Mittwoch, 6. Januar 2016

Muster-Mittwoch...

... mit "fremden" Schneeflocken... Während zu Hause mein am Tag vor Heiligabend frisch beleuchteter Werktisch (fast) leer noch vor sich hinwartet, versuche ich hier an meinem Mini-Schreibtisch unterm sächsischen Dach ein wenig Ordnung in meine Papiere zu bringen...


Endlich ordentliches Arbeitslicht..., der Werkzeugkoffer steht noch...
Klein, aber mein - meine Alternative im Zuhause Nr. 2



Zu meinen Schneemandalas von gestern hab ich eben mal flugs auf ein Batik-Papier den Schnee der letzten Tage drapiert. Sonst wird das heut' nichts mehr mit dem Mustern...



Häkel-Schneestern aus dem Steinigen Garten fällt sacht.


Denn gestern fand eins der immer faszinierenden Bloggerinnen-Treffen "in echt" statt... Eine hiesige Gärtnerin und ich trafen uns im Momo zum Frühstücken... Ob Momo höchstpersönlich dafür sorgte, dass wir die Zeit vergaßen und das Frühstücken fünf Stunden dauerte? Herrlich solche Erlebnisse. Und ich bekam diese schöne große Häkel-Schneeflocke mit nach Haus, sie taut garantiert nicht! Au ja, es war schön sich gegenüber zu sitzen und ohne Mühe beim Erzählen vom "100.sten ins 1000.ste" zu kommen und manchmal in die Tiefe. Und da ich auch noch Freiberger Portale geschenkt und ein Stadtführerbuch geliehen bekam, las ich mich zu Haus dann auch noch fest... Du liebe Zeit...




Von Mirjam bekam ich diese süßen gehäkelten Mini-Schneesternchen, die ich jetzt nach und nach auf Reisen schicken werde ;-) Doch nun hängen sie hier erst mal an der Himmelsleine, bevor sie in verschiedene Himmelsrichtungen abfliegen (eins fliegt schon überm Ozean, unterwegs nach B.A.).







So, nun mal fix wieder an die Arbeit, damit ich mich nachher ausgiebig all den Mustern widmen kann, die sich auch im neuen Jahr wieder einfinden bei Müllerin Arts Muster-Mittwoch. Schnee von gestern? Nee, Schnee von heute, ganz frischer Musterschnee ;-)





Muster-Mittwoch
MMI - Mittwochs mag ich diesmal: Bloggerinnen nicht nur per Bildschirm zu treffen und Schnee....



Auf den Wegen "in die Stadt" komme ich oft an diesem Prachtexemplar von Trauerweide vorbei. Das Schneetuch zu Füßen steht ihr gut...




Bevor ich es vergesse, eine neue Bilder-Pingpong-Runde ist eingeläutet, mit einem grandiosen Impuls-Foto. Neugierig? Dann schaut mal bei Lucia nach. Dort findet ihr auch die Spielregeln.


 

Kommentare:

  1. Die Flocken schwimmen auf einem tiefen Fluss, schöne Farbkombination. Immerhin hattest du ja schon echten Schnee und viel Freude beim Arbeiten unter hellem Licht! Liebe Grüße und Musterdank von Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Die verfielfachten Ozean-Schneeflocken haben so schöne Musterschlangen ergeben! Erinnern mich an gehütete Stoffe aus dem Schrank meiner lieben Großtante. Gerne würde ich hier auch ein paar wirkliche Flocken vom Himmel fallen sehen...kommt vielleicht noch. Mach's gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Licht! Eine essentielle Zutat fürs Schaffen, nicht wahr?! Und so stimmungsaufhellend! Da lässt es sich ganz fein mustern. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Schön die Flocken und Flöckchen im Musterfall! Und Dein Arbeitsreich, so aufgeräumt...da bin ich ein bisschen neidisch- ich hab es nur angefangen und dann war schon wieder was...irgendwas ist ja immer.
    Hab einen schönen Resttag!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  5. Häkelsterne sind ja auch eine tolle Idee zum Thema und deine Muster dazu sind wunderschön geworden!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  6. Da sind aber wirklich feine Muster entstanden. Immerhin habt Ihr jetzt Schnee als Inspiration!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Super schöne Farben und Häkelsterne. Die gefallen mir richtig gut, deine Muster! Hab mir jetzt auch mal ein großzügiges Sortiment an Häkelnadeln besorgt und schon so einige Pläne dafür, welche Materialien sich wohl zu was Zeigbarem verhäkeln lassen.
    Liebe Grüße
    Solveig

