Montag, 22. April 2013

Gemüseplätzchen aus der Pfanne...

... mache ich immer wieder mal, in verschiedenen Varianten. Am Samstagabend waren sie gar nicht geplant, eigentlich wollte ich meine Wochenend-Männer am Tisch mit Sabines "Schnellem Gemüse vom Blech" verwöhnen, hatte aber (Nachwirkung der MDV-Grippe mit anhaltender Abneigung gegen "zuviel" des "Guten"?) sowohl Creme fraiche als auch Reibekäse beim Einkauf vergessen... Naja, ich war auch wieder mal ohne Einkaufszettel unterwegs. Aber Frau ist ja nach mehr als 40 Kochjahren erfahren genug, das Gemüse spontan auch anders auf den Tisch zu kriegen...






Für so ungefähr 25 Plätzchen (warmes "Extra" zu einem sonst normalen Abendessen mit "Stulle und Brot" und Drumherum) habe ich verarbeitet:

Zutaten
1,5 Möhren
1/2 Kohlrabi
1/2 Zucchini
2 Kartoffeln
4 EL Mehl
2 Eier







Zubereitung
Zutaten grob raspeln, mischen und mit 3 - 4 Esslöffeln Mehl und 1 - 2 Eiern binden.
Die Masse esslöffelweise in eine Pfanne mit erhitztem Pflanzenfett geben, sanft platt drücken und von beiden Seiten knusprig goldbraun braten. Im auf 100°C erhitzten Backofen auf einem Rost sammeln und warmhalten, wo der eine oder andere Fetttropfen "zuviel" noch in ein Blatt Küchenkrepp abtropfen kann...
Heiß servieren. Diese Plätzchen waren sooooo schnell "verputzt"... - naja, eben sehr lecker! Noch mehr leckere Sachen montags bei Katja.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Ghislana,

    oh - ich freu mich ja sehr, als ich gerade Deinen heutigen Post lese :-)
    Was man so alles Herrliches aus diesen Zutaten zaubern kann. Gemüsepuffer, wie diese Plätzchen aus der Pfanne bei uns meist heissen, sind auch hier sehr beliebt. Aber für 6 Personen sehr aufwändig, zeitlich gesehen.

    Aber einfach super lecker!

    Ganz sonnige Montagsgrüße und einen tollen Wochenstart ob mit Gemüsepätzchen oder schnellem Gemüse vom Blech ist ganz egal,

    wünscht Dir
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ohhjaaa ich kenne diese Gemüseplätzchen von Mama`s Küche.
    Die sind super lecker und ich esse die auch so gerne mit natur joghurt zum Beispiel sind die auch sehr lecker.
    Liebste Grüße,
    Dilek

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ghislana,

    so was koche ich eigentlich nie - danke für die Anregung.

    Zu meinem Arbeitszimmer: Der Schreibtisch ist zu groß, um ihn vor das Fenster zu stellen, denn die Wand neben dem Fenster hat eine Schräge. Abgesehen davon ist es wirklich nicht gut für die Augen, acht Stunden am Tag mit einem Monitor vor dem Fenster zu arbeiten. Die optimale Position ist, dass Fenster und Monitor rechtwinklig zueinander stehen, wie das bei mir der Fall ist. Das ist angenehmer für die Augen und beugt Augenermüdung und Kopfschmerzen vor. :)

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  4. und dazu ganz viel kRäuteRquaRk. ganz ganz viel.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ghislana,
    als Rheinländerin schätze ich jede Art von kartoffelhaltigen Puffern, so auch Deine. Sie sehen himmlisch aus.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  6. Das ist genau nach meinem Geschmack. Da gibts nur ein: Flugs zum Gemüsehändler und einkaufen. 1000 Dank für das Rezept.
    GlG Barbara

    AntwortenLöschen
  7. oh ja, solches essen liebe ich sehr - hach, ich komm schon gar nicht mehr nach mit dem rezeptenachkochen.
    liebe grüße von ulma und danke für die fürs beitraglesen aufgewendete zeit.

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen ja lecker aus!
    Muss ich auch mal wieder machen.

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  9. Oh Ghislana, das ist ganz nach meinem Geschmack! Das nehm ich mit, ganz nach dem Motto "Gekauft wie gesehen!" :-) Und dazu noch einen feinen Kräuterdip und meine Jungen lecken sich die Finger!

    Vielen, vielen Dank für´s Teilen & einen lieben Gruß,

    Katja

    AntwortenLöschen
  10. jaaaaa, nach meinem geschmack ist das auch. ich frag mich nur grad, wann ich diese ganzen Rezepte - eins leckerer als das andere- nachkochen soll.....:) diese leckeren gemüsepuffer könnte ich ja auch mal schnell am abend machen. geht ja fix...
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ghislana,
    Puffer liebe ich ebenfalls. Salat dazu, lecker...
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.