Montag, 2. März 2015

Montags-Mandala (37)








Heute morgen ganz früh schon führte mich ein Sinnen-Spaziergang mit einer älteren Dame in den Wald, nach meiner Rückkehr gab es Frühstück und auf dem Anrufbeantworter blinkte es bereits gefährlich... Puh, statt 3 und 2 Unterrichtsstunden nun 6 und 7 am Dienstag und Mittwoch, da hab ich mir sogleich doppelte "Wochenanfangs-Sammlung" verordnet und bin los, mit dem Fahrrad zum Briefkasten und dann zum 12tel Blick
 



Am Rad auf dem Baumstamm ein Pilzmandala, frischer kalter Wind um die Ohren, am Himmel flitzende Wolken und ein Sonnenmandala, Böen und Wellen auf dem Wasser, das Febuar-Eis getaut und weggespült... Wie und wo da ein Mandala legen, das bei dem Wind nicht gleich wieder davon fliegt? Und überhaupt woraus? Am Strand war schon Frühjahrsputz und alles sauber geharkt..., Aber die Tiere kamen mir zu Hilfe, hatten doch Wasservögel am Ufer eine Muschelmahlzeit verspeist und die geknackten Schalen dort liegen lassen. Genug für mein von Vogelschnäbeln zwar etwas angeknackstes, in der Sonne aber sogar zart schimmerndes Montags-Mandala...













Nun bin ich wieder im Warmen, die Sonne steckt hinter grauen Wolken, der Wind fegt frühlingssturmartig durch die Wipfel. Als nächstes kommt ein heißes Süppchen auf den Tisch, und die Nachmittagszeit wird zwischen Werktisch und Schreibtisch geteilt. Habt eine gute Woche!












Montags-Mandala heute auch wieder im Sonnentagebuch bei Heidi.

Kommentare:

  1. Sehr schön, so reduziert. Das zeigt mir mal wieder: Es ist immer etwas zu finden in der Natur, man muss nur die Augen offenhalten.
    Pass auf Deine Kräfte auf, meine Liebe!
    Herzlichst
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Schön, man hat fast schon den passenden Geruch in der Nase.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Der Baumschwamm ist großartig! So eine Stundevermehrung... puh!

    AntwortenLöschen
  4. Da habt ihr ja ein ähnliches Wetter wie wir hier: Der Wind weht große Wolkenschiffe in Richtung Osten und putzt den Himmel sauber & knallblau. Die Wildkrokusse öffnen sich und lassen sich in den Schlund gucken. Aber sonst vom Frühling noch keine Spur ( außer, dass Herr und Frau K. einen Putztag in Bad, Küche & dem ganzen Parterre eingelegt haben ;-)).
    Danke für deine lieben Worte! Wie es mit den Eltern weitergeht, ist noch offen. Der Vater hat in einer Woche Geburtstag, da fahren Bruder & Schwester wieder hin. Ich versuche momentan, etwas Abstand zu gewinnen, um sinnvolle Entscheidungen treffen zu können.
    Dir alles gute für die beiden harten Unterrichtstage!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Ein Mandala mit Ecken und Kanten...wie im wirklichen Leben...da äuft auch nicht immer alles rund...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. aus einfachem das schöne machen. wie gut das geht, zeigst du heute wieder!
    hier ist heute auch ein eisiger polarwind unterwegs, der himmel herrlich, aber zum lange draußensein war mir zu kalt.
    wappne dich gut für die kommenden tage!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  7. Schön versteckt, wie in einem Nest, liegt Dein Muschelmandala. Du lebst so Naturnah und man spürt Deine Verbundenheit zur Natur, herrlich!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. ...wie schön, liebe Ghislana,
    du findest immer wieder Material für ein schönes Mandala...es sieht so zart und schützenswert aus,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. hach, so ein wunderschönes muscheliges montagsmandala. du hast einfach einen
    blick für das schöne, liebe ghislana :-)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  10. Herrlich, liebe Ghislana! Muscheln und trockenes Gras ... da denkt frau erst mal nicht, dass es passen könnte. Das tut es aber. Dazu auf eine ganz eigene Weise. Ich würde sagen, mit Wehmut...Abschied ...
    Viele liebe Grüße zu Dir
    Erika

    AntwortenLöschen
  11. Muschelmandala- darauf muß man erstmal kommen. Der Wind pfeift kalt, hier auch. Du beobachtest die Wellen im See und ich den Baumdoktor in den extrem schwankenden Pappeln.Hab einen gute Woche! lieben Gruß karen

    AntwortenLöschen
  12. Einfach genial, liebe Ghislana.

    Komm gut durch den Tag ...

    liebe Grüße von Frau Morgentau

    AntwortenLöschen
  13. Ein schönes, pures Muschelmandala... und der Pilz, der ist ja wohl gigantisch. :-)
    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.