Montag, 4. Juli 2016

Montags-Mandala (94)

























Die Rosenblütenblätter fallen, warum nicht noch ein Mandala daraus legen? Die weichen leichten samtigen Blütenblätter einsammeln, in die Hand nehmen und zum Kreis ausstreuen..., in diesem Rosengarten.









Eine Spur des Gelingens beim Zusammenleben mit Geflüchteten und ihrer Integration fand ich bei meiner Rückkehr gleich beim Online-Blättern in der Regionalzeitung: Wenn auch das Tempo der Eingliederung aus verschiedenen Gründen insgesamt schleppend ist: Drei junge Männer aus Eritrea fanden bei dem hier ansässigen Installations-Unternehmen "Die Tech" Wildau Arbeit in Praktikum und Ausbildung. Der Unternehmer hatte die drei beim Fußballspiel kennengelernt und sich gekümmert. In diesem Falle mahlten die Bürokratiemühlen zügig, alles klappte und die drei Männer können beginnen sich eine Existenz in Deutschland aufzubauen, der Unternehmer rechnet mit ihren Fähigkeiten. 





 

Die drei "...heißen Mologeta, Million und Tederos, sie stammen alle aus Eritrea, sie sind Flüchtlinge. Einer absolviert gerade ein Praktikum als Fliesenleger, der zweite fummelt sich derzeit probehalber in computerbasierte Haustechnik ein und der dritte, Tederos Derbesay (23), hat sein erstes Ausbildungsjahr schon hinter sich. Er lernt den Beruf des Anlagenmechanikers für Sanitär, Heizung und Klimatechnik. „Rohrleger“, wie er selbst sagt." Tederos lebt "in einer eigenen Wohnung in Wildau. Ein paar ältere Damen in der Nachbarschaft haben ihn so ins Herz geschlossen, dass sie ihm regelmäßig Essen vorbeibringen, und auch in der Firma ist er verwurzelt. „Die Firma ist meine Familie“, sagt er." (Quelle)







Habt eine gute Woche!



Montagsfreuden 
Bunt ist die Welt
Achtsamkeit-Nachhaltigkeit-Lebensqualität






Kommentare:

  1. Ja, es geht mühselig voran...hier sind noch so viele in Turnhallen untergebracht und der Passivität anheim gegeben...und in der Politik wird schon wieder ganz Anderes thematisiert. Manchmal macht mich das Tempo in allem ganz schwindelig.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Schönes und Erfreuliches um die Woche zu beginnen! danke!
    liebe Montagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  3. Da warst du ja in einem besonders schönen und sonnigen Rosengarten die letzte Zeit.
    Eine schöne Gartenwoche ....jetzt hat es bei dir hoffentlich auch mal ordentlich geregnet...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. 'Die Firma ist meine Familie', ein schöner Satz, der alles sagt, liebe Ghislana. Und früher fühlten sich Unternehmer ihren Mitarbeitern gegenüber verpflichtet. Heute gibt es das leider nicht mehr so oft. Eine schöne Spur des Gelingens, über die Du berichtet hast.
    Dein Mandala, mit dem Du den abgefallenen Blütenblättern zu einem zweiten Leben verholfen hast, ist wunderschön. Ich sehe Dich, wie Du achtsam die Blütenblätter aufhebst, befühlst und zum Mandala formst.
    Liebe Grüße und eine gute Woche
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. ja, es geht immer nur von Mensch zu Mensch. Die Bürokratie sollte dabei unterstützen, nicht hemmen. Schön, dass es auch mal so zügig geht!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gestern in einem Bericht einen Eritreer kennengelernt, der lernt, wie man ein Schiff baut. Was mich sehr erfreut hat ist, dass so seine Motivation, Deutsch zu lernen, um ein Vielfaches gesteigen ist...Es ist eben doch etwas anderes, ob man "nur" einen Sprachkurs absolviert oder eben die Sprache auch aktiv anwenden kann...Schöne Woche noch! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. ...ein schönes farbenfrohes Mandala, liebe Ghislana,
    und eine vorbildhafte Spur des Gelingens,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Ein fast schon majestätisches Mandala, aus den Blüten der Königin aller Blumen. Vielleicht hat es sogar noch fein gedurft beim legen...
    Die Geschichte heute gefällt mir auch sehr gut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. wieder eine so gute spur des gelingens. mich hat sehr angerührt, dass die drei älteren frauen sich so um den jungen mann kümmern. toll!
    dein mandala ist natürlich eine pracht - rosenblüterblätter sind auch zu schön, und sie duften oft so gut!
    lieben gruß von mano

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns fallen die Rosenblätter immer so "unordentlich" runter - aber ich weiß, du hast eben ein "ganz besonderes Händchen" dafür - Gratulation!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Ja, die Themen sind wieder ganz andere, die Probleme interessieren nicht mehr groß, weil sie einfach nicht mehr in der Zeitung stehen. Und wenn was drin steht, geht es wirklich meistens um Probleme, nicht um Erfolge, erfolgreiche Integration. Danke für die Mutmachgeschichte, Ghislana! Dazu passt Dein Mandala heute ganz ausgezeichnet.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.