Sonntag, 8. März 2015

Friedliches lichtblaues Bunt...


Immer wieder lockt Lotta auf ihren beiden Blogs mit so spannenden Ideen, um uns zum Hinschauen, zum Ausprobieren und Nachdenken zu bewegen. Oft habe ich sofort Lust, meistens auch eine Idee, aber nicht immer Zeit und Gelegenheit mich darauf einlassen zu können und sie umzusetzen. Manchmal verliere ich auch etwas wieder aus dem Blickfeld, aber manchmal klappt es doch. So gibt's heute mal einen Post "2 in 1 (+)": Bunt ist die Welt - Da ist heute Wasser dran. Und als ich die Bilder anschaute, dachte ich - das ist auch wieder so ein Ort des Friedens, der mir gut tut, wo sich Frieden in mir ausbreitet, ich in mir Frieden spüre und noch mit mir habe, wenn ich den Ort längst wieder verlassen habe.



Nein, es ist diesmal nicht "mein" See um die Ecke durch den Wald, hier gibt es ja noch so viele andere. Gestern morgen habe ich ein Auto an seinen Warteplatz gebracht, dessen Fahrer auf eine weite Reise gegangen ist. Da hatte ich doch die Gelegenheit (denn selber habe ich kein Auto mehr) mal wieder anzuhalten am Pätzer Tonsee, an einem Platz, der im Sommer oft überfüllt ist, wenn viele Autos am Straßenrand und auf dem kleinen Parkplatz stehen und Hunderte von Badefreudigen im Wasser planschen oder auf ihren Decken vor sich hin dösen. Ein Ort der manchmal überschäumenden Freude dann.



Aber jetzt! Ein Ort des Friedens. Ein sanfter kühler Frühlingsmorgen am See, fast windstill, allein für mich, zwitschernde turtelnde Vögel in den Bäumen, blauweiß schimmernder Himmel im Wasser und über mir, die Reste einer dünnen nächtlich gefrorenen Eisdecke... Ein paar Blessrallen. Sonst Stille, Ruhe, Langsamkeit, wie wohltuend nach einer arbeitsintensiven Woche. Sonntagsfrieden. Sonntagsfreude.



So stand ich eine Weile, bis angesichts der Kiefernzapfen der Spieltrieb in mir erwachte... Ganz außer der Reihe habe ich, die Zapfen werfend, ein paar Wassermandalas "gemalt". Und fotografiert, und das war die Herausforderung, liebe Lotta... Werfen, Fotoapparat vors Auge, Schärfe ziehen, auslösen, herrje... Das war aufregend. Und nun liegen sie einfach da, die Mandalas, still, rund, friedlich. Die Welt kann ein so friedlicher Ort sein...



Alle Fotos sind von derselben Uferstelle aus gemacht worden. Laut Info auf den Fotodateien war ich nur 5 Minuten dort, aber die kamen mir vor wie eine Pause von einer halben Stunde... Ich wünsche euch einen friedlichen Sonntag - und Sonntagsfreude.


Bunt ist die Welt.
Ein Ort des Friedens.
Sonntagsfreude.
Weekend Reflections.

Kommentare:

