Dienstag, 26. Mai 2015

Bilder-Pingpong (5)


Bilder-Pingpong ging schon in die 5. Runde und das war das Ausgangsfoto. Diesmal wieder von Lucia.



Da ich zz. überwiegend in Gärten bin, kam mir auch da wieder die Idee... Eigentlich schon vorher, als ich im Wohnzimmer einen in die Jahre gekommenen Hängeleuchter, den ich irgendwie nicht mehr sehen konnte, abnahm. Daran hing alles Mögliche: kleine Geschenke, Basteleien, Engel... und eben diese Keramiktaler, deren Farben mich auch an Lucias Foto erinnerten. Das waren mal Eintritts"karten" für den hiesigen Königlichen Keramikmarkt am Jagdschloss in Königs Wusterhausen. (der dieses Jahr leider schon zum zweiten Mal pausiert... Nicht weil es keine Keramiker und keine wunderbare Keramik mehr gäbe, sondern weil Bürokratie und finanzieller Aufwand eine Grenze überschritten hatten, die die Organisatoren zum Rückzug zwang, Folgestreitigkeiten inklusive. Schade. Ich hoffe, der Markt lebt wieder auf. War nämlich immer toll, auch wegen des schönen Ambientes!)


Lucias Foto mit dem wackligen Schüssel-Tassenturm vor Augen, baute auch ich zunächst ein wackliges Türmchen... Dann wurde sortiert, arrangiert und aneinandergefädelt.


Und schließlich wurde die Strippe mit den Talern im Garten aufgehängt (wie schon das letze Pong...). Wo genau im Garten die Taler baumeln, zeige ich am kommenden Samstag auf meinem Rundgang durch meinen wilden Maigarten.


Alles dazu, wie Bilder-Pingpong funktioniert.
Ab September könnt ihr nicht nur Pingpong spielen, sondern auch Gastgeber fürs Bilder-Pingpong sein. Schaut hier bei Lucia!
Auch bei Lucia: Die Ergebnis-Sammlung zum Mai-Foto.
Alle meine Bilder-Pingpongs.

Kommentare:

  1. Wie schön, dass die Keramik im Garten Platz hat, wenn schon die Bürokratie überall übermächtig wird. Die Keramiktaler gefallen mir sehr.
    Viele Grüße zu Dir rüber.
    Lucia

    AntwortenLöschen
  2. ...schön rund und ganz, liebe Ghislana,
    deine Keramikscheiben...sah ich doch schon einige Scherben als Pong ;-)...wie schade, dass so ein schöner Markt aus bürokratischen Gründen schließen muß...in deinem Garten bleiben die Erinnerungen daran,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. schön diese ton-erde eintrittskarten ! und sie ein auf dem andere zu stellen um ein mobil zu machen finde ich nett : es ist wie eine kette - alle sind wichtig sonst fällt alles hin...

    liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön, wenn so eine Aktion dazu führt, dass man Dinge im neuen Licht betrachtet! Solche Keramik-Taler kenne ich...vom Bürgel-Keramikmarkt...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee. So schöne Anhänger, jeder für sich schön und dann zusammen etwas neues, größeres, Teil. Gefällt mir. Liebe Grüße, Doreen

    ps: Der link von der Ergebnisssammlung hierher funktioniert nicht?

    AntwortenLöschen
  6. ich mag deine taler - und erst recht, wie sie so im baum hängen und leicht im wind hin und her wehen. und ich freu mich auf deinen mai-garten!
    falls der markt in königs-wusterhausen wieder in gang kommt, sag bescheid - vielleicht streikt die bahn dann ja nicht mehr...
    herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen
  7. Die Taler sehen wirklich schön aus und sind obendrein auch noch sehr dekorativ . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine tolle Idee du aus dem BilderPingPong entwickelt hast. Das gefällt mir sehr. Einen ganz anderen Weg einzuschlagen und ein anderes Material als Turm zu verwenden, finde ich soooo super (weil ich vermutlich nie auf diese Idee gekommen wäre). Ich bin begeistert und ich finde es nun noch besser, dass deine Taler den Garten verschönern und du sicherlich immer an das PingPongBild erinnert wirst. LG Karin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.