Mittwoch, 22. Juli 2015

Maritim gemustert


In meinem sporadisch geführten Kreativ-Tagebuch hatte sich neulich Blau geschlichen, eins der für den "blinden" Entwurf der gelbblauen Batik verwendeten Papierquadrate entpuppte sich beim Hinsehen als so schön, dass ich es zum Mitnehmen erbat und einklebte. Beim Färben von ungesäumten Stoffen fallen immer wieder mal Fäden ab. Manchmal landen sie in der Papierschöpferei, manchmal in Collagen und wie hier manchmal auch ins Skizzenbüchlein. Kleine zarte Wassergeister.




Auch die farbenfeuchten Fäden auf Papier oder Stoff abzudrucken, probiere ich immer wieder. Bei Blautönen ist natürlich immer Wasser assoziiert.



Neulich sah ich auf Coras Blog einen Pool und wurde an ein Tauchbecken in einer kleinen Pension auf der Insel Ischia im Golf von Neapel erinnert, das wunderschön gefliest war. Eine Augenweide, die das Thermalwasser flimmern ließ, wir machten ausgiebig Gebrauch davon, uns im warm sprudelnden Wasser treiben zu lassen, während draußen dort eigentlich seltener intensiver Herbstregen dir Straßen zuspülte...



Seit das Wasser des Sees hier angewärmt ist, zieht es mich fast täglich hinein. Das mag ich, wie das Mustern und Batik, nicht nur mittwochs! Das Wasser ist dunkel und nicht sonderlich klar, der sich in der Winterruhe absetzende Mulm ist von den vielen Booten der Freizeitkapitäne aufgewühlt, ungefähr so wie auf meiner Papierbatik. Aber das Dunkle tut den Wasserfreuden keinen Abbruch. Wir sind es nicht anders gewöhnt. Es ist ein bisschen unergründlich...

Papierbatik
Ich wünsche euch schöne sommerliche Badetage. Bei mir haben die mit den Enkelkindern begonnen...

Mittwochs mag ich.
Das Juli-Musterthema bei Michaela: Maritimes

Kommentare:

  1. Was für wunderbare BLAUE Muster...ich bin entzückt! Hier haben auch die Badetage begonnen...denn schwimmen gehen kann man bei 16 Grad Wassertemperatur nämlich nicht...also ich nicht...;-))). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Fadenmusterabklatsch! Das hab ich schon länger nicht gemacht. Erfrischend sind deine heutigen Muster!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, in diesen maritimen Mustern möchte man wirklich gleich mit versinken! Tolle Farben! Und zum maritimen Blau gehört ja auch immer das Grün, das du so wunderbar mit eingefangen hast. Schön!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Dann eine schöne gemeinsame Zeit im Wasser!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. ...sehr faszinierend, liebe Ghislana,
    dieser Fadendruck...und wahrscheinlich immer wieder überraschend, nicht vorhersehbar, was entsteht...das werde ich auch mal probieren...

    wünsche dir wundervolle Sommertage mit den Enkeln,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Das mit den Fäden ist eine tolle Idee! Wunderschön, was dabei herausgekommen ist.
    LG
    ZamJu

    AntwortenLöschen
  7. Wie fein, deine zarten Wasserfädengespinste, sehr sehr schön, das wirkt alles sehr ferienentspannt bei dir, mit dem Badessee immer vor der Tür ist der Sommer ja auszuhalten. Wünsche dir noch eine wunderbare Sommerzeit und danke fürs Mustern
    Michaela

    AntwortenLöschen
  8. Deine Muster sprechen mich gerade sehr an, sind wir heute morgen doch am See gewesen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Es ist so heiß, da kühlen mich Deine Muster geradezu ab. Schön, sehr schön sind sie geworden. Du erinnerst mich an den Pool, vielleicht sollte ich hinfahren, er ist nicht weit von mir entfernt!
    Liebe Grüße,
    Cora

    AntwortenLöschen
  10. Die Papierbatik gefällt mir besonders gut!!
    Ich kenne das mit den "mulmigen" Seen auch aus Finnland, da sind sie eher moorig.Man hat eine goldene Haut in diesen Seen. Trotzdem kocht man den Kaffee mit diesem Wasser, was hierzulande vielleicht doch nicht zu empfehlen ist...
    Herzliche Grüße von meiner Sommerabendbank!
    Lisa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ghislana, ich weiß gar nicht, wo ich zuerst hinschauen soll, so schön sind Deine blauen Träume. Es ist immer wieder überraschend, wie sehr (nicht nur mich) schon ein "kleiner Faden" in der richtigen Farbe und dem richtigen Ort erfreut.
    Ich wußte nicht, dass es auch Papierbatiken gibt. Das will ich gleich mal googeln.

    Viele liebe Grüße zu Dir!
    Erika

    AntwortenLöschen
  12. deine blauen wassertöne lassen meine meeressehnsucht gleich wieder wachsen. hier werden gerade wände im dänischen blaugrau gestrichen und ich verbringen in kühlen morgen- und abendstunden viel zeit im garten. in deinen letzen posts hab ich mich grad verloren, doch jetzt geht es erstmal wieder raus und später heißt es schränkchen anpinseln.
    herzliche grüße aus meiner sommerpause und ganz viel freude mit den enkelmädchen!
    mano

    AntwortenLöschen
  13. die beste farbe, um sich gleich ein wenig erfrischter zu fühlen.

    AntwortenLöschen
  14. Eine tolle Idee, das "Mustern" mit den Wollfäden ! - Es gibt eben nichts, was es nicht gibt ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe auch direkt an Fadenabklatsch gedacht und in den so daliegenden Fäden die Umrisse eines Seepferdchens entdeckt. Da könnte ich direkt weitermalen (liegt wahrscheinlich an meinem heutigen Druckthema, das ich Tiere versuche zu erkennen;-)). Im Urlaubsmonat kam ich leider kaum zu Besuchen bei dir, das wird sich hoffentlich wieder ändern, denn es gibt immer so schöne Sachen bei dir zu entdecken. Sommerliche Grüße sendet Karin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.