte ich in der Küche viel Blauweiß. Ums Zwiebelmuster musste ich mich ja nun nicht mehr kümmern, das hatte Michaela schon so wunderbar getan. Also dann heute die andere Blauweiß-Facette, gepunktet.



So ein ähnliches Ensemble hatte Birgitt auch gezeigt. Aus der Zeit unserer Großmütter? Ich habe meins (aus Schwiegermutters Küche mitnehmen dürfen) nun auch heruntergeholt vom Brett überm Fenster und überlege es wieder zu benutzen. Leider fehlen die meisten Deckel... Außer auf dem Kaffeetopf, der auch im echten Küchenleben schon sehr lange wirklich mein Kaffeetopf ist. Es passt genau ein Pfund Kaffee hinein.




Die zwei linken Minis sind noch von meiner Mutter und vermutlich älter als ich...




Die Kanne mit Punkten war schon beim ersten Küchenmuster-Auftritt dabei. Von dem Bürgeler Blauweiß-Geschirr (und noch anderem) hatte ich soviel, dass ich jetzt ein großes Paket mit einer Grundausstattung für eine große Familie gepackt habe, die es brauchen kann. Und immer noch gibt es genug schönes Geschirr bei mir, um zwei Dutzend Menschen zum Festmahl zu versammeln..., was durchschnittlich höchstens einmal im Jahr vorkommt.




Außer zwei Schubladenkommoden gibt es in der Küche nur ein offenes und von uns selbst gebautes Hängeregal. Mein Wunsch-Vorhangstoff, blauweiß "gewürfelt", war damals knapp und einfach nicht zu bekommen. Die blauweiße Ausweichvariante, z. T. schon vernäht, war doch nicht das Richtige, zu "folkloristisch". Zum Teil hängt das nun in Streifen in der Bude, noch immer sind ein paar Meter da und ich weiß nicht recht, wohin damit. Aber diese blauweiße Batik, die könnte ich doch jetzt endlich mal in der Küche aufhängen und die anderen blauweißen Sachen dort irgendwie neu verarbeiten. 
 

Mit schönen passenden Geschirrtüchern hadere ich, denn die sollen auch blauweiß sein. Außer den üblichen karierten oder gestreiften habe ich nur noch ein altes blaues mit Zwiebelmuster. Und eigentlich brauche ich mal ein paar neue. Habe mir also mal Probemuster gemacht.




Die Schüssel-Liebe ist mir nicht abhanden gekommen, auch wenn ich ganz ungeplant zwei Wochen zwischen die Mustermittwochs gelassen habe. Auch heute wieder ein paar Schüsseln, in meinen Skizzenbüchern, natürlich mit viel Blau und Weiß und ein paar Punkten. Und mit Extrafisch für Michaela und Andiva.

 
Manos Liebe zu Schwarzweiß und Schwarzrot hat mich auch nicht losgelassen, so gibt's heute für sie ein Extra im Musterbuch, habe ein Küchenregal für sie umgeräumt und ergänzt, kleiner Gruß anstelle der Postkarte, die ich schon so lange schreiben will...


 
Da ich neulich nicht nur in Akten- und Unterrichts-Papierbergen, sondern auch in Bücherbergen gewühlt habe, fiel mir dies in die Hände. Auch so eine Fundgrube, die alten Lehrbögen für Kunsterziehung, gerettet vor der Entsorgung aus einer geschlossenen Grundschule...




Ein paar blaue Punkte und Quadrate habe ich von meinem Geschirr noch ins Musterbuch hüpfen lassen, vielleicht werden auch das die neuen Geschirrtücher?




So nun aber erstmal weiterziehen zum Mustermittwoch. Dann zu MittwochsMagIch, nämlich mein blauweißes Geschirr...  Zur Papierliebe, so einiges an "verändertem" Papier hab ich ja dabei...  Und übermorgen zum Fisch am Freitag. Dazwischen müsste ich wieder an meine Papierberge, obwohl ich auch gern mal einen ganzen Tag "im" Musterskizzenbuch verbringen würde...

