Sonntag, 28. Mai 2017

Mein Freund, der Baum (50)

Meine Güte, ein Jubiläum! 50 mal Mein Freund, der Baum. Ich freue mich auf die nächsten 50 mit euch. Jeden letzten Sonntag im Monat gibt es von mir einen Post zum Thema "Mein Freund, der Baum", und ihr könnt eure Beiträge hier verlinken: Fotos, persönliche Geschichten, Naturkundliches oder auch Kreatives zum Thema "Mein Freund, der Baum". Ihr habt dafür drei Wochen lang Zeit, der Post muss auch nicht vom letzten Sonntag sein. Aber - bitte - setzt einen Link auf meinen Blog in eurem Post.











Erinnert ihr euch an meinen Spaziergang mit Kinderwagen auf dem Weg der Steine an der Mulde vom letzten Natur-Donnerstag? Natürlich gab es da auch Bäume, zum Beispiel diese wunderbare Eiche.






 





Zu ihren Füßen viel Efeu und ein blühender Weißdorn. Ein Stückchen weiter setzte ich mich im Schatten auf eine Bank, nachdem das Mädchen eingeschlafen war. Nachdem ich noch ein paar Fotos von blühenden Wildkräutern gemacht hatte, ging ich einer meiner Lieblingsbeschäftigungen nach, hinauf in die Blätterdächer der Baumkronen schauen... Ich liebe es so sehr und habe dazu im vergangenen Sommer einen Jahrebuch-Artikel für 2017 geschrieben. Probiert es doch auch mal aus. Ein bisschen wie Schweben...









Und nun seid ihr dran, mit euren Bäumen... Wer hier noch neu ist und verlinken möchte, möge bitte noch das unten stehende Kleingedruckte lesen ... ;-)


(Leider muss ich mir nun doch vorbehalten, ungeeignete Beiträge zu löschen, wie die letzten beiden Male nötig. Im Vordergrund eurer Beiträge sollten schon die eigene Beziehung zum Thema stehen und die Bäume selbst, da hält das selbstgenähte Stoffbeutelchen, in dessen gekauften Musterstoff sich eher zufällig unter andere Bildchen auch ein paar Bäumchen verirrt haben, dann doch nicht mit... Bitte... Dafür gibt es doch auch so viele sehr geeignete andere Linkpartys! Und wenn ihr davon noch mehr braucht, macht eine neue auf! Da bitte ich um Verständnis für mein Anliegen.)


Kommentare:

  1. Guten Morgen! 50 Mal schon? Toll! Ich mache immer wieder gerne mit und werde auch heute nach Bäumen Ausschau halten. Ob solch grandiose Eichen dabei sind, weiß ich nicht. Die Efel ist wohl erst unter den Preußen mit Fichten aufgeforstet worden ( sic!)....
    Einen schönen Tag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das liebe ich auch, in die Baumkronen zu schauen.

    Letztens, als ich mal eine Woche lang verkürzt arbeiten durfte, habe ich mich jeden Nachmittag aufgemacht, um Natur- und Waldspaziergänge zu unternehmen. Nunja, nicht immer bieten sich wundervolle Ausblicke. Aber wenn man, wie ich, die Wanderwege ringsum kennt, kann man bestimmte Gegenden vermeiden und konzentriert sich auf die Schönheiten.

    Liebe Sonntagsgrüße von elsie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ghislana,

    so oft schon, ich muß jetzt zählen, wie oft ich schon dabei war. Aber höchstens 4 oder 5 mal. Aber ich habe noch mehr Bäume und es macht total viel Spaß Bäume zu zeigen.

    Wow, Eichen sind aber auch ganz besondere Bäume, ach jeder Baum ist etwas Besonderes finde ich.

    Hab einen schönen Sonntag und eine gute Woche.

    Lieben Gruß Eva
    die sich auf den Naturdonnerstag freut.

