Donnerstag, 26. November 2015

12tel Blick - November

12tel Blick am 1.11.2015

Meine Monats-Collage gibt es diesmal nur in Worten, bebildert mit Fotos vom 12tel Blick, in diesem Jahr mein See um die Ecke. Dreimal war ich diesen Monat dort und habe verschiedene Novemberstimmungen eingefangen. 


Pilzsachverständige unter euch?
Eichengold



Heute ist hier wieder Novembergraulicht, eine Collage ist weder schon vollständig zusammengpackt, noch ließe sie sich bei diesem Licht fotografieren. Ich bin auch viel zu müde die Lampen zusammenzutragen, denn ich habe meinen Wochenterminplan gegen ein paar Tage im Bett eintauschen müssen. Ich seh im Moment so grau aus wie der November, es hat mir die Sprache komplett verschlagen und die Innentemperatur ist höher als normal. Der November braucht Rückzug. Dabei wollte ich den doch noch verschieben... Immer wieder spannend, wenn man - bei allem Wollen - Dinge aufgeben, sich aus der Hand nehmen lassen muss...




12tel Blick am 12.11.2015

Was war los im November? Soviel an Hass und an Gewalt, und es fordert bewusstes Innehalten, um nicht zu verzweifeln und in Angst zu erstarren, sondern seine Zuversicht, seine Gedanken, seinen Mut und seine Aktivitäten auf das zu richten, was menschlich ist, befriedend ist.  Selbst wenn es nur kleine Schritte sind. 


 

Dazu gehört bei mir immer wieder das Suchen und Finden, um mich zu orientieren, um zu verstehen. Danke, liebe Andrea, für diesen Buchtipp. Und Geschichten, danke Mano und Lotta, dass ich diesen Tolstoi wiedergefunden habe, und dank Birgitt auf Licht an für Menschlichkeit aufmerksam wurde.



Noch immer sind die Reusen und Badestrand-Tonnen da.
weekend reflections - the lake nearby


Was war sonst noch los? Viele kleine, das Herz wärmende Freuden aus so vielen Richtungen, der Potsdam-Besuch, eine besondere Flasche Sekt auf fünf Kinder getrunken, das Händchen der Enkelin in meiner Hand bei stürmischen Spaziergängen, das fantasievolle Märchen-Duett auf dem Sofa mit Kuscheltieren in ganz ungeplanten Rollen, Vogelmuster mit ihren Dschungel-Paradiesvogel-Stempeln, Gespräche mit den Töchtern.



12tel Blick am 24.11.2015

Ein spontaner Frauennachmittag bei mir mit Tee und Keksen, ein geplanter Frauenabend bei mir mit Fenchel-Apfel-Reis-Auflauf, Quitten-und-Apfel-Einkoch-Zeiten, die Pepperoni-"Schlange" der Nachbarin an der Türklinke, zwei feine kleine Adventskalender für mich, von Mirjam und von Lotta, ein Sonntag mit dem Samentauschpaket aus der Naturgarten-Gruppe, Suschnas Büchlein, Aufräumen in den Gärten, Tütensammeln für die Adventspost, (leider nur virtuelles) Mitfreuen an Milas wunderschöner Häkel-Weihnachtskrippe in Köln und am kreativen Bloggertreffen dort, meine Bilderwanderungen zum Gardasee, die Stunden mit dem Gefährten, die Vorfreude auf den 1. Advent mit dem Sohn.





Für morgen und Sonntag hatte ich glücklicherweise die Posts schon vorbereitet... So kann ich das Bloggen ruhen lassen, mich einkuscheln und komme einstweilen nur zu euch ein bisschen lesen...



Erstes Frostfoto des neuen Winters...


Monatscollage
Naturdonnerstag
Weekend reflections
12tel Blick 

Kommentare:

  1. Tolle Fotos und schöne Eindrücke vom Herbst, aber der Favorit ist das frostige Herbstgeblätter ;-)
    ♥lichen Dank für dein Teilnahme
    und liebe Grüße von mir .

