Mittwoch, 17. Februar 2016

Mustermittwoch - Die Fische sind reif...





Nein, heute kein Muster ohne Bäume, ich bin infiziert vom Flow der Baumcollagen-Aufgabe bei Dianes Kurs "For the love of a tree" und gehe nirgendwo hin ohne meine Bäume... Gab's diese Woche schon Montags-Mandala und Bilder-Pingpong mit Bäumen, so müssen heut' auch die Muster-Macher/innen Bäume aushalten... 










Da ich Katzen nur schwer auf Bäume kriege, obwohl die selber das so gut können, mussten die Fische dran glauben. Die Fische sind reif, nun müssten die Katzen nur noch abernten gehen...








Ausgangsmaterialien wie so oft das, was eh auf dem Tisch liegt oder mir in die Hände fällt... Die Fische sind aus Resten der Goldschuppenfische vom letzten Mittwoch und aus Batikpapier-Resten meiner Wort-Schatzkiste, ebenso die Katzen, die dadurch ein nettes Fellmuster bekamen. 










Die Baumstämme sind aus einem Abklatschpapier geschnippelt, die Kronen sind zwei runde Papierschöpf-Experimente. Der Hintergrund der Szenerie in Rot- und Blautönen ist ein altes Druckexperiment (Druckstock aus Pappe mit dickem wasserfesten Kleber bemustert).










Neben den gemusterten Fischen, Katzen und Bäumen entstanden aus den einzelnen Bildern noch ein paar gestreifte Mustervarianten...








 


Wo gibt's heute noch Katzen-Fische-Muster? Hier könnt ihr nachschauen, bei Frau Müllerin. Und ja - nicht nur mittwochs mag ich meine Papierschätze. Vermutlich wiederhole ich mich da, aber es ist so... Denn es ist so schön in die Stapel und Kisten zu greifen und die Ideen kommen gleich mit herausgeflattert...

Kommentare:

  1. Traumschöne Bäume, liebe Ghislana! Die Papiere sind perfekt und es ist eine feine Idee, die Katzis zum Ernten zu schicken.
    Liebe Grüße
    Erika

    AntwortenLöschen
  2. Da freut sich die Katze darauf, dass sie im Schlaraffenland ist- und ihr die Fische direkt in den Mund fallen, wenn sie reif sind... Ich habe gerade Hunger. Zufall? LG mila

    AntwortenLöschen
  3. Mein erster Eindruck war, die Fische haben sich auf den Baum gerettet und die Katze kommt nicht dran. Also komplett verkehrte Welt. Schön, wie du die Welt auf den Kopf, bzw. auf den Baum stellst und dabei deine Papierschätze vermusterst.
    Ganz herzlichen Musterdank und liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. ha ha, ich dachte das auch!! bei deinen papierschätzen denke ich immer an den topf, der nie leer wird und in den du immer und immer wieder greifen kannst. das ist einfach toll - und die ideen, die du daraus entwickelst, auch!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  5. Fische gehören zu meinen liebsten Motiven und ich mag sie in jeglicher Art und Form, gerne auch auf Bäumen :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. ....wenn die Fische in den Bäumen singen
    und die Katzen in den Teichen schwimmen - dann hat sich die Welt "verdreht" ;-))
    Man könnte auch sagen: "Das Katerfrühstück hängt am Baum!"
    Tolle Ideen mit schönen Darstellungen!!!
    Schönen Gruß - und nicht zu viel Wind, damit die Fische noch einige Zeit hängen bleiben ;-)),
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Fischbaum. Alles klar.
    Effektives Verweben aller Dinge im Kopf die kreativ rausmüssen :-)