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wahrlich das i-Tüpfelchen beim Bloggen...der realen Kontakt...Und du wirst sicherlich deinen Anteil daran haben, dass euer Treffen so lange gedauert hat, denn du bist einfach wie ein mittlerweile ziemlich dickes Buch, in dem man herrlich blättern und in deinen Lebenserfahrungen und Erlebnissen schwelgen kann...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. wie toll, dass du die freiberger gärtnerin getroffen hast! da werde ich glatt ein bisschen neidisch.. nein,natürlich nicht, sondern empfinde freude, weil solche treffen einfach nur höhepunkte im bloggeralltag sind. genau wie mirjams schneesterne. meine heißen kirschblüten ;-) und einige davon werde ich auch auf reisen schicken. da haben wir ja die gleiche idee... nur die dazugehörigen karten fehlen mir noch. deine schneesternchen gewinnen vermustert noch ein stück lebendigkeit dazu und wirklich, ein fluss voll von zauberhaften glitzerdingen ist entstanden. einfach nur schön!
    mein arbeitszimmer ist noch längst nicht aufgeräumt, ich bräuchte eigentlich noch 2 wochen blogpause... aber es macht so spaß, wieder hier zu sein!
    ganz liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  10. echter schnee unter *le saule pleureur* ein wunderschöner baum in alle jahreszeiten ! und die häkelschneeflöckchen finde ich immer so nostalgique romantisch ! danke für das kinder-lied das richtig fröhlich den zauber des schnee singt*

    AntwortenLöschen
  11. ....gehäkelte Schneeflöckchen sind auf alle Fälle wärmer als die echten, aaaaber eine zünftige Schneeballschlacht ist da nicht ;-((
    Zum "Mustern" dafür um so besser geneignet!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. wie schön, die gehäkelten flocken auf winterlichem untergrund !
    lg anja

    AntwortenLöschen
  13. Häkelflocken! Wie schön... und Schnee dazu! Liebe Grüße und ein schönes neues Jahr Éva

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön deine Häkelflocken und echter Schnee;) toll !
    ♥︎Regengrüße von Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin ganz besonders begeistert von deinem Batikpapier. Ich mag ja sowieso Strukturen und Tiefe, deshalb das Buntpapiermachen, aber gebatiktes Papier hat noch mehr Tiefe und deine Farben sind traumhaft!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Die Bücherwand im Giebel gefällt mir sooo gut, Ghislana, das ist so eine schöne Leseaussicht dort am Fenster. :-)

    AntwortenLöschen
  17. Oh...ich bin ja begeistert, wie sich die kleine Schneeflocke ohne Mühe so schnell vervielfacht hat. Auf dem Batikpapier scheinen die Flocken, wie auf Wellen zu tanzen. Gestern Abend habe ich mich gleich mal an den nächsten Stern gemacht...draußen taut der Schnee schon wieder so langsam weg. Ich sehe gerade wieder einen Weg bei dir, den ich auch nie gehe....nur am bunten Kindergarten sehe ich, wo es ist...:-)) Eine herrliche Weide!
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  18. ...oh wie wunderbar, liebe Ghislana,
    ein 5stündiges Bloggerinnenfrühstück...klar, dass du das magst, würde ich auch...und trotzdem hattest du noch Zeit so schön zu mustern,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. ein muster, das gerade so ganz und gar in meine schneefreude passt.

    AntwortenLöschen
  20. Der Hintergrund ist klasse...
    Annette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.