Montag, 9. März 2015

Montags-Mandala (38)








Ein Berg Korkenzieherweidenverschnitt spendete mir der Chefgärtner des Gartens einer Freundin. Beim Bändigen der Kringel während einer Garten-Aufräumstunde heute kam mir die Idee fürs Montags-Mandala.


Es liegt im Vorgarten und betont den Tuf Schneeglöckchen, der eeeeeendlich richtig blüht.


Ganz schön wild und zauselig sieht mein Mandala heute aus, so ähnlich wie der Garten und auch wie in meinem Kopf..., am Anfang einer Woche, in der soviel Verschiedenes anliegt, dass ich gestern schon mit der Kopfarbeit angefangen habe.

Am Regenfass trank ein Pärchen Haubenmeisen, Mücken und Fliegen tanzen in der Sonne, Mahonia öffnet die ersten Blütenknospen, die vermissten Krokusse schieben sich nun doch noch durchs Moos. Da hoffe ich doch sehr, hier hinten im Wald auch bald die ersten Bienen, Wildbienen und Hummeln sehen zu können.













Ein schöner Wochenanfang, mit Sonnenschein und Vogelzwitschern. Doch nun - es hilft nichts - muss ich wieder an den Schreibtisch. Ich wünsche euch eine gute Woche.


Kommentare:

  1. Liebe Ghislana, das ist doch ein schönes Wochenbeginn-Mandala... die Wärme wird ihr übriges tun und noch andere kleine, zarte Köpfchen aus der Erde locken! Liebe Grüße! Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aus wie ein Schneeglöckchennest. Dir eine gute Woche!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Deine Freude über die Schneeglöckchen kenne ich genau, überall wachsen sie in Scharen, hier bin ich glücklich über jedes Glöcklein, dass seinen Kopf aus der Erde streckt. Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Dein Mandala gefällt mir sehr...ein Schneeglöckchen-Nest...darin leuchten die Schneeglöckchen besonders schön! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Die Schneeglöckchen kommen durch diesen Rahmen besonders gut zur Geltung. Es ist immer wieder schön, Deine Mandalas anzuschauen.
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Eine schöne Idee, um die Schneeglöckchen noch einmal zusätzlich in Szene zu setzen! Am Wochenende beglückte mich tatsächlich der Anblick der ersten Biene und heute besuchte auch noch eine Hummel unsere Krokusse. Einfach herrlich :-)

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  7. Schneeglöckchen im Weidenkranz - sehr schön. Und manchmal darf´s ein bisschen wild sein.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Klingt nach viel Arbeit, liebe Ghislana. Vielleicht kannst du wenigstens ab und an das Fenster öffnen, um den Vögelchen zu lauschen. Bei mir geht auf diese Weise die Schreibtischarbeit leichter von der Hand.
    Schön sieht es wieder aus, dein schneeglöckchenzauseliges Mandala.

    Viel Kraft für die anliegenden Aufgaben und eine schöne Woche
    wünscht Frau Morgentau

    AntwortenLöschen
  9. Wie in einem Nest geborgen, so schön.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Sieht so zärtlich umhegt aus...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. wild und zauselig- ja. und rund und geborgen. wild und zauselig fühle ich mich auch an diesem wochenanfang. statt zu granteln werde ich mich nun mit der zauseligkeit umgeben und vor mich hin glocken:-)
    liebe grüße von
    lisa

    AntwortenLöschen
  12. ...wohlbehütet schlummern sie in ihrem neuen Nest, liebe Ghislana,
    die Schneeglöckchen...sehr schön...

    mögest du deine Woche gut verbringen,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. schneeglöckchen im nest - behütet, beschützt, geliebt.
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  14. So liebevoll, sie freuen sich ganz sicher, dass du sie so umhegst. dir schöne Frühlingstage! liebe Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ghislana, ich mag Dein wildes Mandala sehr. Auf den ersten Blick kam es mir vor, als sähe ich einen Wollfilz, nur leicht angefilzt aber mit allen Farben der Natur. Herrlich! Und dann das schöne Pflänzchen. Ja, nun kann es endlich weitergehen im Gartenjahr. Ich weiß gerade auch nicht, was ich zuerst machen möchte.

    Viele liebe Grüße zu Dir und eine schöne Woche für Dich
    Erika

    AntwortenLöschen
  16. Ja, endlich Frühling! Ich finde Dein Mandala sieht aus wie ein Osterei. Vielleicht habe ich auch schon zu viele Ostereier gesehen und mein Blick täuscht mich.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  17. Wunderbar! So ähnlich wild und verwurschtelt sehen meine Kränze aus Korkenzieherweide auch immer aus. Wir haben eine im Garten. Früher fand ich die immer so spießig, weiß auch nicht, aber jetzt liebe ich sie, weil man so viel mit den Zweigen machen kann. Sogar ein Mandala. :-)
    Liebe Grüße und eine gute Woche!
    Doris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.