Donnerstag, 25. April 2013

Beauty is where you find it - Kirmes im Garten

Kirmes..., irgendwie nicht so meins... Ich wollte schon passen, da kam mir doch wieder - wie schon beim Scherzkeks - Freund Zufall zu Hilfe. Als ich die Blumenfotos sah, die mein "Waldkind Nr. 3" am letzten Wochenende in unserem Garten gemacht hat, hatte ich sogleich Elfen im Sinn, (m)eine alte Fantasiereise zum Frühlingsfest der Blumenelfen, Tschaikowskys  Blumenwalzer im Ohr (Flötentöne von fern aus der Kinderzeit der Mütter der "Waldkinder 1.1 und 2.1") und den Kanon "Heut ist ein Fest mit den Fröschen am See"... Die Frösche haben sich noch nicht zeigen wollen, aber der Frühlingsfreude der Blumenelfen tat's keinen Abbruch. So kann ich doch gut mit Kirmes leben und meine Kirmes-Variation mit den Gastfotos von Niels zu Nic schicken ;-) 

Noch schüchtern vom Rande her schauend...,
einen leis verschämten Pas de deux wagend...
Dann nach einer schwungvollen Karussellfahrt...
...eine rasend-hitzige Polka tanzen.
Die abendliche Fest-Illumination genießen...
... und sich zweisam zurückziehen.
Spät nächtens nach Hause eilen...
... und das Aufräumen anderen mir überlassen...
 Copyright für alle Fotos aus diesem Post: Niels Poppelbaum  - DANKE!  

Kommentare:

  1. Hm, wenn ich auf so eine geniale Idee gekommen wäre, sehe es bei mir heute auch bunter und interessanter aus...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Geniale Idee - Kirmes einmal anders, aber ausgesprochen toll in Szene gesetzt. So macht Kirmes ganz "natürlich" Spaß...

    AntwortenLöschen
  3. :-) mir ist ganz schwindelig vor Glück... LG!

    AntwortenLöschen
  4. Wie herrlich du das Thema umgesetzt hast! Bin begeistert! Gruß an den hervorragenden Fotografen!
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ghislana, mit Kirmes kann ich ebenso wenig anfangen wie du, wie du ja gemerkt hast. Ausnahme: Alte Kettenkarrusells. Eine wunderschöne Ersatzlösung hast du gefunden! Hier im Rheinland "explodiert" die Natur nahezu; innerhalb einer Woche sind die Bäume wieder grün und alle, die zuerst blühen, blühen gleichzeitig. Ein echter Rausch!
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Ja, so eine Kirmes gefällt mir auch :)))
    Sehr schön!!!
    Liebe Grüße, von Annette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ghislana, ich bin begeistert! Von den Fotos und den Bildlegenden. Ich habe mich heute gedrückt, denn ich mag Kirmes und Jahrmärkte nicht und habe auch keine Fotos zu bieten. Eine Alternative wollte mir auch keine einfallen, aber ich muss ja nicht jede Woche dabei sein. LG

    AntwortenLöschen
  8. ein tollkühneR tanztag. bin begeisteRt.
    bei diesen bildeRn muss ich an eins meineR kindheitslieblingsbücheR denken: etwas von den wuRzelkindeRn. und weRde nun ein wenig duRch die pappseiten blätteRn. mit tanzenden eRinneRungen.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ghislana,
    hat Dein Bub schön fotografiert - ich war gerade bei Rebekka..
    Gnocchi gibt es auch bei uns im normalen Supermarkt, sie liegen neben Schupfnudeln und Spätzle. Gnocchi habe ich auch schon selber gemacht, meine Männer befanden sie geschmacklich nicht besser als die Supermarktware, da habe ich es dann bei der belassen. Eine große Hexerei ist es nicht, wenn man Lust und Zeit zum Kochen hat.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  10. wieder so schön gelöst, liebe ghislana.

    AntwortenLöschen
  11. liebe ghislana, danke für dein kommentar! freut mich sehr, dass meine veilchen nun bei dir erblühen ;) überhaupt erblüht es ... ein traum. ich bin mun wieder zuhause und werde dann mal von mir hören lassen!

    liebe grüße von der tabea

    AntwortenLöschen
  12. Deinen Blog habe ich jetzt entdeckt - Deine Bild und Textkombination finde ich sooo schön! Lieben Gruß Iris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.