Mittwoch, 4. Mai 2016

Karierte Tage...









 

Zwei Enkelinnen-Tage in Rostock haben viel Vergnügen gebracht: u. a. einen ausführlichen und sonnigen Streifzug durch den Botanischen Garten, einen Zoobesuch, eine Abendstunde mit dem Bruder und einen Musternachmittag. Da ignoriere ich doch einfach, dass ich unbeabsichtigterweise weder ins Internet kam noch meinem Handy eine Netzverbindung entlocken konnte... und es hier ganz unvorhergesehen still geblieben ist...





J.s Quadrate im Miniheftchen...


Nun bin ich gerade wieder zu Hause angekommen und kann mich noch in die heutige Musterrunde begeben... 



... und noch mehr...


Quadrate in meinem Musterbuch.






Mit J. (inzwischen 10 Jahre alt) zusammen habe ich vor zwei Jahren schon mal gemustert, auch kariert. Und auch im Herbst 2014 gab es schon karierte Muster bei mir. Aber es ist ja ein weites Feld...






Wir haben so ziemlich zwei Stunden vor uns hin gemustert, geschnippelt, gelegt, geklebt, gezeichnet... Zum Beispiel auch einfach Papierstreifen auf einem roten Quadrat angeordnet, fotografiert und weitervermustert (Schritt 1 davon war unsere "Kreativitätsbefreiungsübung" neulich zum Batikseminar).  Das Enkelkind hatte große Freude daran und viele Ideen.











Ihr Minibüchlein bekam ich am Ende sogar noch geschenkt und durfte es mit nach Hause nehmen. Was für ein Schatz ;-).






































































Meine Lieblings-Doppelseite in ihrem Minibüchlein ist die hier:




















Und ich hab versprochen, dass ich die auch vermustern werde:








So, nun bin ich gespannt, was es so für Karos heute bei den anderen Musterern zu sehen gibt...


Mustermittwoch.
MMI - mal wieder mit dem großen Enkelmädchen Zeit verbringen.
Papierliebe - aus Resten gezaubert.


Kommentare:

  1. Ach wie schön, so ist das Gemeinsame verbunden mit Mustern und Schönem. Herrlich die Karos und toll dsa kleine Heftchen!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub dir gerne, wie viel Freude du hattest!
    Ich habe letzten Sonntag auch beide Mädchen um mich gehabt, und das kleinste M. ist auch so ein süßes Kind, da geht das Herz auf.
    Gemeinsam mustert es sich wahrscheinlich viel schöner....
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Du bist ja auch ganz vielfältig unterwegs, geklebt und gezeichnet...Besonders angetan haben es mir die Kästchen auf den Buchseiten und die Vermusterung der schönen Doppelseite deiner Enkelin.
    Bunte Grüße scickt Karen

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja toll. Ich bin am staunen....Das ist wirklich beeindruckend. Gefällt mir sehr gut ud macht bestimmt großen Spaß!!
    LG susa

    AntwortenLöschen
  5. Supertolle Ergebnisse und garantiert jede Menge Spaß

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ghislana,
    das hätte mir auch Spass gemacht, so rumzuschnippeln. Wow, ich will auch.
    Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
    Ob ich das mit meinem Enkel auch mal machen kann?
    Ich freu mich schon drauf.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, dass du die Musteraufgabe mit deinen Enkelkindern gemeisam bearbeitet hast... macht mich sehr froh, Euch so gemeinsam werkeln zu sehen, toll, wenn man so eine Oma hat. Danke auch an J. für die tollen Karos und Muster. schöne sonnige Abendgrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  8. na - das äpfelchen ist ja nicht weit vom grossmutter-stamm gefallen :-)
    bin wieder schwer begeistert von den mustern!!!!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein Spaß: Generationenmuster. Da kann man richtig neidisch werden.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. ...Kariertes in Hülle und Fülle und voller Fantasie !!!
    Schöne Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Es ist mir immer wieder erstaunlich, was die Wiederholung und Aneinanderreihung von Motiven (also die Vermusterung) bewirkt. Welche Intensivierung und zugleich Verspieltheit da entsteht. Ich muss es doch auch einmal versuchen...
    Das Blau und Grün auf Zeitungspapier gefällt mir besonders gut, da entsteht durch die diagonale Anordnung sogar ein optischer Täuschungseffekt (die parallelen waagerechten Linien).
    Liebe Grüße in einen hoffentlich maifrischen Himmelfahrtstag hinein,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Deine Müsterchen inspirieren mich jetzt grad ungemein. :-) Danke! lg Regula

    AntwortenLöschen
  13. Das muss ja ein wunderbarer Tag gewesen sein! So schöne Ergebnisse, auch von der kleinen Künstlerin. Ich bin ganz begeistert vom blau-grünen Muster auf dem bedruckten Papier. Auch vermustert ganz wunderbar. Und das vermustert Motiv aus dem Buch deiner Enkelin sieht perfekt aus.
    Sonnige Grüße schicke ich dir
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Ihr habt ja sogar neue Chinesische Schriftzeichen erfunden...es erinnert mich jedenfalls sehr daran, das Schnipselmuster auf rotem Untergrund.
    Das Enkelmädchen hat ein Muster gezeichnet, das mich links an ein Küchenhandtuch erinnert und rechts ist einfach wunderbar kreativ...:-) Ohne Netz kann man sich viel besser auf solche Sachen konzentrieren....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  15. ...so schön farbenfroh, liebe Ghislana,
    eure Karomuster...und bestimmt auch eure gemeinsamen Tage,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. wie fröhliche muster * da kann man nichts besser machen !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  17. Die tollen karierten Tage entdecke ich erst jetzt.
    Klasse Inspirationen.
    Viele Grüße Angelika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.