Seiten

Donnerstag, 12. Juli 2018

Naturdonnerstag (78 + 56) - Regenbogen

Gestern Abend war ich noch im Schulgarten. Ich hatte tatkräftige Hilfe um an den "im Werden" befindlichen Plätzen "Trockenbeet" und "Teich" endlich die großen Steine zu setzen, die ich alleine nie und nimmer hätte bewegen können... Nun kann ich mich aufs Erde-Bewegen und Pflanzensetzen freuen. Während der Steine-Aktion lief der Wasserschlauch im Gehölzsaum, denn so richtig geregnet hat es immer noch nicht. Ein zwei Stunden am Dienstag haben immerhin mal alles oberflächlich befeuchtet und den Staub abgewaschen. Und gestern abend gab es trotz der eigentlich für den ganzen Tag angekündigten Gewitter nicht mal ein Donnern, sondern wieder nur ein paar Tropfen im Sonnenschein... Aber immerhin, das gibt einen zauberhaften Regenbogen überm Wald! Und der zaubert einem doch sogleich ein Lächeln ins Gesicht...


















Den Natur-Donnerstag bekam ich im April 2017 von Jutta zur weiteren Pflege anvertraut. Hier könnt ihr auch in ihre 78 Sammlungen noch einmal hineinschauen. Und hier findet ihr alles, was sich inzwischen bei mir versammelt hat.  





Von euch sind eure Natur-Bilder und Naturliebe-Geschichten gefragt, wo immer sie euch begegnen, auffallen, anrühren. Verlinkt werden kann jede Woche von Donnerstag 8.00 Uhr bis Freitag 22.00 Uhr. Die Posts müssen nicht am Donnerstag veröffentlicht sein, aber bitte einen Link auf meine Seite enthalten.

Ich bedanke mich bei euch sehr, auch wenn ich es aktuell leider kaum schaffe, bei jedem vorbeizuschauen...



Kommentare:

  1. OH, ihr hattet immer noch keinen Regen? Hier hat das Tief auch keinen Regen gebracht, doch bei uns ist es auch nicht so trocken wie bei euch. Und in Bayern regnet es eher zuviel statt zu wenig, deswegen habe ich Regen auch in meinem Beitrag erwähnt. Wir selbst hatten einen Regentag im Urlaub, sowie einmal Regen in der Nacht und zwei kurzen Schauern am Tag gleich bei der Ankunft. Dafür ist dort auch alles üppig grün, liebe Grüsse Kalle

    AntwortenLöschen
  2. Gemeinsam schafft sichs leichter, gell?
    Auch bei uns kam der Regen endlich, für den Garten hat es gereicht, aber die Böden sind immer noch viel zu trocken.
    Hast du dir hoffentlich etwas gewünscht, als du den Regenbogen fotografiert hast.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ghislana,
    sogar bei uns im relativ trockenen Rheinland hat es inzwischen doch ausreichend geregnet! Aber so einen wunderschönen Regenbogen gab es bei uns nicht.
    Hab einen angenehmen Donnerstag,
    herzliche Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Auch bei uns ist es nach wie vor recht rocken, Vorgestern hatten wir für ca 1/2 stunde Platzregen und gestern regnete es dafür öfter mal, aber noch sind die Wiesen an vielen Stellnen "verbrannt"

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ghislana, helfende Hände sind doch was Feines und mehr Spaß macht es auch :)
    Wir hatten nun endlich etwas Regen. Das ist sehr gut so. Auch wenn es bei weitem noch nicht reicht ...

    Einen schönen Tag wünsche ich dir
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ghislana, ein großes Kompliment für Dein Engagement im Schulgarten. Es ist so wichtig, die Kinder mit der Natur vertraut zu machen. Dein Regenbogenbild ist wunderschön.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ghislana,
    ja, so ein Regenbogen beglückt mich immer und überall. Er macht mir immer wieder neu bewusst, dass er nur erscheint, wenn Regen und Sonne gleichzeitig da sind und erinnert mich daran, dass wir die hellen und die dunklen Gefühle gesund ausdrücken dürfen, um als Mensch im Regenbogen zu erstrahlen. Danke dafür!
    Herzlich
    Jana
    P.s. Hier hat es gestern und heute nacht ENDLICH mal wieder ausgiebig geregnet. Die Erde hat förmlich geseufzt vor Glück.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ghislana,
    Hier oben (mitte des Landes) hat es noch nicht geregnet.
    Hach ja Regebogen sind immer wieder besonders.

    Liebe Grüsse
    Elke
    _____________
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ghislana,
    auch bei uns in Unterfranken ist es viel zu trocken. Das Getreide wird inzwischen notreif geerntet.
    viele Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  10. Schön hast Du den Regenbogen eingefangen, liebe Ghislana!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes und entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag sie auch sehr gerne sehen, die Regenbogen, sie haben etwas magisches an sich. Ein recht gutes gelungenes Bild.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken.
Bitte aber keine anonymen Kommentare.