Sonntag, 19. April 2015

Freude in blau...

Hamburg
Hamburg - Metamorphose eines Krans zum Dinosaurier/ Like a dinosaur


Nachdem es im ersten Vierteljahr manchmal "dicke" kam, sind nun die ersten Aprilwochen ganz leicht verlaufen... Da ich kaum dazu komme, alle Freuden für den Blog aufzubereiten, gibt es heute wenigstens ein paar der Erinnerungen, aber nur von den blauen, extra für Lotta, die ja Blau liebt und heute in ihrer Reihe "Bunt ist die Welt" Freude sammelt...


Hamburg
Hamburg


In Hamburg waren wir anlässlich des Live-Konzerts mit Ennio Morricones Filmmusik, der Maestro, 86, dirigierte selbst, fantastisch. Wir reisten einen Abend früher hin und hatten so Zeit für einen Hamburgtag und streiften entlang der "Fleets" mehrere Stunden umher. Wiederkommen ist beschlossen...


Elbphilharmonie im Bau - Hamburg's new Concert Hall under construction. Reflection of the grey sky...
...and the blue sky.

Man hört ja viel Schimpferei über die neue Elbphilharmonie, die noch immer nicht fertig ist und soviel teurer wird als geplant. Ich muss ehrlich gestehen, dass mich ihre "Wellen"-Architektur aber sehr angesprochen und fasziniert hat (und ich hoffe einst ein Konzert dort zu erleben). In der Fassade spiegelt sich die jeweilige Himmelsfarbe, da wir sie in unseren Hamburg-Stunden mehrmals sehen konnten, gibt es einmal Spiegelung mit grauem und einmal mit blauem Himmel.


Familienostern auf dem Lande - während einer Ruhepause zu zweit am Ostermorgen im Burghof huschten im frischen Wind diese lustigleichten Himmelsgesellen vorbei, Wölkchen wie frisch gezupfte Wattebäusche, die musikalische Untermalung lieferten fröhlich gestimmte Vögel, vom Rotkehlchen bis zum Kranich.


Stralsund
Stralsund - Gorch Fock


Ostersonntagabend und Ostermontagmorgen in Stralsund, nur für eine Stippvisite auf dem Weg nach Hiddensee, und auch diese Stadt verführt zum Wiederkommen. Unserem Hotelzimmerfenster gegenüber spiegelten die Fenster des ehemaligen Töpferei- und Porzellanwaren-Geschäfts den blauen Abendhimmel, und das alte Haus verzieren schöne Muster, auch mit Blau... Unter dem blauweißen Morgenhimmel lag noch etwas schläfrig die Gorch Fock.


Hiddensee - Vitte
Hiddensee - Wanderung auf dem Dornbusch
Hiddensee - Wanderung auf dem Dornbusch

Dann verbrachten wir eine ruhige Urlaubswoche auf der Insel Hiddensee. Die blauen Wasser hatte ich hier schon gemustert gezeigt. Heute reiche ich die "Originalvorlagen" nach... Hiddensee ist ein Tipp für alle, die es übersichtlich und ruhig mögen, gern zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, denn Autoverkehr gibt es nicht auf dieser Insel, und sie ist nur 18 km lang. Die mehr oder weniger geräuschvolle Brandung der Ostsee gibt den Klang und den Takt, und manchmal hört man gar nichts, wenn auch das Meer still ist. In dieser Jahreszeit fast immer zu hören sind die Lerchen, die unentwegt in den Himmel jubeln.

Hiddensee - Wanderung in der Dünenheide
Hiddensee - Strand hinter der Dünenheide, Blick auf den Dornbusch...
... und auf die Ostsee.
Ich wünsche euch einen freudigen Sonntag!

Freude bei Lotta und bei Sonja.

In heaven bei Katja.
Weekend reflections bei James

Kommentare:

  1. Blau, blau, blau...was für eine Freude! Wenn die Elbphilharmonie fertig ist, dann können wir uns zusammen Karten besorgen...ich muss da auch unbedingt hin...;-). Und ich sollte dann wohl mal auf Hiddensee Urlaub machen...zu Fuß...und nicht nur per Segelschiff am Strand. Ich wünsche dir einen wunderbaren Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. ...soviel Freude, liebe Ghislana,
    sowohl die Spiegelungen als auch die Stadtbilder...und natürlich ganz besonders Strand und Meer...wir sind gerade schon auf der Autobahn, vielleicht können wir einfach weiter fahren? dovh auf die Eltern freue ich mich auch...

