Freitag, 11. Dezember 2015

Adventspostfreuden (2)

Die nächsten Karten der Advents-MailArt sind eingetroffen... Nr. 1 - 5 und 7 - 8 hatte ich hier schon gezeigt. Nun ist gestern eeeeendlich unversehrt (sogar ohne Poststempel auf der Marke...) das violette Kätzchen von Nadine (ohne Blog) auch angekommen. Wo es sich wohl herumgetrieben haben mag... 


 
Nr. 8  Nadine aus Ostfildern




Nr. 9 von Kristina setzt die Reihe der edlen Katzen fort. Schaut selbst - ihr werdet verstehen, dass ich auch von diesem Zuwachs völlig begeistert bin und gerätselt habe, wie diese Katze wohl entstanden ist. Zauberei...? Hier erklärt es Kristina. Fantastisch finde ich neben den unglaublich feinen Linien das Einbeziehen der Tetrapack-Falze in die Gestaltung.



Nr. 9 Am liebsten Bunt

  
Die Nr. 10 dann hatte es hierher nicht weit, denn sie ist meine und entstand hier im Haus... Den Druckstock habe ich diesmal minimalistischer und großzügiger gestaltet als am Anfang, meine Kugelschreiberlinien doppelt eingeprägt einschließlich des Zwischenraums. So sind die Konturen breiter, deutlicher und damit auch sicherer. Aber ein bisschen verspielt sollte es bitte sein..., mein Kätzchen aus dem Kiefernwald. 


Druckstock (Brandenburger H-Milch)







Ich habe mein Maikätzchen auf eine alte Wanderkarte unserer Region gedruckt. mit Rand... (eine Wanderkarte lässt sich in 24 A6-Papiere teilen). Das erste Karten-Quartett ließ drucktechnisch noch zu wünschen übrig. Schmierereien auf dem Rand, weil das Druckpapier größer war als der Druckstock und die vom Einwalzen des Druckstocks daneben gegangene Farbe abbekam..., überhaupt zuviel Farbe und der absichtlich stehengelassene Milchtütenfalz hinterließ einen mir zu dicken Streifen.



















 






Also den Falz mit dem Kugelschreiber einigermaßen flach drücken, die überschüssige Farbe aus den Prägelinien holen. Um das Verschmieren beim Walzen zu verhindern, habe ich den eingefärbten Druckstock immer auf ein frisches Zeitungspapierstück gelegt. Dann das Druckpapier drauf und mit der schweren Walze drüber... Wie gut, dass wir aktive Wochenendzeitungsleser sind, so ist kein Mangel an "Makulaturpapier"...
 



24 x Katze auf schon beschrifteten und mit Stern bedruckten Briefumschlägen.

 
Anfangs habe ich noch versucht diese weißen Pünktchen zu verhindern. Was mag das sein? Trotz sorgfältig abgewischter Glasplatte, Farbwalze und Druckstock kamen sie immer wieder. Lags am Papier? Ich erkläre die Pünktchen hiermit zu Kirschblütenschnee. Schließlich ist Mai auf meinem Kalenderblatt.







Und die Farbe der Katzen nenne ich mal "kieferngrün", gemischt auf einer Glasplatte (aus einem kaputten Bilderrahmen) aus Blau mit ein paar Tröpfchen Gelb. Da ich ein paar mal neu anmischen musste, sind die Farben unterschiedlich. Auch beeinflusst durch den je nach Ausschnitt der Wanderkarte mehr blauen "Wasser"- oder grünen "Wald-und Wiesen"-Untergrund.
Bewegt eben... Mein Druckstock hat die ca. 50 Drucke klaglos überstanden. Ich habe lediglich ca. alle 10 -12 Drucke die sich in den Prägelinien sammelnde überschüssige Farbe mit dem Kugelschreiber entfernt. Zwei der Kätzchen hier noch mal in "Nahaufnahme".







Ein bisschen verspielt wirken sie tatsächlich... Durch Zufall entdeckte ich, dass sich diese Wirkung noch verstärkt, wenn man die Miez im Querformat anschaut...








Inzwischen hatte ich ja noch ein bisschen weiter experimentiert, mit Weihnachtssternen und - probeweise auch mal mit dünnerer Prägelinie - Winterwald. Doch, Tetrapack-Druck hat was. Das Material für den Druckstock fällt meist im Haushalt an und ist nach anfänglicher Probierphase ganz gut zu bearbeiten. Bedruckbares (Alt)-Papier ist bei mir auch da... Ein paar weitere Druckmotive spuken mir schon im Kopf herum... Doch nun wollen die vielen Drucke erst mal für die Weihnachtspost verarbeitet sein...






