Mittwoch, 4. März 2015

Muster-Mittwoch - Ornamente (1)

In diesem Monat wird's hoffentlich wieder besser mit meinen Mustereien. Jedenfalls läuft meine Zeitplanung zwar immer noch in engem Takt, aber weitgehend wieder normal (mein 7-Stundenschultag hat sich durch glückliche Umstände wieder in einen 2-Stunden-Mittwoch zurückverwandelt...) und ich habe sogleich nach Bekanntgabe des Themas begonnen und in mein Tagebuch gekritzelt und geklebt...



Sodann fiel mir ein Lieblingsbuch ein, aus dem Bücherschrank meiner Eltern, von Kind an immer wieder neugierig betrachtet und wenn ich heute das Vorwort lese (das Buch ist 1951 zum ersten Mal erschienen!), vermute ich, dass dieses Buch daran beteiligt war mir diesen aufmerksamen und achtsamen Blick auf die Natur und ihre großen und besonders auch die kleinen Phänomene zu schenken. (Hier mehr zum Buch von Fritz Kühn "Sehen und Gestalten. Natur und Menschenwerk" mit einem Zitat aus dem Vorwort, hier mehr zu Fritz Kühn, einem der großen Kunstschmiede und Metallbildhauer des vergangenen Jahrhunderts.)



Schließlich fielen heute morgen die Tulpenblätter aus dem Strauß auf den Tisch, für ein Montags-Mandala diese Woche zu spät, fürs nächste zu früh... Aber Michaela hat sich heute musternd der Rosetten angenommen dieses Mal - da gebe ich doch gerne eine zartfrühlingsfarbige hinzu, und ein ganzes Band davon...



Heute ist Muster-Mittwoch bei Michaela. Im März mit dem Thema Ornamente. Das wird bestimmt wieder spannend und inspirierend!

Und seit gestern läuft unsere dritte Runde Bilder-Pingpong, diesmal wieder mit einem Fotoimpuls von Lucia. Dort findet ihr auch alle Informationen, wie es geht. Hier all die wunderbaren Schöpfungen von Runde 2, wir freuen uns über die rege und fantasievolle Teilnahme von euch sehr.

Kommentare:

  1. Hey, unsere Tagebücher ähneln sich ... ♥♥♥
    Und die Bordüre mit den Blüten sieht richtig schön aus. Gefällt mir.

    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Du bist in diesem Thema ja eigentlich schon ganz tief drin mit deinen Mandalas. Natur beobachten und kreativ werden ist ein wunderbares "Spiel" und uferlos.Wir waren im Herbst in Reus, dem Geburtsort Gaudis. Dort hat man ein Museum für ihn gebaut, in dem die Naturverbindung, der er immer nachgespürt hat und für ihn die Quell von allem war, sehr deutlich sichtbar wird.Genau wie bei deinen gezeigten Bildern. Viele Grüße von karen

    AntwortenLöschen
  3. Lieben Dank für den Blick ins Bücherregal und das Tagebuch. Ich musste bei meinen Rosetten auch an deine Mandalas denken und freue mich über deine Schnörkel und die Tulpenblüte, die ja keine mehr ist und doch eine neue wird.
    Ganz herzliche Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Deine Bandornamente sind richtig schön "geschrieben". Danke für die Links zu Fritz Kühn.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. feine florale ornamentmusterei! schön, wenn sich die natur so einfach vermustern lässt, wie mit deinen tulpenblättern (schöne farbe übrigends)! :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich sollte mich mal von Dir zu einem Skizzenbuch inspirieren lassen...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. ...diese simple Rosette aus den Tulpenblättern, liebe Ghislana,
    gefällt mir unheimlich gut...auch als Bordüre...aber auch deine Zeichnungen...ich merke, dass ich nicht mehr oft telefoniere, denn dabei habe ich früher immer so nebenbei gekritzelt, sollte ich mir mal wieder angewöhnen...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Sehen lernen, das hallt noch in meinen Ohren nach. Hinsehen, das kann nicht jeder. Du hast den Blick für Feinheiten.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  9. ich mag deine musterkritzeleien und das buch hört sich sehr interessant an. am schönsten aber finde ich die tulpenrosette, die blütenblätter sind so zart und gleichmäßig, dass sich vorzüglich damit ornament-mandalas (ha, die perfekt verbindung für den märz!!) legen lassen. zu schön auch in reihe!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  10. Die Tulpenrosetten mag ich sehr...das Muster ist wunderschön. Ich denke schon fleißig nach...über das Pingpong-Bild...Ich wünsche dir noch eine angenehme und erfüllte Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Über deinen lieben Kommentar bei mir, musste ich eben herzhaft lachen. Du findest wirklich immer wunderbare Worte und deine heutigen Ideen sind auch wieder so inspirierend. Ich finde die schräg angeschnittenen Fotos total klasse. Ich weiß eigentlich eine total einfache Idee, aber bisher habe ich immer nur waagerecht oder senkrecht gemustert und noch nicht viel gespielt. Vielleicht schaffe ich es ja mal nächste Woche irgendwie das Schräge, was mich gerade heute bei dir so fasziniert aufzugreifen. Die gezeigten Rosetten sind aber auch der Hammer. Deine frühlingshafte zart wirkende Blütenblätteridee ist mega klasse. Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  12. Blaukritzeleien und Blütenblattmandala - herrlich! Beides weckt bei mir Frühlingslust ...
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  13. ....schön, so ein Tagebuch in dem die Ideen "sichtbar" werden !!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.