Donnerstag, 17. November 2016

Zu den Klippen an der Mulde




 





Dass November golden sein kann und noch Blüten bereit hält, traut man ihm nicht recht zu, zu Unrecht... Denn bunt und golden war es zum Beispiel während meiner kleinen Familienzeit-Reise




 


Am späten Vormittag wanderten wir zu dritt los, Oma, Mama-Tochter, Baby, raus aus dem kleinen Dorf entlang der Mulde flussaufwärts, vorbei an diesen beiden hölzernen Gesellen (über die ich leider gar nichts herausgefunden habe, die Internetpräsenz der vielen Kunst am Wegesrand im Muldental lässt noch zu wünschen übrig...)




 


Bald geriet die Mulde in unser Blickfeld und schließlich kamen wir an den Klippen an.



 

Sie türmen sich vor einer Schlinge der Mulde auf, die noch immer das Ufer verändert. Dort in die durch Uferabbrüche entstehende "Steilküste" wird er vielleicht seine Gänge bauen und im Sommer brüten, der Eisvogel, den ich bei einem früheren Spaziergang zur Mulde mit seinem typischen Ruf heran- und vorbeifliegen sah. Und im Winter kann er hier wohl noch Fisch fangen, denn die Strömung ist sehr stark und so wird die Mulde an dieser Stelle hier wohl nicht völlig zufrieren.






Hier in der Sonne legten wir eine Pause ein, aufs Wasser gucken, "Picknick" fürs Baby veranstalten, die noch wärmende Sonne spüren...





Doch das hier stark bewaldete Ufer der Mulde lud uns noch ein wenig zum Weiterwandern ein und das Baby zum staunenden Blick in die Baumkronen mit ihrem flatternden goldenen Laub, besonders der starken Buchen und Eichen dort.








Irgendwann hieß es dann den Rückweg einzuschlagen, ich glaube, wir waren an die drei Stunden unterwegs, in diesem frischen Gold und Bunt und Himmel- und Wasserblau..., aber nun hungrig.






Viel geschaut und miteinander gesprochen, ganz im Gegensatz zu unseren beiden hier, die uns erwarteten, inzwischen vom Schatten in der Sonne angekommen waren, sich aber immer noch den Rücken zukehrten... Sehr wahrscheinlich auch heute noch. Lebendige Menschen haben es da leichter sich einander (wieder) zuzuwenden, aber auch sie tun es nicht immer... 



 



Naturdonnerstag
Bunt ist die Welt - Silhuetten

Kommentare:

  1. Was für schöne Sonnenbilder du uns heute in das Grau und Trüb schickst, Ghislana! Herzlichen Dank dafür. Das klingt nach einem sehr schönen Ausflug!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Fluß! Bei uns nur bekannt durch die Überschwemmungen, die er ab und an anrichtet.
    Und dazu ein Platz für den Eisvogel!
    Langsam wäre auch hier Novembersonne ganz schön....
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hach...wie schön...Deine Bilder sind so stimmungsvoll...Für mich haben Flüsse eine ganz besondere Faszination. Sie können Geschichten erzählen...haben viel gesehen. Mir persönlich geht es ja so, dass es nur einen Sonnentag braucht, um zehn Tage Regenwetter vergessen zu machen...;-): LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Da wird die Zeit nebensächlich, wenn man so vertraut in der wunderbaren Umgebung spazieren kann. Man kann es sehen an den Bildern wie gut es euch getan hat.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine wunderbare Familien-Wanderung, Deine Fotos zeigen wirklich die schönste Seite des Herbstes.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderschöne Landschaft zeigst Du hier, Wasser und Hügel, Bäume und grün, alles dicht beieinander, das hat nicht jeder!
    Lieben Gruß, Klärchen

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein feiner Spaziergang und dann noch Glück mit dem Wetter. So ohne Hochwasser sieht die Mulde schön friedlich und bezaubernd aus. So soll es bleiben.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. ...bei einem so schönen Herbstgang begleitet ich dich gerne, liebe Ghislana,
    und spüre sogar kurzzeitig die Wärme der Sonne, die zum Fenster herein scheint...kurz, denn die Wolken werden heute vom Sturm hin und her getrieben...goldene Blätter über Wasser in diesem blau, das ist großartig,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. was für ein herrlicher spaziergang! dieses licht! berauschend! und die blümchen sind so rührend....
    schön dass ihr miteinander reden könnt!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  10. Lieeb Ghislana,
    danke für diesen so schönen Spaziergang, der hat mir sehr gut gefallen und gut getan. Bei uns ist es grau und nass, schon den ganzen Tag, da kamen Deine herrlichen Herbstsonnenbilder gerade Recht!
    Hab noch einen gemütlichen und wunderschönen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Danke für die schönen Bilder von der Mulde. Einen Teil davon kenne ich ja auch (in Zwickau).

