Montag, 25. Mai 2015

Montags-Mandala (46)

Was für ein Frühjahr, wunderschön, doch extrem trocken, in Brandenburg ist schon wieder Waldbrandwarnstufe 4... Viele Pflanzen im Garten, gerade die frisch gepflanzten, brauchen die Unterstützung vom Leben spendenden Nass. Im Schulgarten gibt's einen Wasserschlauch, bei mir im Garten eigentlich nur Regenfässer, von denen aus ich meine Gießkannenrunden drehe. Doch die Fässer sind nun leer... Da muss ich doch mal nachfüllen aus der Wasserleitung...

Sommerblumenrondell im Schulgarten am 16.05.
Eine Woche später... Ein Fünftel im Außenkreis ist tatsächlich nicht aufgegangen... Nun werden die Pflänzchen vereinzelt und die Fehlstellen aufgefüllt. Und dann wird's bald bunt!
Mandala vor meiner Haustür: Königskerze vor dem Durchstarten.
Vorm Untergang in der Gartenwildnis habe ich mal wieder getopft: "Mandalas" meiner verschiedenen Sedumarten. (Die heimische Tripmadam übrigens geht nicht unter, die findet immer noch eine Lücke, in der sie bleiben kann.)
Rätsel: Wer hat dieses Mandala gemacht? Wer's heute richtig errät, bekommt Post von mir. Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los.
Im Garten fällt neben vielen anderen Blüten jetzt besonders die Akeleiblüte auf. Von Weiß über Rosa- und Blautöne bis ins tiefdunkle Violett ist alles vorhanden. sogar eine rote. Ich hab mal versucht von jeder Variante (Sorte mag ich nicht sagen, denn die Akeleien mixen fröhlich vor sich hin...) eine Blüte zu erwischen... Die Rüschen der Akeleiröckchen reichen von weit schwingend bis zur Plissee-Fältelung. Jährlich verändert sich das Spektrum. (Über allem im Garten liegt zz. der gelbgrüne Hauch der Kiefernblüte, sehe ich jetzt auf den Fotos... Es muss dringend ein Regen her...)


Ein paar Mandalas, nicht von mir, hätte ich noch zu bieten. Sage und schreibe 5 Vogelnester habe ich dieses Jahr in meinem Garten entdeckt, mindestens eins könnte sich noch vorne verstecken. Zum Fotografieren komme ich oder traue ich mich nicht heran. Die Vogeleltern haben zu tun... Zweimal Meisen in den Kästen, Mönchsgrasmücke und Gartengrasmücke an gegenüberliegenden Hauswänden im Efeu, Amsel am Zaun im Waldgeißblatt... Auch ein Buchfinkpärchen und ein Goldhähnchenpärchen finden sich immer wieder zum Bad im Teich ein, so dass ich vermute, dass sie auch irgendwo in der Nähe "Haus" und Familie haben. Mit den Schulkindern haben wir neulich im Biogarten Vogelnester gebaut. Da wird einem erst mal klar, wie geschickt die Vögel mit ihren Schnäbeln und Füßchen hantieren können und wie kompliziert es ist ein Nest zu bauen, das hält... Aber weich und kuschlig waren sie alle, die Pusteblumen waren grad reif ;-)


Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag heute und eine gute "kurze" Woche! Seht es mir nach, dass ich nach wir vor kaum zum Lesen komme..., aber das wird wieder ;-). Manchmal läuft eben nicht alles rund. Und nicht jede Hoffnung kommt zur Blüte. Aber immer wieder erblüht etwas, manchmal im Verborgenen oder ganz am Rand, wo man es nie vermutet hätte. Das nun lässt immer wieder hoffen.

Kommentare:

  1. Liebe Ghislana,
    bei uns ist es auch extrem trocken. Ein Schulgarten ist eine wundervolle Idee. Der Blütenstaub bei Euch im Wald ist verrückt, alles eingepudert. Stelle mir gerade vor wie durch die Ritzen ins Haus zieht. Wehe dem der Allergiker ist. Akelei mag ich sehr gerne, sie blühen in unserem Vorgarten.
    Wünsche Dir heute einen erholsamen Pfingstmontag.

    herzlich Judika

    Mein Mandala:

