Freitag, 5. Februar 2016

Aus (m)einem wilden Garten - Makro ohne Makro

Douglasien-Sämling im Topf












Noch einmal schauen wir in meinen Garten. Nach tiefem Bücken und einem Rundgang ums Haus geht es nun ganz nah dran... Denn für "Bunt ist die Welt" waren Makros gefragt. 










Douglasien haben so schöne weiche Nadeln... Ein Makroobjektiv habe ich gar nicht, aber mit etwas Glück gelingt mir manchmal auch sowas wie Makros... Ich hoffe sie zählen.



Purpurglöckchen
Vexier- oder Kronenlichtnelke, mit Sonnenfunken






Besonders mag ich die Nelkenwurz-Samenstände. Auch im Spätsommer sehen sie gut aus, wenn die tiefstehenden Sonnenstrahlen durch ihre Borsten scheinen. Diesmal kommen sie mit Schneehäubchen.





Gemeine Nelkenwurz








Und nun bin ich fertig mit meinem Januar im Garten. Der Februar lässt sich leider nicht sehr nett an, grau, stürmisch, regnerisch, kalt hier. Immerhin, die Schneeglöckchen stecken ihre Blattspitzen nun auch hier heraus, seit zwei Tagen... Vielleicht gibt es sie blühend beim Februar-Rückblick zu sehen. Vorausgesetzt, ich kann wieder fotografieren...



Bunt ist die Welt
Freutag

Kommentare:

  1. Liebe Ghislana,
    wundervolle Fotos, die du uns zeigst. Ich bin absolut begeistert davon. Wollen wir hoffen, dass sich das Stürmische im Februar bald verzieht.
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Ghislana, makro sieht der Garten dann noch einmal ganz anders 'schön' aus. Ich wollte auch einen Januar-Rückblick machen. Aber dann kommen mir andere Gedanken für einen neuen Post in die Quere, z.B. war ich gestern mit Pingpong beschäftigt. Dir einen schönen Tag und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  3. Heute bist Du die Schneekönigin!
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  4. Ohh wie schön trotz grauem Wetter, ich liebe Makro und danke für das Aufmerksam machen bei Lotte. LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. ...besonders die funkelnde Lichtnelke, liebe Ghislana,
    gefällt mir gut...aber auch die weichen Nadeln...bei uns scheint gerade mal die Sonne und ich habe mit dem Schwiegervater eine Runde zum Friedhof gedreht...als wir zurück kamen, war die erste Iris im Garten erblüht, so eine kleine dunkle...nun soll bitte kein Frost mehr kommen,

    dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Douglasien-Sämling - das klingt schön und sieht auch fein aus. Bin gespannt, ob er sich gut entwickelt.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  7. wie hübsch die kleinen schneehäubchen ausssehen!
    schönes wochenende, liebe ghislana!
    mano

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ghislana...klar zählen die...es heißt ja nicht "Fotografieren mit einem Makroobjektiv"...;-). Schöne Einblicke in die "Miniaturwelt". Komm gut ins Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Ist die Douglasie ein Baum der in BB gut wächst? Mein Schwiegervater hat auch eine große im Garten stehen. Das interessiert mich jetzt auch mal, ob es dort Sämlinge gibt. Hoffen wir auf einen Februarrückblick mit ganz vielen Frühjahrsblühern ohne Schnee...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Douglasie wurde versuchsweise auch forstwirtschaftlich angebaut, lohnt sich aber nicht wirklich. Das hat sie nicht davon abgehalten in die freie Natur auszubüchsen... Mein Sämling ist das Kind von einem Weihnachtsbäumchen, dass mir vor über 30 Jahren ein Nachbar aus seinem Garten buddelte... Nun steht die Mama viel zu dicht am Haus als stattlicher Baum, ... Aber wenn ich heute die Sägen so um mich herum höre, wird sie wohl noch ein Jahr stehen...

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.