Kommentare:

  1. Bin immer wieder beeindruckt, wie sehr du dich auf diese Musterthemen einlassen kannst. Und so schöne Seiten im Musterbuch fabrizierst! Aber auch das Beschäftigen mitvder Schätzen finde ich auch toll.
    Habe auch länger schon vor, mein Geschirr zu dezimieren und weiterzugeben, denn die Ueit der Riesenfeste ist einfach vorbei, das muss ich mir auchbeingestehn, aber ich schaff's nicht. Bin momentan fasziniert vom Lesen & Schreiben fremder Leben. Habe gestern wieder 6 Stunden an einem Porträt gesessen. Und dann vergesse ich alles, aus die Blogrunde, das Kommentarschreiben, auch bei dir...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entschuldige die vielen Fehler! Auf dem iPad schreiben, liegend im Bett, bringt das mit sich.
      :-)
      Astrid

      Löschen
  2. Superschön! Ich schließe mich Astrid an und finde es auch hervorragend, wie dein Musterbuch sich mit den Inspirationen füllt und wächst, sich verändert und du Anstöße von Außen wie das schwarz-weiß direkt umsetzt! Grandios.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie fühle ich mich wohl in deiner Küche und in deinem Skizzenbuch. Ich freu mich so über die Inspirationen, die hin und her springen, so schön! Ganz lieben Dank und noch einen wunderschönen Mittwoch
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Du fleißige Küchenmusterin! Deine Schalensammlung beeindruckt mich besonders, sehr schön die Botschaft an Mano und die Skizzenbuchstimmung.
    Hoffe, mein Märchen vom Mus kam nicht zu spät...?
    Sei herzlich gegrüßt von
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Servus Ghislana,
    reichhaltig sind deine "Blauweiß" - Geschichten !
    Die bayerischen Farben sind allerdings "WEISS und BLAU", was aber deinen "blauweissen" Mustern in keinster Weise schadet. Schön und fleissig !!!!!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Diese Farbkombinationen und -geschichten finde ich so schön!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. was für ein schöner gruß an mich!! ganz herzlichen dank, liebe ghislana! ich freu mich sehr und bin ganz begeistert von den schönen schwarz-weiß schalen! aber nicht nur davon. auch vom geschirr, den herrlichen batiken und dem wundervollen linolschnitt. ganz besonders inspirierend ist wieder dein skizzenbuch! irgendwie brauch ich mehr zeit...
    viele liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  8. ...so ein Fülle zeigst du wieder, liebe Ghislana,
    ich muß schon eine ganze Weile hoch und runter schauen...an mein ererbtes Geschirr habe ich auch gleich gedacht, denn die Form ist sehr ähnlich...und weißt du was, ich habe in meinen Dosen noch überzählige Deckel, vielleicht finde ich ja einen für deinen Muskat?
    deine Skizzenbücher sind so schön...sowohl in blau weiß als auch in schwarz-weiß-rot...so viel Inspiration, ich brauche mehr Zeit ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Oh, was gibt es da alles bei dir zu entdecken! Zum Beispiel Gefäße mit Mustern, die ich auch mal besessen habe (und dann weggegeben habe, weil ich so viel davon zerdeppert hatte) und natürlich die wunderschöne Batik. Die weckt Erinnerungen an meine fast manische Batik-Phase (in der ich sogar Gebäude gebatikt habe, von denen eines der Hannoversche Bürgermeister erstanden hat).
    Danke für den Erinnerungsanstoß und die vielen tollen Ideen.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. So viele tolle Sachen! Besonders schön finde ich ja die blaue Küchencollage. Die würde ich mir glatt so an die Wand hängen. Deine Geschirrsammlung dürfte bei mir auch gerne aufs Regal hopsen. Die Schönen würden sich dort auch wunderbat einfügen, es gibt dort sehr viel weiß/blau.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  11. Der Blick in dein Skizzenbuch ist immer wieder eine Freude! Schön!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  12. Ich sehe schon...in deiner Küche würde ich mich sehr wohl fühlen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  13. blau-weiss geht einfach immer! und die Mano-Doppelseite ist auch ganz besonders schön.
    liebe Grüße zum Donnerstag!

    AntwortenLöschen
  14. Sehr, sehr schön - und ja, die Mano-Seite ist auch mein Favorit!

    AntwortenLöschen
  15. gerade denke ich mir :: du und mano, ihr seid einfach die zwei großmeisterinnen des ganz-viel-hineinpackens in einen post :) blau/weiß ist einfach eine famose kombination. mag ich sehr. durchgehend.

    AntwortenLöschen
  16. Hui du hast aber fleißig gemustert und auch noch einen Fisch versteckt:)) Schön das Blauweiß und natürlich auch die Manoskizzenbuchseite !
    ♥︎Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.