Samstag, 12. Oktober 2013

In heaven - unter Sachsens Himmel (2)

Blick zur Frauenkirche in Dresden
Nach einem Schulfreundinnentreffen im Borowski in Dresden kam während der Herbstferien in Sachsen auch mit dem Lieblingsurlaubsbegleiter noch ein Dresdennachmittag dran - wir spazierten vom Bahnhof aus über die Prager Straße, "tranken" eine Stunde lang Sonnenschein auf Borowskis Terrasse, mit Rundumblick und mit Kaffee und Eis, versteht sich, beobachteten paddelnde (!) Kinder in einem echten Bassin im größten Outdoor-Kaufhaus, das ich je betreten habe, prüften Hocker, Schlafsäcke, Handschuhe... und Qualitätsfüllfederhalter in einem kleinen, feinen Geschäft, blätterten in Büchern..., um nach sovielen Eindrücken schließlich auf dem Weg in die Altstadt und in den Abend hinein wieder zur inneren Ruhe zu kommen und - ganz einfach aufs Geländer einer Elbbrücke gelehnt - auf die Linien der Stadt und auf den träge aber kraftvoll dahinfließenden Fluss und den Himmel darüber zu schauen...

Die Sonne auf ihrer Wanderung hinter die Semperoper.













































Im letzten Winter sahen wir dort Rigoletto (Verdi) - 100% empfehlenswert - Gänsehautaufführung mit Elena Gorshunova als Gilda.
Elena Gorshunova


































































Mehr Himmel wie jeden Samstag bei Raumfee Katja. Sie legt diesmal einen ganz herbstfarbenfeurigen vor! Habt ein gutes Wochenende!     

Kommentare:

  1. Wow ... welch beeindruckender Abendhimmel. Er gibt ganz wundervoll die Silhouette der Semperoper frei. Ein wunderbarer Moment. Dank dafür ...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Traumhaft schöne Himmel hast Du da eingefangen, liebe Ghislana. So golden schön wie der Herbst. Auch wenn sich dieser bei uns derzeit nicht wirklich von der freundlichsten Seite zeigt...

    Ein schönes Wochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. sieht nach einer ganz feinen, wunderbaren kleinen Auszeit aus...leider war ich noch niemals in dieser Gegend...den beeindruckenden Himmeln nach, muß es dort wunderschön sein !!!
    hab ein feines Wochenende, du Liebe!
    Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  4. Wow...was für Himmel...Könnten andere fast meinen, wir wären zusammen in Dresden gewesen...grins....haben uns quasi reingeteilt in die Eindrücke der Stadt...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. himmel, ist das schön! das goldene licht, das fensterlicht! dresden, unbedingt mal will ich dahin!
    herzlichen wochenendgruß!
    dania

    AntwortenLöschen
  6. Herrliche Bilder hast du eingefangen! Ein paar winzige Tränchen habe ich verdrückt angesichts von Frauenkirche & Semperoper, denn in Dresden war ich sehr gerne.
    Danke für deine lieben Grüße & Wünsche!
    Bis bald!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Ein geradezu magischer Himmel ist das über der Semperoper und an den beidne letzten Fotos sieht man, wie nahe sich die Elemente in ihrer Struktur doch eigentlich sind... wenn man nur genau hinsieht.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  8. unheimlich tolle bilder sind das, liebe ghislana, die strahlen herüber und machen ruhig.

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich schöne Bilder, vor allem der Blick auf die Frauenkirche

    AntwortenLöschen
  10. Traumhafte Himmelsbilder! Wunderschön!
    LG Mary

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.