Dienstag, 31. März 2015

Bilder-Pingpong (3)



Das hier unten war dieses Mal Lucias Impuls-Foto. Ich hatte es mir vor ein paar Tagen endlich ausgedruckt, auf den Tisch gelegt und wartete auf eine Eingebung... Die kam am letzten Donnerstag, als ich - mal wieder - auf dem Werktisch was suchte, sortierte... Da fiel mir das Programmheft der Potsdamer Schlössernächte in die Hände, ein Zweitexemplar, aus dem ich Postkarten machen wollte. 

















Beim Durchblättern fand ich zu Lucias Foto passende Farben, vor allem für die Briefkästen, gleichzeitig dachte ich an die wunderbare nächtliche Stimmung zurück, als ich mit dem Gefährten durch die illuminierten Parkanlagen schlenderte. Dazu hatte ich dann große Lust, und so entstand die Collage. Ich schlüpfte durch die Tür und lief die Wege hinein in die Erinnerung an eine wunderbare lange Nacht draußen im Park Sanssouci in Potsdam, frühsommerliches Grün, mildes Licht, sanfte Musik, Harmonie, Geheimnis, Geschichte/n, Wohlgefühl.... 

 
Bilder-Pingpong: Lucia oder ich stellen jeweils am ersten Dienstag im Monat ein Impuls-Foto auf den Blog, ihr macht daraus, was ihr wollt, in welcher Technik auch immer, ohne Worte oder mit. Das nächste Foto kommt am Dienstag nach Ostern hier. Eure Beiträge könnt ihr dann am letzten Dienstag im April hier verlinken. 

Aber jetzt erst mal bei Lucia gucken: was haben die anderen alles aus dieser geheimnisvollen Tür gemacht?

Abgeschickt auch zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. In deine Parkanlage wäre ich gern mitgekommen...aber soetwas lässt sich ja auch nachholen...;-). Mit der Osterpost habe ich mich beeilt, um dem Streik zuvorzukommen...Ich freue mich, dass es in deinem Fall gelungen ist...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. diese schöne tür hat es wirklich verdient, ins königliche sanssouci aufgenommen zu werden. so goldreich restauriert wird sie es schaffen!! und wenn man durch sie in den wunderbaren park kommt (wo ich bisher leider nur einmal kurz war...), dann ist die die schönste aller türen!
    liebe grüße, mano
    ... ich kann wirklich gar nicht origami falten, aber mit ansehen des videos hab ich den schmetterling beim zweiten versuch hinbekommen und das will wirklich etwas heißen!

    AntwortenLöschen
  3. Oh! Sehr geheimnisvoll! Da schlüpf ich auch mal durch.

    AntwortenLöschen
  4. ein guter ort, die erinnerung.
    liebe ghislana, danke für deinen schönen kommentar. ich hab mich so gefreut.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Türenrettung und Geheimnislandschaft - ein Türschloss in einem größeren Sinne.
    Herzliche Grüße von Lucia

    AntwortenLöschen
  6. ...wie schön die Welt hinter deiner Tür, liebe Ghislana,
    da möchte ich mit schlendern und schauen, wie ich es gerade auch schon durch deinen Garten bin...die Tür selber hatte ich gar nicht so im Blick, bin gleich auf die Briefkästen-Schachteln gekommen und dann nicht weiter,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Zu einem Schloss passt so eine ältere Türe ganz ausgezeichnet und mit dem höfischen Glanz versehen einfach ein Hingucker.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön deine Tür und das Dahinter und das Daneben! Und in der Mitte noch ein geheimnisvoller Waldweg. Tolle Umsetzung, liebe Ghislana.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Wow, bei dir hat sich die Tür aber mächtig in Schale geworfen:)) Richtig edel herausgeputzt !
    Bin schon gespannt auf das Aprilfoto,
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.