Mittwoch, 29. März 2017

Muster-Mittwoch - Frühblüher













Zurück aus Japan... - die ersten Frühblüher auch bei mir im Garten..., u. a. Scilla. Auch in Japan habe ich Blühendes fotografiert, aber die Bilder sind noch nicht sortiert... Zum Schluss des schönen Mustermonats von mir wenigstens ein paar in Japan entstandene Sketchbookseiten, japanisch angehaucht sozusagen... Collagen aus dem Papier, das ich mit mir hatte, ergänzt mit dem aus passendem Prospektmaterial aus Infostellen, Hotels, Museen und einem antiquarisch gekauften Büchlein mit einem so hundert Jahre alten Roman...






Schneeglöckchen im Wald - yuki heißt Schnee. Wir hatten viel davon!
Wald - mori - mit Blüten - hana

Kirschblüten - sakuranohana























Löwenzahn, ein ähnliches Pflänzchen begegnete uns am ersten Tag in Tokio in einem Landschaftspark.





























Nochmal Kirschblüten... - die Japaner sind geradezu närrisch danach ;-) - hanami heißen die Feste zum Kirschblütenschauen...
 


Leberblümchen werden in Japan in vielen Arten gezüchtet, es soll auch Wälder geben, wo sie wild wie Blütenmeere wachsen..., jedenfalls hab ich ein Bild davon aus einem Kalender... Klebt im Tagebuch, gerade nicht zur Hand...




So, nun komme ich weiter - langsam - an und freue mich aufs Mustern im April und auf die Frühlingspost!

Mustermittwoch
MMI - mein "japanisches" Sketchbook

Kommentare:

  1. ich bin gänzlich hingerissen von deinen sketchbookseiten - eine schöner als die andere. allein der schriftzug für wald ist schon der erste höhepunkt! mori und hana - wunderbar! yuki muss ich allerdings jetzt nicht mehr unbedingt haben, während die sakurahunana mich magisch anziehen und ich auch gern hanami feiern möchte. du siehst, ich übe jetzt japanische worte ;-)! alle deine seiten sind wunderschön, am faszinierendsten finde ich die blütenblätter auf den seiten des alten japanischen buches. dass in japan leberblümchen gezüchtet werden, ist ja spannend, aber passt wunderbar in dieses land. heißen sie misumisou? das wort klingt so harmonisch und lieblich.
    so, genug geschwatzt, jetzt schau ich nochmal hoch und runter, komme bestimmt nochmal wieder.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Mano, misumisou ist eine der Bezeichungen, es gibt mehrere... Danke für dein Reinvertiefen ;-) LG Ghislana

      Löschen
  2. Ich schließe mich Mano an,
    auch ich bin schwer begeistert
    und staune nur über so viel Können und Kreativität !
    ♥lichst jutta

    AntwortenLöschen
  3. So ein ganz neuer japanischer Stil a la Ghislana! Farblich und auch ganz leicht.
    Gefällt mir wie meinen Vorschreiberinnen sehr!
    Drücker!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie toll!!! Wie schön, dass Du so viel Zeit und Muße hattest. Und noch viel schöner, das wir schauen dürfen :-). Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie schön deine vielen gefüllten Seiten sind, Ghislana! Ein Traum und wirklich wunderschön! Deinen letzten Beitrag habe ich schon gerne gelesen, und nun kommen nach und nach Einblicke in die japanreise dazu. Dsa war bestimmt etwas ganz besonderes. Gutes Ankommen im Hier und Jetzt und bei uns :-)
    LG. SUsanne