    AntwortenLöschen
  8. Von den ersten beiden Fischbäumen mit den Katzen unten am Stamm war ich schon total begeistert, liebe Ghislana, aber die Muster sehen einfach umwerfend aus. Ja, es stimmt, wer hat das sonst noch zu bieten? Ich bin schon zweimal mit der Maus rauf und runter und mach' es gleich noch einmal. Einen schönen Tag, die Sonne scheint, ich will noch raus, liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  9. Ich will auch einen Fischbaum im Garten. Bin auch bereit, wieder die entsprechende Katze aufzunehmen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ghislana,
    wunderschön. Ich habe gerade einen Fisch aus der Tiefkühltruhe geangelt und lasse ihn in der Pfanne zwischen Gemüse schwimmen.
    Unsere Katzen vermisse ich. Eine ist seit Feb. 2015 spurlos verschwunden und die andere ist eine Landkatze, die hätte ich niemals mit in die Stadt nehmen können.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  11. So schön, wie du deine Musterpapiere vermusterst:-)
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  12. ...großartig, wie sie wartend unterm dem reich gedeckten Baum sitzt, liebe Ghislana,
    ob wohl mal einer runter fällt?
    wenn ich so durch die Mustermittwochsbeiträge spaziere fällt mir ganz wehmütig auf, dass meine Kreativität irgendwo auf der Strecke geblieben ist, ich kann mich einfach nicht aufraffen, was zu werkeln...obwohl ich immer wieder mal mit einer Idee was zurecht lege, dann geht es nicht weiter...im Garten würde ich auch gerne was machen, aber wenn ich Zeit habe ist das Wetter so überhaupt nicht einladend...
    spaziere ich halt weltweit weiter und erfreue mich an euren Bildern und Werken,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Klasse Idee, die Fische an die Bäume zu hängen. Als Reihung ergeben sich da auch farblich ganz wunderbare Muster.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Da fällt mir doch direkt auch ein, was deine Katze vor dem Fischbaum so für Gedanken hat ;-))), Geniales Ausgangsmuster, dass mich sofort zum Schmunzeln gebracht hat. Es ist tatsächlich wundervoll, wenn die Projekte sich gegenseitig beeinflussen. Ich liebe das auch. Schade, dass ich für das wunderbare PingPongBild keine Zeit gefunden habe. (Ich habe mir extra noch keine Ergebnisse bzw. Umsetzungen angeschaut, weil ich schon eine Idee hatte. Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ghislana,
    dein Fischbaum ist total genial, auch die Karten... wunderschöne Werke.
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  16. Haha, reife Fische. In so schönen Farben. Das reinste Schlaraffenland für die Katze! In meiner Vorstellung schmecken sie allerdings nach Pfirsich.

    Herzliche Grüße! Mond

    AntwortenLöschen
  17. Auf Bäumen wachsende Fische ist doch mal was anderes :D Sehr schön!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  18. HiHi, Pflaumenfische. dann könnte man Pflaumenfischmus kochen. Oder lieber nicht, soll die Katze sie kriegen...
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  19. HaHa, verkehrte Welt....was für tolle Idee:))♥︎Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Ach, bei Dir würde ich auch mal gerne in den Papierschätzen kramen ;)
    Die sind alle so schön!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  21. fische auf bäumen....nicht schlecht :-) ich muß auch mal wieder fischen gehen...hab ja lange geschwänzt.
    lg und eine schöne restwoche
    mickey

    AntwortenLöschen
  22. Super, dass die Katze unten wartet, bis ein Fisch reif ist und herunterfällt :-) Oder sie dann doch irgendwann jagen geht. Klasse!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschön. Ich mag Deine Bäume sehr. Sie wirken so fröhlich und farbenfroh.

    AntwortenLöschen
  24. Deine Fischbäume sind einfach nur zauberhaft!!!! So eine wunderbare Idee...ich bin hin und weg...wobei ich auch gleich wieder "weg" bin...ich bräuchte gerade mehr Stunden pro Tag...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  25. Eine Baumwoche...ich finde das ja total lustig, wie die Katze sehnsüchtig unter dem Baum sitzt und nicht an die Fische herankommt....dabei ist der Tisch so reichhaltig gedeckt. Das erinnert mich an Nachbars Katze, die so immer nach den Vögeln Ausschau hält.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  26. Fischbäume, wunderbar :-)
    Und Wort- und Papierschätze, ich muss auch mal wieder in meinen Schätzen kramen :-)

    Viele Grüße Angelika

    AntwortenLöschen
  27. Tja, das waren die guten alten Zeiten, als die Fische noch zart gebraten von dn Bäumen fielen!
    Schöne Bäume!

    AntwortenLöschen
  28. wie gut die Welt doch für Katze gut ist :)

    AntwortenLöschen
  29. Rüttle dich, schüttle dich, wirf dicke Fische über mich.ja so hat schon immer das Goldkätzchen gerufen. schöne Papier hast du verarbeitet liebe Baumfrau.Märchenhafte Grüße schckt K.

    AntwortenLöschen
  30. Wie schön, und jede Menge Inspiration!

    AntwortenLöschen
  31. Ein ganz neues Erleben, Fische im Baum... Ja, warum nicht. Flächig gesehen sieht es noch mal interessanter aus, finde ich.
    LG von Heidrun

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.