    AntwortenLöschen
  4. Sie ist prächtig, diese Eiche, unter ihr zu sitzen und den Blättern im Wind zuzuhören und zuzuschauen muss sehr schön sein.
    Dir einen schönen Sonntag liebe Ghislana.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich ein prächtiges Exemplar. Gerade richtig, um bei der heutigen Hitze Schatten zu suchen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. herzlichen glückwunsch zum 50. mal!! toll, dass du den bäumen hier schon so lange eine heimat bietest! deine eiche ist wirklich ein prachtexemplar! wir sind gestern auf einer radtour im wendland durch viele eichenalleen gefahren - wunderschön!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  7. ...heute ist es draußen nur unter Bäumen auszuhalten, liebe Ghislana,
    bei uns ist es hochsommerlich...und trotzdem habe ich keine Bäume mitgebracht, da ich heute nur wieder die Pappeln habe, die ich ja jeden Monat zeige...

    wünsche dir noch einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ghislana,
    ich gratuliere dir und den Bäumen zum 50. Mal! Bäume sind so wunderbare Wesen. Auf meinen Ausflügen der letzten Zeit bin ich auch wieder zwei ganz besonderen Exemplaren begegnet: einer 200 Jahre alten Traubeneiche und - in einer Lindenallee - einer schon hohlen Linde, die neues Leben in sich birgt ... ;-)
    Deine Eichenbilder vom Spaziergang sind wurderbar!
    Herzlichst, Traude

    AntwortenLöschen
  9. wie schön dass du uns auf die bäume aufmerksam machst * die alte eiche ist ein pracht*exemplar und die steine davor passen gut zu ihr! habe heute morgen auf dem lieblingsweg viele bäume fotografiert und werde einige zeigen. die kleider werden zu jeder jahreszeiten gewechselt - wie unsere ;)und diesmal war ein super konzert von den vielen vielen vögel die scheu hinter den blätter sangen
    schöner sonntag*abend !

    AntwortenLöschen
  10. Warum schaffe ich es einfach nicht, auch endlich Bäume beizutragen, wo ich doch gerade diese MeinFreundderBaum-Challenge bei dir so wunderbar finde..? Aber ich schaue mir immer sehr gerne alle Bilder an!
    Liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ghislana,
    ich frage mich genau wie Ulrike, warum ich so selten bei dieser Aktion dabei bin, ich bin täglich draußen, schaue mir so viele Bäume an und dennoch scheibe ich sehr selten darüber.
    Gratulation zum 50. Bäume-Post,
    Margot

    AntwortenLöschen
  12. Glückwunsch zum Baumjubiläum!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Das sind ja wunderschöne XXL-Natur-Baum-Fotos, liebe Ghislana, da braucht man nichts mehr zu vergrößern. Und ja, diesen Blick beim letzten Foto hinauf in die Baumkronen mag ich auch so sehr. Ich komme auch noch mit einem Beitrag. Er liegt schon startklar auf Entwurf.
    Eine gute Woche und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht schon toll aus, wie der alte Baum, die besonderen Steine und der Bewuchs rundherum zusammen so eine ungewöhnliche Einheit bilden. Eichen stehen ja für die Ewigkeit, habe ich mal gehört. Bei uns in der Region gibt es einige, die zu den Naturdenkmälern zählen. Eine habe ich für dein Projekt mitgebracht.
    Ja, das mache ich auch gern, so hoch in das Blätterdach zu schauen. Die mächtigen Äste zu betrachten, wie sie in der Höhe immer dünner werden und wie das Licht durch die Blätter schimmert. Ein Windhauch sie tanzen lässt…..

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  15. LIebe Ghislana,
    Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Jubiläum!
    Eine wunderschöne knorrige Eiche zeigst Du. Die Felsenstücke sind sie bearbeitet? Sie sind schön. Auch Steine können sooooo schön sein.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte mich noch bedanken, dafür, dass Du uns die Möglichkeit gibst, uns hier zu verlinken.
      Die Eiche oberhalb der Steine sieht doch fast aus, als hätte sie sich gesetzt und die Beine angewinkelt aufgestellt. (Naja ich weiß schon, es sind ihre Wurzeln. Schmunzel.)

      Löschen
  16. Guten Morgen!
    Ja, da gratuliere ich auch mal ganz herzlich zum 50. Ich liebe auch den Blick in die Baumkronen. Ich stelle mich oft ganz nah an einen Baum und schaue nach oben, da wird einem erst richtig klar, wie klein man ist.


    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  17. gratuliere zur 50
    wunderschöne Bäume
    aber mich haben auch die großen Steine beeindruckt
    sind das Einritzungen ??
    Ich muss auch unbedingt einen Beitrag für dich machen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.