Dienstag, 16. Februar 2016

Bilder-Pingpong (14)





Herzlich willkommen - unsere Bilder-Pingpong-Runde im Februar geht zu Ende. Lucia und ich sind gespannt, was ihr aus dem Impuls-Foto gemacht habt. Es ist ein leerstehendes Haus aus der Meißner Gasse in Freiberg/Sa. Aus den verwitterten Buchstaben wird sichtbar, dass Emil Tröger lange Zeit in diesem Haus Handel trieb, mit Obst, Südfrüchten und Fisch, sogar "Großhandel" mit Heidel- und Preißelbeeren... Habt ihr in dem leeren Haus Leben entdeckt? Ihm neues eingehaucht? Oder es vielleicht gar abgerissen?








Nach meinem Baum-Mandala von gestern war ja wohl klar, dass es auch heute Bäume gibt... (Die Papiere sind wie meist aus einer Zeitschrift oder einem Katalog, diesmal wieder dieser).









Hier könnt ihr euren Beitrag verlinken und ich bin so gespannt:




Alles übers Bilder-Pingpong findet ihr bei Lucia, und von ihr kommt auch am ersten Dienstag im März ein neues Impuls-Bild.

Meine kunterbunten Bäume schicke ich noch zu Lottas "Bunt ist die Welt" und zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Hallo,
    eine wunderbare Aktion, vielen lieben Dank dafür. Deine Idee finde ich grandios und ich bin gespannt, was aus diesem Haus gemacht wurde.
    Ich habe ihm neues Leben eingehaucht und einen Kindergarten draus gemacht.
    Ohne dich käme ich nie auf eine solche Idee. Ich finds klasse und bin soo gespannt, was noch kommen wird.

    Vielen lieben Dank eine schöne Woche und bis auf weitere Bearbeitungen.
    Mit lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ghislana, das war ein schönes Bild und eine grandiose Inspiration. Ich bin sofor in kompletten Gestaltungswahn geraten! War ruckzuck fertig.
    Tolle Aktion.
    Klar, Bäume vor dem Haus! Eine wunderbare Idee, die auch zu unserem "For the love of a Tree" - Kurs von diane passt.
    Liebe Grüße von....hier wieder eine: eva

    AntwortenLöschen
  3. Das Haus hast du aber schön aufgehübscht! Gefällt mir sehr! Ich freue mich, dass du ein Freiberger Motiv gewählt hast! Morgen kommt mein Beitrag dazu...heute sitze ich ja im Café...mit Andrea...;-). Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ghislana,
    ja, dass bei Dir Bäume ins Spiel kommen, ist eigentlich keine Überraschung. Wunderschön. Ums Wachsen geht es bei meiner Umsetzung und damit auch ein bisschen in diese Richtung.
    Das war ein starkes Impulsbild. Danke und herzliche Grüße
    Deine Lucia

    AntwortenLöschen
  5. Dein überwuchertes Haus ist super und ist quasi ein Guerillaplanting-Projekt (oder so...). LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Gegenüber wäre ja wirklich noch Platz für ein paar Bäume. Ich nehme an, da hat man auch mal irgendwann ein Renaissance-Haus abgerissen. Dieses in der Meissner Gasse 12 kann man sogar noch käuflich erwerben.
    Wenn du Lust hast, kannst du das Haus im Netz finden...
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kulturdenkmale_in_Freiberg-Altstadt
    Dort findest du fast jedes Haus in der Altstadt.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meissner Gasse 32 meinte ich natürlich..:-) LG

      Löschen
  7. Ist das wieder eine herrlich bunte Auswahl. Toll.
    Ich habe den Fenstern jeweils einen eigenen Rahmen in Form einer Collage gegeben. Wer mag, darf mir beim Durchblättern in meinem Blog zu schauen.
    Ich gehe jetzt bei den anderen stöbern... Oder ob ich doch erst zwischen Deinen schön farbigen Bäumen wandle...
    Herzliche Grüße, Doreen

    AntwortenLöschen
  8. So ein schönes Haus.
    Hoffentlich findet sich auch jemand im Leben 1.0, der sich darum kümmert, wäre sehr schade drum.Er kann sich ja von den vielen tollen Vorschlägen hier etwas abgucken.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Gefällt mir gut, vor allem deine schöne Schrift in dieser Collage!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. ...ach da muß ich mich ja erstmal durch den Wald arbeiten, liebe Ghislana,
    und die Schriften alle lesen...und wenn ich dann in das Haus zum ausruhen will? darf ich nicht rein, weil ich schon zu alt bin...oder zählt das Kindgebliebene in mir auch? ;-)...erfreulich bunt ist es jedenfalls,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ghislana, mein Vorschlag wäre, erst renovieren und dann Bäume pflanzen. Aber so in dem jetzigen Zustand wäre es schon ein tolles Abenteuer- oder Geisterhaus für Kids. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  12. Eine hübsche Idee, ein richtiges Kunstobjekt vor der Türe.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Deine farbenfrohe Collage macht richtig gute Laune! Und sie motiviert mich grade, beim nächsten Mal vielleicht auch eine ausgedruckte Version zu bearbeiten.
    So schön hier so viele kreative Ideen zu sehen!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ghislana,
    eine absolut kreative, tolle Idee, da würde ich sehr gerne auch mitmachen... Ist es schon zu spät dafür? Oder besser beim nächsten Mal?...
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, noch eine Woche lang ist hier "geöffnet" für feine Ideen für das alte Haus... LG Ghislana

      Löschen
  15. Sehr kreativ sage ich mal und farblich ein wahrer Rausch.
    Genau das Richtige für dieses Haus und das Viertel, scheint mir;-)
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  16. lach... nein, an Zufälle glaube ich auch nicht mehr, wenn ich das sehe! an dem Haus bin ich schon oft vorbeigelaufen, mit Oma und ohne (leider) Oma :)
    bis ganz bald!!! freu!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  17. mit ziemlicher verspätung bin ich doch noch dabei und hab euch ein kleines leporello mitgebracht.
    deine wuchernden bäume finde ich genial. in den städten stehen nämlich viel zu wenige rum!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Ghislana, deine bunten Bäume und das Obst samt Beschriftung finde ich ganz großartig:))toller Bezug zum Haus;)
    Bin ziemlich verspätet, ich weiß....leider erst heute zum posten gekommen...und sehe gerade mit Schrecken das die Verlinkung schon geschlossen ist:(vielleicht kannst du mich noch hinzufügen)
    ♥︎Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. So schöne bunte Bäume!Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.