    https://diejudika.de/2015/05/steine-und-blueten.html

    AntwortenLöschen
  2. Deine kryptische letzte Bemerkung lässt mich aufhorchen...
    Ich Wünschen dir alles Gute!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ghislana,
    auch ich lasse Dir einen Gruß hier. Gestern im Wald, als ich ein kleines Mandala vervollständigte, dass ich für den Jäger auf seinem Hochstand plaziert hatte, dachte ich an Dich und Deine Montags-Mandalas.
    Ja, auch bei mir blüht die Akelei. Hier überwiegt das dunkle Violett. Ich liebe die feinen Blüten, die so weiblich anmuten.
    Alles Liebe für Dich!
    Herzlich
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Lebe Ghislana, Dein letzter Satz ist sehr schön geschrieben und erweckt ein schönes Bild in mir.
    Alles Liebe Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hier ist es auch extrem trocken...und nun hoffen wir auf Regen in der Nacht. Leider ist auch schon so manches Regengebiet an uns vorbeigezogen...ohne Nass zu spenden. Ich hoffe, es geht dir gut und du kannst diesen wunderbaren Mai genießen! Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Pfingstmontag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. so schöne einblicke auch wieder, liebe ghislana! die akeleien - so wunderschön und elfengleich! des rätsels mandala - vielleicht eine fichte? und so viele feine gefiederte freunde im garten, das erfreut mein herz! vielerlei nester auch bei uns, zumindest lassen die vöglein drauf schließen, nest selbst haben wir heuer außer in der esche keines entdeckt. dafür habe ich gestern bei meiner letzten hunderunde hinter einer mauer auf einem verlassenen, daher wilden grundstück eine nachtigall ihr lied singen hören - so berührend schön! am liebsten hätte ich mein zelt dort vor der mauer aufgeschlagen, um ihr weiter zu lauschen!
    letzte woche haben wir mit einer ersten klasse ebenfalls wieder vogelnester gebaut für jeweils sechs kinder - gar nicht so leicht ;)
    herzlichste grüße zu dir in dein wundervolles kleines paradies!!! und regen könnt ich schicken, so viel auf einmal kam die letzten tage runter, der boden kann es gar nicht fassen...

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ghislana,
    der gelbe Blütenstaub gibt den Fotos eine ganz besondere Note, er zeichnet sie so schön weich. Bei Dir ist es so trocken und bei uns in Oberbayern hat es so viel Regen gegeben, schon seit Tagen. Heute regnet es mal nicht, aber die Sonne steckt immer noch hinter den Wolken. Ich habe gerade Zucchini-Käse-Muffins im Ofen, mit viel Schnittlauch aus dem Garten, als Zehrung für die morgen beginnende (kurze) Arbeitswoche. Auch so eine Idee, die ich aus meiner London-Woche mitgebracht habe. Ich habe lange keinen Urlaub mehr so intensiv erlebt und genossen.
    Dein Naturmandala sieht für mich aus wie von einer Fichte gemacht. Stimmt das? Ich bin gespannt.
    Noch einen schönen Pfingstmontag wünsche ich Dir.
    Viele Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. ...Anfang der Woche hat es geregnet, liebe Ghislana,
    aber der ständige Wind hat schon wieder alles ausgetrocknet...ständig sieht es aus, als ob ein Schauer kommt und dann pustet der Wind die Wolken wieder weg...aber noch ist in den Fässern etwas Wasser...die Akeleien sind so schön und wirklich jedes Jahr anders...ich habe das Gefühl, dass sie immer vielfältiger werden...schön sind die Blüten auf dem Holz...wie schön, dass so viele Vogelfamilien in deinem Garten wohnen...

    ich wünsche dir einen kräftigen Landregen,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ghislana,
    deine Mandalas sind alle sehr schön. Und zu trocken ist es fast überall, wobei es bei uns im Rhein Main Gebiet wenigstens hin und wieder etwas regnet, auch heute. Aber das ist bei weitem nicht ausreichend. Immerhin war ich froh, dass ich während meines doch recht langen Spazierganges noch Sonne hatte. Im Garten haben wir zur Zeit unglaublich viele Jungvögel, sowas habe ich vorher noch nie erlebt. Das scheint ein ganz besonderes Jahr zu sein. Dein Rätsel-Mandala ist auf alle Fälle von einem Nadelbaum - ein junger Fichtentrieb vermutlich.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _______________________
    www.mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  10. Dein Gartenbeetmandala finde ich toll - ich bin schon sehr gespannt, was dort das Jahr über alles blühen wird.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ghislana, ich schick dir gern ein paar Wolken. Hoffentlich verlieren sie auf dem Weg zu dir nicht schon zuviel von ihrer kostbaren Last.

    Den Vogelkonzerten nach zu urteilen, wird es hier mit dem Nachwuchs vermutlich ähnlich werden. Auch unter unserem Dach suchen sich immer Kinderzimmer.

    Bei dem Rätsel muss ich leider passen. Auf jeden Fall täuscht die Größe sicher. Bin gespannt.

    Ansonsten alles Gute für dich ... und liebe Grüße
    aus dem Ameisenbau

    AntwortenLöschen
  12. Bin grad auch viel in der echten Welt und nicht so sehr hier....die Akeleien- so schön, die Tänzerinnen im Mai.
    Sende Dir herzliche Pfingstgrüße!
    Lisa

    AntwortenLöschen
  13. Wir sind auch gerade durch Brandenburg, sehr trocken und nun so kalt, alles einfach komisch...Deine Gartenbilder sind aber immer schön! Dein Mann hat dich mit einem Mandala überrascht! Lieben Gruß Karen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.