  1. Man kann diese Stille am See förmlich spüren...und dank deiner Bilder dürfen auch wir jetzt den Blick schweifen lassen...soooo schön! Es gibt kaum etwas friedlicheres als den Blick am Morgen über einen See zu richten...wenn man einsam vor ihm steht. Ich kenne das sehr gut, denn ich bin oft frühmorgens mit dem Hund unterwegs. Ich wünsche dir einen friedlichen Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Wohltuend, auch für den Betrachter!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Sehr beruhigend, deine blauen Bilder. Man spürt genau die Stimmung, als wenn man selbst am Ufer sitzen würde. Ich war leider schon Freitag unterwegs und die Sonne kam erst gestern wieder vorbei.
    Einen schönen Frühlingssonntag,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöne Bilder!
    Die Mandals sind absolut faszinierend!
    Danke fürs Mitnehmen zu Deinem Ausflug!
    liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Genau diese Ruhe in der Natur suchen wir auch. Abseits der hektischen Städte die Seele baumeln lassen, die leichten Wellen am See, Vogelgezwitscher hören und die Enten bei ihrer geruhsamen Futtersuche beobachten; das ist Erholung pur. Danke für die schönen Aufnahmen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, das ist ein schöner, (gerade) friedlicher Ort. Die Weite und das Wasser gehören auch zu meinen Grundbedürfnissen, machen mich glücklich und ausgeglichen. Wassermandalas sind eine feine Sache... hab einen schönen Sonntag! Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  7. dein see und auch die wunderbaren mandalas strahlen ein unendliche ruhe aus. mir behagt das sehr!
    ich hoffe, bei euch ist der himmel heute auch so herrlich blau und die luft frühlingslau!
    genieß den tag, ich schicke liebe grüße,#
    mano

    AntwortenLöschen
  8. Jaaaa! Das wär auch für mich ein Ort des Freidens!

    AntwortenLöschen
  9. Na, da haben wir an ähnlichen Stellen ähnliche Empfindungen. Da könnte ich auch gern still neben dir stehen und einfach nur den Frieden und die Ruhe einatmen...
    Liebe Grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  10. ein ruhiges und angenehmes Wasser hast du hier

    AntwortenLöschen
  11. Ruhige, beruhigende Bilder...
    Ich kann verstehen, das du nach dem Fototermin komplett entspannt gewesen sein mußt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Schwierig, in Tagen des Aufbruchs ... Erwachens der Natur solche Orte der Ruhe zu finden. Alles scheint unterwegs zu sein ... leider nicht immer so leise, wie ich es mir wünschen würde.
    Aber es gibt sie noch, diese wunderbaren friedlichen Orte. Man muss sie nur zur richtigen Zeit aufsuchen, gell?

    Ein lieber Gruß!

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine wunderbare Stimmung in diesen Fotos.
    Diese Ruhe lässt die Seele baumeln..

    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. ...wunderschön, liebe Ghislana,
    dein Ort des Friedens am See...gerade, wenn er so friedlich und windstill da liegt, kann man so richtig auftanken...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach und wie toll, deine Mandalas,
      wenn auch von kurzer Dauer -so erfreulich

      Löschen
  15. das Wasser das sich bewegt sieht so wunderbar aus und deine runde wellen zu fotografieren ist so eine prima Idee ! habe schon lange keine steine im wasser geworfen und das *platsch* das dabei entsteht ist ja auch ein schöne Melodie die ich wieder hören möchte.
    schöner Abend !
    Monique

    AntwortenLöschen
  16. Was für wundervolle Bilder!! Selbst beim Betrachten hatte ich das Gefühl,eine Auszeit zu nehmen. Vielen Dank dafür :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  17. Einfach wunderschön diese Serie ... Momente zum Innehalten und Genießen! Toll!
    Liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
  18. Diese Ruhe ist fast greifbar-wunderschön. Und die Mandalas die werde ich beim nächsten See auch ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. sehr beruhigend ist es, wenn man sich diese fotos anschaut!

    AntwortenLöschen
  20. Traumhaft, diese Stimmung, wirklich sehr beruhigend. Und "Lichtblau" ist ein wunderschönes Wort und eine wunderschöne Farbe. Danke, Ghislana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So calm and beautiful. Fantastic reflection shots in the water. Have a great weekend.

      Löschen
  21. lovely reflections in such a serene place

    AntwortenLöschen
  22. Sind das schöne Bilder. Der See wie ein Spiegel... die Kringelkreise... das Blesshuhn, das das Wasser kaum bewegt... die Sonne im Wasser. Bilder zum Wegträumen.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  23. These are stunningly beautiful... I love the early morning light and how perfectly still the water is

    mollyxxx

    AntwortenLöschen
  24. Wunderschön sind diese Fotos. Wo genau liegt dieser See?
    LG von Brandenburg nach Brandenburg,
    Anna-Lena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.