    AntwortenLöschen
  2. Der November war wirklich nicht der freundlichste... Vom Wetter her schon.
    Schöne Eindrücke hast du zusammen getragen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Erstmal recht gute Besserung mit viel Ruhe.
    Gross ist der Unterschied beim 12tel Blick von Anfang zu Ende November.
    Schöne Novemberbilder mit kahlen Bäumen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Fotos deiner herrlichen Umgebung!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Dein "Eichengold" Foto mag ich besonders. Ma weiß erst mal nicht so recht wo oben und unten ist.

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung!
    Auf der Suche nach Stärkendem und Tröstendem( wie z.B. bei Dir vorbeischauen und-lesen:-)), wissend, dass es nicht schlimmer geworden ist, nur sichtbarer und näher bei, trotzdem das befriedende( welch schönes Wort von Dir!) suchend und das Netz der Gutmu(ü)tigen stärken wollend......grüßt Dich von Herzen
    Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Ausgebremst zu werden ist nicht schön...gute Besserung! Hier ist auch schon das "Stoppschild" sichtbar, aber es kommt äußerst ungelegen...;-). So wie der November sich jetzt zeigt, bin ich froh, dass er bald vorüber ist...Dir trotzdem noch eine angenehme Restwoche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. ...das machst du richtig, liebe Ghislana,
    einkuscheln und genesen, wenn es der Körper schon so deutlich einfordert...über deine Bilder und Worte, das unterschiedliche Laub und die verschiedenen Stimmungen am See freue ich mich...über den Link zum Licht auch und wieder ist es am Sonntag mindestens eine Kerze mehr...teilt man das Licht, dann verdoppelt es sich...ein gutes Erholen wünsche ich dir,

    herzliche Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. ...das machst du richtig, liebe Ghislana,
    einkuscheln und genesen, wenn es der Körper schon so deutlich einfordert...über deine Bilder und Worte, das unterschiedliche Laub und die verschiedenen Stimmungen am See freue ich mich...über den Link zum Licht auch und wieder ist es am Sonntag mindestens eine Kerze mehr...teilt man das Licht, dann verdoppelt es sich...ein gutes Erholen wünsche ich dir,

    herzliche Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, ist das jetzt bei den Kommentaren auch so? :-)

      Löschen
  10. trotz aller schrecklichen unbillen da draußen finde ich bei dir immer worte, die mich trösten und aufrichten. danke, liebe ghislana und baldige besserung dem kranken körper.
    herzliche grüße von mano

    AntwortenLöschen
  11. Schön hast du den November in den Bildern eingefangen.
    So ist das, Freud und Leid liegen oft ganz dicht beieinander. Schlimm was in Paris passiert ist.
    Gut das du aber auch schöne Momente hattest.
    Ich wünsche dir gute Besserung !!

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  12. stille bringen deine novemberbilder hier rein ! die einfache fröhlichkeit muss erhalten werden auch wenn es grausam in der welt zugeht... nicht einfach !
    die bäume zeigen sich jetzt ohne dem laub und deine bilder sind wunderschön ! auf meiner letzte reise hatte ich ganze wälder vor meine augen gehabt mit weissem schneeboden da sieht man alle aeste alle bäumearten - die welt hat so viele schönheiten und davon kann man viel kraft schöpfen !
    liebe grüsse und gute gesundheit !
    monique

    AntwortenLöschen
  13. Gold, Grau und Reif, ja so war der November. Bei uns auch mit Nebel. Schöne 12tel Blicke hast du gesammelt!
    Lass es Dir gut gehen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Great reflections. Have a wonderful weekend.

    AntwortenLöschen
  15. Lovely reflections in the lake. Like the colors and patterns.

    AntwortenLöschen
  16. Beautiful illustration of November, beautiful reflections!

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschöne Naturfotos....der Pilz ist ja wundervoll orange:), sieht aber ungenießbar aus;)
    ♥︎Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.