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön, dass Du so viel kreative Zeit beim Reisen hattest! Deine japanischen Collagen sind wunderschön. Die Schrift fasziniert mich schon immer.
    Ich freue mich auch schon auf unser hanami. Unser 50 Jahre alter japanische Kirschbaum lässt schon das Rosa an den prallen braunen Knospen hervorblitzen. Wenn er blüht und uns rosenrot überschirmt, gibt es immer ein Fest mit allen Hausfreunden.
    hab eine schöne Ankommzeit weiterhin!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  7. Ein brandenburgisch-japanisches Gesamtkunstwerk :-) Und es passt alles so wunderbar und harmonisch zusammen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Wie wunderschön, liebe Ghislana, die Seiten sind der Traum, so leicht und lebendig und ich bin mir sicher, dass sie zuhause so nicht hätten entstehen können. Reisen sind einfach die beste Inspiration, ich bin total begeistert und wünsche dir einen wunderschönen Frühling zuhause! Liebe Grüße und dicken Musterdank
    Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich zauberhaft!!! Du hast Dich ja so herrlich von Japan inspirieren lassen. Was für eine Freude.
    Und geholfen hast du mir gleich auch bei den Blausternen (Scilla). Ich hab sie nämlich gestern am Waldrand gleich büschelweise gefunden (vielleicht aus früheren illegalen Gartenabfällen?) und mir fiel der Name einfach nicht ein...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Begeisternd schöne Seiten, bin hin und weg!
    Schwelgende Grüße - schön, dass du wieder da bist!
    Moni

    AntwortenLöschen
  11. Sehr faszinierend, liebe Ghislana, sehen die japanischen Schriftzeichen aus. Da musst Du wohl ständig üben, damit Du das nicht wieder verlernst. Ich stelle mir das sehr schwer vor. Ich bin schon gespannt, was Du demnächst daraus entwickelst.
    Weiterhin ein gutes Ankommen wünscht Edith.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ghislana,
    fein, dass Du wohlbehalten zurück bist. Deine japanischen Blumenmuster sehen einfach toll aus. Ich bin heute (ohne Kamera) mit einer Bekannten im Wald spazieren gelaufen, da gab es auch riesige blaue Blütenteppiche aus Leberblümchen und hier in der Kurstadt gibt es Blütenteppiche aus Blausternchen und kaukasischen Blausternchen, beide Sorten gehören zur Gattung Scilla und ähneln Deiner Scilla sehr.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  13. ....da schwingt Japan noch kräftig mit und macht die einzelnen Seiten schön luftig!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ghislana,
    was für wunderschöne Reisetagebuchseiten... was für eine tolle Erinnerung. Die Kirschblüten sehen so aus als würden sie schweben...
    Sieht nach einer tollen Reise aus, aber auch schön das du wieder da bist und wir teilhaben dürfen.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Phantastisch, deine Sketchbook Seiten, darin kann ich mich richtig verlieren, so viel Schönes ist zu entdecken. Und mit deinen Japanerlebnissen und Mitbringseln kannst du noch eine Menge gestalten.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. ...das sind ganz wundervolle Seiten in deinem Buch, liebe Ghislana,
    sie spiegeln deine Ruhe und Entspanntheit und das Vertiefen in die Gegebenheiten...eine kreative Reise, sehr schön,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  17. gelassenheit zeigen deine reise*bilder*collage aus Japan * so leichte zarte farben, leicht wie die kirschblüten * jede seite wunderbar !

    AntwortenLöschen
  18. Du bist wieder da! Mit Geschichten Fotos und einem wunderschönen sketchbook im Gepäck. Oh ich guckfreue mich. Herzliche Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  19. ohayo gozaimasu!!! Rufe ich da mal - wie schön, Ghislana, was du da zu zeigen hast. Und ich hoffe so sehr, mal mit dir zusammen über Japan zu quatschen. Sag mal, möchtest du einige meiner vielen Lehrbücher evtl haben? Ich werde das Studium der Sprache (4 Jahre lang versucht...) nicht noch einmal aufnehmen. Falls ja, dann schicke mir bitte mal eine Mail.
    sayonara, eva

    AntwortenLöschen
  20. Wundervolle Reiseblüten und -worte hast du gesammelt! Das Buch ist ein Schatz!
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  21. Deine so exotischen Sketchbookseiten zu sehen ist eine kleine Reise in fremde Welten! Wunderschön zusammen gestellt, liebe Ghislana, ein ganz besonderer Augenschmaus und Inspiration.
    Beste Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  22. Eine sehr schöne Sammlung! Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.