    dir einen freudvollen Sonntag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. so wunderbare fotos zeigst du ! die seeluft kommt aus dem pcbildschirm ;) danke
    monique

    AntwortenLöschen
  4. Frisch und frei kommen deine blauen Bilder hier an, Ghislana - besonders in den Hiddensee Aufnahmen erkenne ich deine Farb- und Formen-Art der Collagen wieder. Beim Blättern bin ich auch an dem liebevoll ausgesuchten Osterferien-Strauß und den Fischen hängengeblieben. Erinnerungen, Geschenke, die haften bleiben.
    Wir freuen uns heut im Gartenstuhl ruhend an den Arbeiten der vergangenen Tage. Dir einen ebenso gemütlichen und leichten Sonntag, mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Spiegelungen, ob in Fenstern, im Wasser oder wo sie auch immer zu entdecken sind, finde ich wunderschön - so wie deine gelungenen Fotos!
    Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  6. Eine Menge Blau!!! Ich mag den Dinokran ja sehr! Und um die Meeresblicke beneide ich dich SEHR!

    AntwortenLöschen
  7. ach, da kann man tief Luft holen für neue Lebensfreude!
    herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  8. ich liebe diese Spiegelungen auch, bin nur nicht auf die Idee gekommen, dass meine Freude hier auch von anderen geteilt werden koennen. Und deine Freude, dass irgendwann die Elbphilharmonie auch fertig wird, das ist eine sehr greifbare Freude

    AntwortenLöschen
  9. Was für herrliche Blauimpressionen in Wasser und Architektur!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. wunderbare blaue freuden! die lerchen...! und wie schön zu lesen, dass der april sich leichter anfühlt!
    herzlichst
    dania

    AntwortenLöschen
  11. So viel schönes Blau, Ghislana! Und Hiddensee steht schon lange auf meiner Liste, da hast du mich nur wieder bestärkt! Eine weiterhin leichte Woche!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Was für schöne Freuden- Bilder! Ja, ich finde auch, die Elbphilharmonie ist mal ein Stück gelungene Architektur- und nun ja auch auf einem guten, reellen Weg, fertig zu werden. Befreundete Architekten sind beeindruckt von ihrer bis ins kleinste Detail sehr sorgfältig erarbeiteten hohen Qualität. Und Geld- tja, manchmal denke ich, ob die Leute sich nicht fragen, was vor 1000 Jahren romanische Kirchen oder gotische Kathedralen gekostet haben....Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit. Und Arbeit kostet Geld. Sollte sie auch. Alles andere wäre ungerecht, oder.
    Viele liebe blaue Frühlingsgrüße!
    Lisa

    AntwortenLöschen
  13. Blauer geht es für die Flotte Lotta ja schon nicht mehr. Die Wellen sehen wirklich sehr interessant aus. Die Kritik wegen des Geldes wird wahrscheinlich auch eher daran liegen, dass das benötigte Geld dann gerne Kultur und Sozialem gestrichen wird, vermute ich mal. LG mila

    AntwortenLöschen
  14. Die Hiddensee-Bilder und -Muster sind wunderschön. Und Hamburg seit langem ein Wunschziel. Bei uns war heute der Himmel sehr blau, völlig musterfrei, aber sehr blau ... Einen schönen Sonntagabend!

    Liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Seebilder! Da kann man sich schön "hinträumen";-)
    VG Charlie

    AntwortenLöschen
  16. so schöne fotos! auf dass er so luftig-blau bleibe, der april, und dem rest des jahres gleich noch einen ordentlichen hauch davon einpuste!

    AntwortenLöschen
  17. Sehr, sehr schöne Blauspiegelungen.
    Und erst das Meer, der Himmel, die Ruhe ...
    Wunderbar!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  18. wie wunderwunderschön! hiddensee ist noch ein traum von mir - irgendwann bin ich auch mal dort, dieses licht ist einmalig! und der dinokran ist einfach nur genial!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  19. das ist ja lustig - ich war auch auf hiddensee. eine woche, ab ostern! :-) schön! bei mir gibts eher nachtbilder! :)

    AntwortenLöschen
  20. Hiddensee... da wäre ich jetzt auch gerne. Was für schöne Strände.
    Der Dinokran im Spiegel ist genial und überhaupt mag ich die Spiegelungen des Himmels - ob nun im Wasser, in Fassaden oder tatsächlichen Spiegeln. Es macht so schön mehrdimensional. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.