Montag, 16. März 2015

Montags-Mandala (39)

Die Woche beginnt am Montag sehr früh mit der Fahrt zu einem langen Arbeitstag in Berlin, keine Gelegenheit für ein Montags-Mandala... So kommen hier meine Wochenendmandalas..., ein Wochenende, das am Samstagabend im Zeichen unseres Geschwistertreffens stand, es wurde bei mir zu Haus ein langer Abend und eine halbe Nacht. Schön, miteinander "sein" zu können, zu verstehen oder es zu versuchen, Signale deutlich oder noch verschlüsselt senden und empfangen zu können, zuzuhören, zu fragen und Resonanz zu spüren, Klares, Klärendes und zu Klärendes, und immer: Wärme... 
Alle Fotos entstanden am Wochenende und jedes "Fotospiel" gehört zu einer/einem von uns Vieren.

Klang...

Dichtung...
Blumenliebe...
Zuhause...
Habt eine gute Woche! Und wenn ihr Lust auf mehr leuchtendwarme Farbe und Mandalas habt, schaut doch mal in die Dresdner Frauenklinik - eine faszinierende Metamorphose mit Frank-Ole Haake.

Kommentare:

  1. Ein bisschen kann ich mir die Atmosphäre bei euch anhand er Fotos vorstellen, auch leichte Anspannung & Erleichterung, ein Nachhängen der Gedanken zu einzelnen Äußerungen, auch heute noch, Weiterdenken, Klarheit gewinnen. Ein echter Prozess halt, oder?
    Ich hoffe, es ist ein fruchtbarer!
    Alles Gute wünsche ich dir (euch)!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Schön, wenn man Geschwister hat...und in guten wie in schlechten Zeiten zusammenhält und gemeinsam Probleme angehen kann...so unterschiedlich man vielleicht auch sein mag. Unter den Geschwistern meines Mannes gibt es auch einen ganz wunderbaren Zusammenhalt...besonders in schlechten Zeiten ist man für einander da, packt gemeinsam mit an...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. heute so ganz anders, aber nachdenkens- und nachspürenswert.
    frank-ole haakes bilder sind wunderbar und ich wünschte, jede klinik hätte einen solchen maler für decken und wände!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  4. Es ist so schön, wenn die Familie zusammenrückt...
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gishlana,
    wenn ich Deine Bilder betrachte, meine Kinder betrachte ... danke für die wunderbare inspirative Nachdenkerei.

    Herzlichste Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. man sieht ihnen die wärme förmlich an.

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön, ich habe keinen Kontakt mehr zu meinen Geschwistern. Doch ich arbeite sehr daran, dass meine 4 (inzwischen alle erwachsen) so etwas wie du mit deinen Geschwistern erleben und hoffentlich auch immer beibehalten werden.
    Du bist "Zuhause" , oder?
    Schönes Wochenende
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Deine Mandalas bringen wie immer ein Lächeln ins Gesicht nach einer anstrengenden Woche. Wenn Klarheit und Klärung unter Geschwistern passiert, ist das immer etwas ganz Besonderes ...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.