    Ich wünsche dir einen schönen Abend
    Paula

    AntwortenLöschen
  12. so ein schöner Spaziergang ud so sagenhaft tolles Wetter. Mir gefällt das glitzernde Wasser besonders gut.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  13. Liebe "DND" Freundin,
    ich danke von ♥ für die vielen schönen Beiträge mit unserer herrlichen Natur.
    Ich bin sehr glücklich, dass sich so viele begeisterte Teilnehmer eingefunden haben
    und so treu das ganze Jahr zur Stelle waren.
    Ich hoffe, dass wir uns im Jahr 2017 alle wieder beim
    Natur-Donnerstag treffen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Es ist richtig wohltuend, bei dem grauen Regenwetter solch wunderschön sonnige Bilder anzuschauen! Da hattet ihr Familien-Wetterglück. Blau-Gelb sieht einfach toll aus! Lieben Gruß von Ulrike und meinen Glückwunsch zu Katrins Kaninchen

    AntwortenLöschen
  15. Welch herrlicher Ort, welch gnädiges Wetter, welch prachtvolle Aufnahmen. Ja, solche Momente vergisst man nie ...
    Danke, dass du diesen schönen Spaziergang mit uns geteilt hast, liebe Ghislana!

    Ein lieber Abendgruß!

    AntwortenLöschen
  16. Das war wohl wirklich ein herrlicher Familienausflug. Bei dem Namen Mulde habe ich allerdings zunächst eher Überschwemmungsbilder im Kopf gehabt. Schön, dass Du was Positives dagegen setzen konntest.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gab 2002 und 2013 schweres Hochwasser... Der Fluss kann allerdings nichts dafür... http://spielpause.blogspot.de/2013/06/sonntagssachen-nach-dem-wasser.html. Aber so schön er sich da entlangschlängelt, so kräftig ist er. Auf den Bildern kann man die starke Strömung, die er selbst bei Normalwasserstand hat, nicht erfassen... LG

      Löschen
  17. die strömung der mulde konnte ich selbst einmal bei einem besuch in grimma erleben - und die folgen, die das hochwasser dort angerichtet hat, auch. so friedlich sieht der fluss bei dir aus - möge er bitte ganz, ganz lange so bleiben!!
    liebe grüße und danke für den schönen spaziergang!
    mano

    AntwortenLöschen
  18. was für eine herrliche Herbstlandschaft
    da kann man sehr schön spazieren gehen..
    schön flach.. dsa wäre auch was für mich ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  19. Fantastisch war´s, die Natur und Landschaft zu erleben, in welcher der Eisvogel lebt!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  20. Was für ein wunderschöner sonniger Herbstspaziergang!
    Eine Freude mit dabei sein zu dürfen!!
    Vielen lieben Dank ich habe es sehr genossen!!!
    Tolle, eindrückliche Fotos!
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  21. Was für ein ein herrliches Wetter, ein wunderbarer Spaziergang, an dem Du uns teilhaben lässt. Dankeschön.
    Hier war es heute wieder grau und dann auch richtig nass. Habe ich die Zeit zu Hause zum Ausmisten und kreativ sein genutzt ;-)
    Herzlichen Dank für Deine Zeilen bei mir. ich kann es leider nicht verstehen, dass Dein Kommentar weg ist. Gestern war er noch da. Das ist ja ärgerlich und tut mir sehr leid, dass Du damit so Mühe hast. Es tut mir leid.
    Vorgestern kam hier etwas Sonne durch. Ich nutzte den Moment und stellte mich an eine Häuserwand, um das Gesicht mit geschlossenen Augen in den Sonnenschein zu halten.
    In diesem Sinne wünsche ich Dir einen schönen sonnigen Sonntag, Doreen

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Ghislana,
    es ist wieder einmal wunderschön Dir zu folgen...

    ...und da habe ich jetzt auch etwas für Dich - schau doch einfach auf meinem Blog nach...

    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.