Sonntag, 31. Mai 2015

Mein Freund, der Baum (24) - Schloss Proschwitz

Ein Teamtag außerhalb der Schulmauern, mit Bewegung in der Natur und Kultur noch obendrauf macht richtig Freude. Wir hatten solches Glück mit dem Wetter Ende April in Sachsen. Ich spaziere mit euch durch den Schlosspark Proschwitz mit schönen Baumblicken. In die Gegend lohnt sich unbedingt ein Besuch... (Hier könnt ihr euch über das Schloss und das dazugehörige Weingut nahe Meißen informieren.)

Von hinten wandern wir durch den in einer Senke liegenden Park Richtung Schloss

















































Blick zurück auf die Baumgestalten


























Nach Westen öffnet sich der Blick auf einen Weiher.
























Der gleiche Blick näher vom Weinberg aus ins lichte Frühlingsbaumgrün


























Bitte Platz zu nehmen...

























... denn es gibt zauberhafte Blicke, die man genießen sollte: eine herrliche Magnolie lugt hinter einem Rhododendron hervor, der inzwischen sicher blüht...






















Im wilderen Außenbereich des Parks tanzen die Baumfeen kopfüber im frischen Grün.

























Schloss Proschwitz. Ansicht mit dem Eingang durch einen im chinesischen Stil ausgemalten Pavillon.
























Das Schloss wurde von den Alteigentümern zurückgekauft und nach wechselvoller Nutzungsgeschichte stilgerecht wieder hergerichtet. Zusammen mit dem Park und seinen Bäumen ein stimmiger Ort, an dem man z. B. auch heiraten kann... oder ein anderes rauschendes Fest feiern. Oder eben doch einfach nur mal anschauen und genießen.

Und eure Baumfreunde? Gern empfange ich sie hier!


Kommentare:

  1. In Sachsen hat man eigentlich immer Glück mit dem Wetter...ha, ha, ha...Das Schloß ist wunderschön...wie so vieles hier...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute regnet es hier endlich mal...kein Wolkenbruch, aber immerhin...Ich befürchte, wir müssen uns wohl zukünftig je nach Region auf trockenere oder entsprechend feuchtere Jahreszeiten einstellen. Bei uns ist es hier definitiv in den letzten Jahren trockener geworden...Klimawandel...?! Pass auf deinen Rücken auf! LG Lotta

      Löschen
  2. Ein wunderbarer Spaziergang war das sicherlich, ein Paradies für Hobbyfotografen !
    Ich wünsche dir einen schönen und vor allen Dingen sonnigen Sonntag.
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  3. herrlich! im oktober sind wir ein paar tage in der dresdener gegend. vielleicht können wir trotz der vielen anderen sehenswürdigkeiten auch dieses schöne fleckchen erde besuchen!
    danke für den tipp und dir noch einen schönen sonntag,
    mano

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, dass es wieder hergerichtet und für die Öffentlichkeit frei gemacht wurde. Eine wahre Pracht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. ...noch nie habe ich von diesem Schloß und schönen Park gehört, liebe Ghislana,
    obwohl ich doch so lange in Sachsen gelebt habe...aber da gibt es halt viel Schönes ;-)...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich beeindruckende Baumgestalten. Aber auch der Blick Richtung Weiher ist sehr schön, von den hohen Bäumen eingerahmt.
    Ich habs mal wieder verschwitzt richtig zu planen, dabei habe ich einen wunderbaren Baum für deine Sammlung gefunden. Wir nachgereicht. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  7. einfach herrlich, da möchte man dabei gewesen sein!

    AntwortenLöschen
  8. Da warst du gleich bei uns in der Nähe. Die Parks der Schlösser sind immer faszinierend. Und wer sie anleget hatte ein gutes gefühl für die Natur und die Ästhetik. Wie das aber gewesen sein muß, als man sie anlegte und davon kaum etwas ahnen konnte ,ist schwer vorstellbar.
    Grüne Grüße von kaze

    AntwortenLöschen
  9. DunLuebe, jetzt habe ich wieder mal den Baumpost schlabbern müssen. Aber es war beim besten Willen nicht mehr drin, zumal ich in Görlitz den Türen den Vorzug gegeben habe. Deine Exemplare sind sowieso schöner, und deine gartenverschönerung gefällt mir sehr, da außergewöhnlich und stimmig.
    Ich hoffe, ich komme langsam wieder in normale Gänge...
    Dir eine gute Woche!
    Astrud

    AntwortenLöschen
  10. Weißt du, liebe Ghislana, ich tu mich immer so schwer damit, "meine" Bäume in meine Blogs zu stellen, weil ich das Gefühl habe, die kleinen Aufnahmen werden ihrer wunderbaren Pracht einfach nicht gerecht.

    Ein paar findest du bei meiner Waldameise, wenn du schauen magst ...

    Dein Eintrag ist wieder wunderbar. In real muss das fantastisch sein.

    Ich wünsch dir einen guten Start in den Juni und grüß dich herzlich,
    die Waldameise

    AntwortenLöschen
  11. Ein schöner Fotospaziergang!
    Ich mag diese Zeit, wenn die Bäume beginnen, grün zu werden... nachher dann ist alles ganz plötzlich da, über Nacht und überall, das bekommt man kaum noch mit. Aber der erste zarte Anfang...
    Danke fürs mitnehmen und liebe Grüsze
    Mascha

    AntwortenLöschen
  12. So danke, liebe Ghislana. Gern verknüpfe ich meine Bäume mit den deinen ... zu einem Mischwald! ;-)

    http://morgentau.designblog.de/kommentare/mein-freund-der-baum....1199/

    AntwortenLöschen
  13. Ein traumhafter Park. Auf dem fünften Foto, kommen die dunklen Gestalten der Bäume richtig mystisch rüber. Also da möchte ich glatt den Pinsel schnappen und malen. Wunderschön!
    Ich konnte mich erst so spät verlinken, wir waren im Urlaub.
    LG lykka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.