Kommentare:

  1. Liebe Ghislana,
    da ich von deiner Katze begeistert bin, ist es schön, hier den Entstehungsprozess verfolgen zu können. Danke und einen gesegneten dritten Advent Dir.
    Deine Lucia

    AntwortenLöschen
  2. Dein Motiv ist super gelungen. Und die Idee, es auf Wanderkarten zu drucken finde ich ganz besonders reizvoll.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ghislana,
    ich bin von deinem Maikätzchen nebst Umschlag sehr begeistert und finde, unsere beiden Miezen vertragen sich recht gut (wie ich bei Moni im Blog gesehen habe:) )
    Lass uns die restliche Katzenpost geniessen!
    Viele Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Dein Maikätzchen kam gestern nachmittag noch elektronisch zu mir in Arbeitszimmer, auch eine kecke Kleinkatze. Wie Sylvia finde ich die Idee, auf bereits Bedrucktes zu drucken spannend, ergibt soch so doch immer wieder ein anderes Bild.
    Und Kristinas Drucktechnik hat mich auch absolut begeister.....wie schön, dass bald Ferien sind!
    Mach's gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. So schön, dein Maikätzchen und ich freu mich so daran. Die aktuelle Postserie ist soo toll, ich mag den kräftigen Druck, der die Wanderkarte nur ganz leicht durchscheinen lässt. Liebe Grüße und herzlichen Dank von Michaela

    AntwortenLöschen
  6. Schön ist deine Katze geworden! Und jetzt weiter Genuss pur voraus, denn es werden ja noch einige eintrudeln!
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Am genialsten finde ich ja das Papier & dass du so am Ball geblieben bist!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Sie hat einen ganz neugierigen, spiellustigen Blick, deine Katze....die Wanderkartenidee finde ich genial...und die Bezeichnung Kirschblütenschnee für den Mai.
    Ein schönes Adventwochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Deine Katze ist wirklich keck und verspielt! Die Sternenkatze ist so eine Zarte!
    Da freut man sich doch, wenn man voller Spannung in den Briefkasten schaut.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Deine Katze ist sowas von schön, ich bin total begeistert. Und die weißen Punkte geben dem Bild eine besondere Note, finde ich, sie machen den Ausdruck noch ein bisschen verspielter und leichter. Wenn Du Zeit und Lust hast, mach doch mit bei der Mail-Art-Aktion von Renate Blaes (http://www.diekunterbuntekatzenseite.de/blog/mailart). Deine Katze wurde da passen wie die Faust aufs Auge. ;-)
    Diese Tetrapack-Technik muss ich nochmal nachlesen, ich habe das Prinzip noch nicht ganz verstanden, aber es reizt mich, das zu probieren. Fragt sich nur, ob ich passende Farben dafür zuhause habe. Auf jeden Fall vielen Dank für die Anregung!
    Liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  11. ...ein frohes Maikätzchen, liebe Ghislana,
    ist dir gut gelungen...und Kirschblüten passen doch wirklich perfekt dazu,

    wünsche dir ein frohes und gemächliches Adventwochenende,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Bei Kristina habe ich auch gerätselt, aber sie hat es dann sehr schön bildlich erklärt...Deine Karte mag ich auch sehr...Überhaupt bin ich überrascht über die Vielfalt der Karten...sehr spannend!Dir einen schönen dritten Advent! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  13. du bist richtig fleissig am drucken. das ist etwas, was ich noch gar noch nie gemacht habe (außer Kartoffeldruck in der schule). die karten sehen toll aus, tortz oder gerade wegen des kirschblütenschnees ;)
    danke fürs mitmachen <3
    liebe grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  14. Du Liebe, ich habe mich über die weißen Kirschblüten gefreut- habe ich natürlich sofort erkannt!
    Schön, wie sich die Katzen sammeln. Deine ist eine von der sehr freundlichen Sorte. Es gibt ja auch ernste und ruhige, hungrige und lauernde...nun also eine verspielte "Kleine"
    Hab einen schönen 3. Advent !
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ghislana, so unterschiedlich und so vielfältig ist doch diese Drucktechnik. Das hätte ich anfangs nicht gedacht und freue mich um so mehr über die verschiedenen Kätzchen! Dein Maikätzchen gefällt mir sehr :) Welch gute Idee die Rillen breiter zu prägen!
    Vielen Dank und liebe Grüße, von Annette

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ghislana, da habt ihr wirklich tolle Katzen geschaffen! Es kann sowieso nie genug Katzen geben :) Schön, wie unterschiedlich sie geworden sind. Bei deiner Maikatze schneit es - oder vielleicht regnet es Blüten, wer weiß
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  17. Ich finde die Kirschblüten ganz besonders dazu, gut das du sie nicht wegbekommen hast.Es ist sozusagen eine Wanderkatze mit dem tollen Untergrund.vielen Dank, es ist so schön die Vielfalt zu sehen. viele Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  18. Ich hoffe, du könntest dich entspannen wie das Kätzchen auf dem letzten Bilde heute Abend...
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  19. Bei deinem Kätzchen meine ich wirklich zu sehen, wie es zum Sprung ansetzt: "Jetzt spiel endlich mit mir!" Ach, unser Kalender ist so schön:-)
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  20. eine richtige druckerei-arbeit * mit blütenschnee sind katzen schön anzusehen, ich finde es so wundervoll wenn diese tiere langsam auf neuschnee mit ihren sensible pfoten gehen.

    AntwortenLöschen
  21. Deine Katze ist toll. Es ist wahnsinnig, wie gut die Tetra-Pack-Drucke teilweise geworden sind. Sehr beeindruckend... Vor allem in der Vielfalt der Ideen. Ganz liebe Grüße von Mila

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Ghislana, Deine blaue Katze ist herrlich geworden! Nicht nur ist sie in meiner Lieblingsfarbe gedruckt, sie schaut auch so verschmitzt, wie es nur Katzen können :) Eine wunderschöne Mailart, wieder. Bin immer wieder überrascht, wie sehr einen das Thema packt, auch wenn man vielleicht anfangs Befürchtungen hegte, es zu versemmeln. Also mir ging es so :)

    Herzliche Grüße zu Dir
    Erika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.