Mittwoch, 20. Dezember 2017

Mustermittwoch - Streifen

 

Glücklicherweise habe ich von meinem kleinen Streifenpost-Minibuch noch Fotos gemacht, bevor es auf die vorweihnachtliche Runde in Brandenburger Orte ging. So kann ich mich doch wenigstens heute mal eben an der Dezemberrunde "Streifen" vom Mustermittwoch beteiligen...



 


Es es entstand mal wieder spontan mit dem, was gerade an Zeitschriften, Papierschnipseln und Stiften auf meinem Schreibtisch lag, ein Faltbüchlein mit 8 Seiten aus einem A4-Blatt, einfach so eben, nix Konzept, nix Sinn und Zweck außer dem Lust und Freude zu bereiten, mir und vielleicht ja auch euch.








Ein paar winzige Goldspuren sind auch enthalten, ein Fall für die Papierliebe. Nun ist mein toller Gelstift alle... Mein goldenes Stempelkissen sowieso schon seit dem letzten Weihnachten... Ich will kein neues goldenes Stempelkissen, sondern goldene Nachfüllfarbe dafür, so. Da kann ich bockig sein. Denn bis jetzt habe ich nichts gefunden. Mit meinem Goldpapiervorrat habe ich noch gar nichts gemacht, fällt mir auf.











Rein zufällig habe ich das Büchlein auf meiner "Schritt-für-Schritt-Making-of-Liste" zu meiner Adventspost-Farbstreifen-Karte fotografiert... Da nutze ich doch diesen Zufall sogleich...
















... und zeige euch heute abschließend wenigstens schon mal eine der in der Technik der Wachsbatik entstandenen Karten... Ich verspreche, den mit verschiedenen Wachsauftragswerkzeugen abgelaufenen Herstellungsprozess nehmen wir noch unter die Lupe hier. Ich warte ja sehnsüchtig darauf, dass ich nicht die einzige bin, die in dieser Technik gearbeitet hat. Für mich lag das nach bald 20 Jahren Batikerfahrungen ja so nahe, da konnten auch alle anderen Streifen (oh ja, ich habe viele gemacht, werdet ihr noch sehen...) nichts dran ändern. 


Oder findet ihr, die Wachsbatik hat ihr Leben ausgehaucht? Also nee, wo sie doch sogar 2009 mit ihrem Ursprungsland Indonesien immaterielles Weltkulturerbe geworden ist. Und Wachsbatik ist nicht zu verwechseln mit der "Kreise-Schnürbatik", wie sie ja mal richtig Mode war, auch ich trug zu den Weltfestspielen 1972 in Berlin so ein mit Schnürbatikkreisen eingefärbtes Herrenunterhemd mit kurzem Ärmel. (Also weiße T-Shirts wie heute gab's damals ja nicht, jedenfalls nicht bei uns.) 

Meine Streifen-Adventspostkarte habe ich "Helles Leuchten und wohlige Wärme" genannt. Passt. Und war Absicht in diesen manchmal so kühlen bis kalten Zeiten. Wärme braucht der Mensch, ich offenbar ganz besonders. Ich bin begeistert und erstaunt, was die Adventspostaktion für Farbklänge hervorbringt. Solche Vielfalt. Wie im Leben. Passt auch. Prima.







Mustermittwoch
Papierliebe
Adventspost2017
MMI - Wachsbatik und Streifen

Kommentare:

  1. wachsbatik ist definitiv nicht tot!
    kommt halt drauf an was man damit macht. bzw. wer den wachspinsel führt oder das model schnitzt - wer welche farben aussucht ;-D
    jedenfalls ziehe ich jeden echten reservedruck all diesen gruselig-kindischen computer-prints, die gerade die stoffgeschäfte dominieren, vor - um längen!
    mag deine streifen sehr - vor allem die "internationalen" :-D
    xxxx

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Wachsbatik einfach eine ganz tolle Art Buntpapiere zu machen und ein Klasseiker, definitiv. Aber wie vieles gibt es wohl auch modische Tendenzen in der Gestaltung, deshalb praktizieren es vielleicht nicht so viele im Moment. Ich habe mich jedenfalls über das Strahlen sehr gefreut, ein toller Leuchtpunkt in meiner Reihe!
    Und ich kann mich gar nicht revanchieren. Deine Vielfalt im spontanen Streifenklebewerk ist einfach schön und die Lust des Gestaltens so sichtbar!Du hast in den Collagen schon irgendwie deins gefunden, finde ich.
    Lieben Gruß, Karen

    AntwortenLöschen
  3. Die Wachsbatiktechnik kenne ich nicht und interessiert mich auch sehr. Sogar Weltkulturerbe...Dein Ergebnis ist toll geworden...in deinen Farben....:-))
    Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit,
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ghislana!
    "Helles Leuchten und wohlige Wärme" wie wunderschön passend! Herzlichsten Dank für Deine Karte ich freue mich sehr darüber.. Dankeschön auch für das spannende Buch. Meine Karten sind auch unterwegs, hoffe es klappt und sie kommen Morgen an..
    Alles,alles Liebe für Dich! Herzlichst - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  5. Nein, Wachsbatik hat ihr Leben nicht ausgehaucht, man sollte ihr vielleicht eher wieder mehr Leben einhauchen!! Deshalb ein extra Danke an dich für deine Karte. So voller Licht und Wärme, einfach super-schön!
    Dein Minibuch ist ein Streifentraum!!
    Liebe Grüße
    Moni - die hofft, dass ihre Karten heute pünktlich zum 20. in allen Briefkästen gelandet sind.

    AntwortenLöschen
  6. Wie immer freue ich mich an deiner Kreativität und der Auswahl an Farben. Einfach schön anzuschauen. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  7. Auf deinen Bericht zur Wachsbatik bin ich ja sehr gespannt! Die Karte jedenfalls sieht toll aus. Sie wärmt einem richtig das Herz. Da hast du also den Titel gut gewählt! Ganz besonders hat es mir ja der kleine Schlenkerstreifen angetan! Umwege gehören eben zum Leben!!!
    Ganz liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ghislana,
    wunderbare Farben, leuchtend und zugleich warm, das sieht einfach wunderschön aus und schenkt dem Betrachter ein gutes Gefühl.
    Herzliche Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ghislana, wahrscheinlich bist du deiner Zeit wieder vorraus und bald wird Wachsbatik wieder ganz hipp. Ich freue mich an deiner warmen Karte und deinen Streifenseiten.
    Ganz liebe Grüße und Musterdank
    Michaela

    AntwortenLöschen
  10. Klasse, was Du aus dem, was so herumliegt, mal wieder gemacht hast!
    Als Kind habe ich mal so ein bisschen Wachsbatik gemacht, aber so ganz ohne das Zeug, was man so brauchen könnte (Tjanting usw.), wäre ich auf die Technik nicht gekommen - wie gut, dass ich mit Dir in einer Gruppe bin, so bin ich auch in den Genuss von hellem Leuchten und wohliger Wärme gekommen, herzlichen Dank!
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  11. ich finde es so toll, dinge nur aus lust und freude zu machen - so ganz ohne den verstand sich gutes für die seele zu tun. und wie schön ist dein buntes streifenheft geworden! ich will auch viel mehr an meinem werkeltisch sitzen statt am computer!! aber dann würde ich wohl solche schönen posts wie diesen hier womöglich verpassen... ich muss noch eine richtige balance dafür finden.
    und wie michaela bin ich sicher, dass wachsbatik bald wieder "in" sein wird!
    liebe grüße und danke für deine liebe engelspost - so eine freude an einem grauen tag!!
    mano

    AntwortenLöschen
  12. Deine Karte ist einfach zauberhaft. Der Name ist Programm und wird durch die Technik nochmal unterstützt! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  13. Was du Schönes wieder gefunden und gemacht hast! ( Bin leider etwas unfreiwillig lahmgelegt worden, aber die "Auszeit" habe ich nun doch ganz schön genutzt. ) Zwischen den Jahren dann halt...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. wunderschön hast du wieder gewerkelt
    wirklich erstaunlich was die einfo so.. einfällt ;)
    mit Papier arbeite ich jetzt überhaupt noch nicht ..
    außer Karten machen
    und selber gestaltet habe ich auch noch nicht
    aber so manches schönes Design verführt mich dann doch wieder zu kaufen
    obwohl die Schränke voll sind
    wann werd das wohl alles verarbeiten :(
    egal.. erst mal ist es Streichelware :D
    liebe Grüße
    und ein schönes Weihnachtsfest für dich und deine Lieben

    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ghislana, ich habe mich jedenfalls sehr über die Karte und hier über so viel Glanz und Gold gefreut und würde mich nun freuen, mehr über die Wachsbatik zu erfahren. Ich glaube nicht, dass ich das schon mal ausprobiert habe, insofern bin ich gespannt und schaue dir dabei gerne über die virtuelle Schulter.
    LG und danke für so eine schöne Karte - ich zeige sie noch am Samstag mit ein paar Worten im Blog. Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ghislana,
    ich bin immer wieder erstaunt und berührt von dem, was Du so zauberst. Gerade schaue ich auf die schöne Engelkarte, die mich heute zusammen mit dem spannenden JahreBuch erreicht. So herzlichen Dank dafür, ich habe mich riesig gefreut! Ich wünsche Dir einen ruhigen Restadvent voller Freude und freudiger Begegnungen und natürlich voller Licht und Wärme.
    Liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ghislana,
    Deine Strefienpost ist wunderschön! Auch ich staune immer wieder über die ganze Vielfalt der Techniken, die Du uns hier zeigst und wunderbare Werke damit entstehen!
    Ich wünsche Dir einen freundlichen und zufriedenen Tag und schonmal ein wundervolles, besinnliches und lichterfülltes Weihanchtsfest ☆.¸¸.•´☆!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  18. Wieviel Kunstvolles in deinem Mal-Eben-So-Büchlein wieder steckt... die Goldsonne spricht mich besonders an!
    Stempelkissen-Nachfüller in Gold findest du hier: https://www.flamingo-art.de/Delicata-Refill
    Wachsbatik - du weißt, dass ich diese Technik so liebe; nur die Wenigsten können oder praktizieren es, um so mehr habe ich mich über deine wärmende Karte gefreut! Sie leuchtet richtig heraus an meiner Kartenwand.
    Wäre diese Technik mir eingefallen, hätte ich sie vielleicht auch für die Streifen eingesetzt. Aber ich habe ja früher nur auf Stoffen gebatikt, so bin ich bei Papier gar nicht drauf gekommen. Das muss sich ändern, schließlich liegt mein Arbeitsmaterial ja schon seit einiger Zeit nicht mehr versteckt im Keller.
    Bei mir wird's schon etwas besser- trotzdem ganz langsame Grüße - Ulrike

    AntwortenLöschen
  19. Ganz wunderbar wie viel Wärme und Licht deine Karte verbreitet. Vielen lieben Dank dafür.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ghislana, Deine Karten sind so schön, da kann die Technik nicht out sein. Auf den Bericht wie es geht, bin ich übrigens sehr gespannt. Deine Farben, das warme wohlige mag ich sehr. Herzliche Grüße, Eva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken.
Bitte aber keine anonymen Kommentare.