Sonntag, 28. Dezember 2014

Mein Freund der Baum - winterliche Bäume

Heute zeige ich euch winterliche Bäume aus vergangenen Jahren, Baumfreunde, die ihr zu anderen Jahreszeiten bei mir schon mal gesehen habt. Auf der Suche nach den entsprechenden Beiträgen, um Links zu setzen, habe ich allerdings schnell aufgegeben. Wie schaffen es andere nur, sich immer so perfekt daran zu erinnern, wann sie was gepostet haben... Manchmal helfen mir weder Label- noch Stichwortsuche, ohne dass es in lange andauernde Beschäftigung ausartet... (Wenn ich nun bald ins 3. Bloggerjahr gehe, sehe ich schon schwarz, erst neulich habe ich - im realen Leben - ein wichtiges Dokument bis fast kurz vor der Verzweiflung in der Ablage des vorigen Jahres gesucht, das Ereignis, um das es ging, fand aber schon ein Jahr früher statt, ich wollte es nicht glauben...)

Gartenbaumblicke






Oft fotografiert, der Blick aus der Terrassentür - nicht zur roten Bank hinunter - sondern hinauf in den Baumhimmel aus Ahorn, Kiefern und Birken, hier im Winter Ende 2010.

Hier rückt die Douglasie hinter meinem Büro und Schlafzimmer ins Blickfeld. Sie war vor 30 Jahren unser erstes Weihnachtsbäumchen im Topf im neuen Haus, von einem Nachbarn spendiert. Wir haben sie danach viel zu dicht ans Haus gepflanzt... Obwohl noch einmal für einen Weihnachtsbaum "geköpft", überragt sie das Haus inzwischen sehr...

Im Wald vor meiner Haustür
gibt es noch einige wenige knorrige alte "Bauernkiefern", die ihr Aussehen alter Waldnutzung verdanken: Die Waldbauern des Dorfes nutzten früher die Wälder für den Vieheintrieb, die Kiefernzweige und -nadeln als Einstreu für ihren Viehstall und sie waren auch nicht zimperlich sich immer wieder Äste als Brennholz mitzunehmen. Deshalb gibt es noch ein paar Kiefern von so skurrilem Wuchs wie diese hier ein paar hundert Meter vom Haus entfernt gleich am Straßenrand. Leider gibt es kaum noch welche ihrer Art, langsam sterben sie. Kiefernforsten mit geradem Stangenwald überwiegen.


Das Foto zeigt nur eine Kiefer. Ihr auf der Erde aufliegender Stamm ist komplett zugeschneit. Auch diese Fotos entstanden im Winter 2010, am 2. Weihnachtsfeiertag. Wie auch eines der folgenden noch.


Die alte Linde auf dem Prieroser Dorfplatz
habe ich euch das letzte Mal schon gezeigt, aber nicht im Winter ;-)











Ein gutes Jahr später, im Februar 2012, entstanden dann noch diese beiden Fotos der alten Linde. Mal schauen, ob ich 2015 dann auch mal Sommerfotos von ihr bekomme.


Rechts von der Linde eine alte Ulme, vor der Kirche eine Eiche. Meinen winterlichen Baumhimmel bekommt Katja noch für ihre Himmelssammlung.

Nun habt ihr wieder einen Monat lang hier Zeit und Platz für eure Baumfreunde und eure Geschichten dazu. (Wen noch mehr interessiert: Unter dem Label Mein Freund der Baum findet ihr alle bisherigen Posts und die Verlinkungen darunter. An jedem letzten Sonntag im Monat erscheint ein neuer Beitrag)

 

Kommentare:

  1. schöne schneebäume. bäume sind manchmal echt lustige gestalten!

    und das mit dem verlinken, jaja...ich muss auch immer meinen ganzen blog durchstöbern, eh ich was finde - ich verschätze mich auch so gern mit der zeit...

    liebe grüße, doro

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Arbeit am PC entpuppt sich oft als Zeitfresser... Die Winterstimmungen sind perfekt - und wir können diesmal sogar mithalten.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Bäume im weiszen Kleid - welch seltener Anblick! Wir hatten hier bis jetzt noch keinen Schnee diesmal... aber ich hab den uralten Beitrag über die ausgedienten Weihnachtsbäume sogar wieder gefunden.
    Tröstet mich, dasz andere auch oft lange suchen.
    Liebe Grüsze und einen schönen Jahresausklang
    Mascha

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, deine winterlichen Bäume! Ich müsste auf jeden Fall im Archiv kramen, denn Schnee haben wir hier immer noch nicht...Aber dafür schien die Sonne...und der Himmel war blau...man kann nicht beides haben...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. ...jetzt tragen unsere Bäume auch ein weißes Kleid, liebe Ghislana,
    aber soviel zu ihrer Geschichte kann ich nicht erzählen...wie schön, wenn ein Weihnachtsbaum so groß wird und einen so lange begleitet...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Winterstimmungen und ein herrlicher Blick von der Terrasse !!!
    Schönen Jahresabschluss wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wie wir hier auf den weißen Zauber warten! Naja, die Kinder zumindest - aber solch wunderschöne Winterbäume gefallen mir natürlich auch. Sehr sogar. Ich mag besonders die Birke, sie wirkt so filigran und märchenhaft hinter den schneebeladenen Kieferzweigen.
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen


  8. Du Liebe,
    phantastisch sind Deine Schneebäume! Bei uns hat es noch keinen Schnee gegeben. Nur so kleiner Griesel, den man kaum sieht. Da bleibt nichts liegen.
    Was die Links betrifft, gibt es ja die blogeigene Suchfunktion und das gleich zweimal. Einmal ganz oben links und dann die Suchfunktion über die Gadgets, die Du selbst einfügen kannst. Beide spucken zuweilen recht unterschiedliche Ergebnisse aus. Oder aber Du gibts in Google Deinen Suchbegriff ein und dazu Deinen Blognamen + blogspot und dann spuckt Dir Google eben das Gewünschte aus. Klappt fast immer!
    Man muß sich natürlich an die präzisen Worte erinnern. Wenn ich z.B. statt "ue" nur "ü" eingebe, funktioniert das Ganze nicht oder wenn ich etwas in Gänsefüßchen setzte, es aber ohne diese suche, klappt es ebenfalls nicht.

    Du kannst aber auch, wenn Du ungefähr Monat und Jahr weißt, über das Archiv gehen und den betreffenden Monat Tag für Tag durchforsten. So viel ist das meist nicht. Weiterhelfen kann auch das Widget LinkWithin, das Dir die Bilder der betreffenden älteren Beiträge schon auf Deiner 1. Blogseite zeigt.

    Und dann gibt es ja noch die Labels. Wenn Du Probleme hast, etwas wiederzufinden, würde ich an Deiner Stelle alles Wesentliche ver-labeln. Dann findest Du auch ganz gut wieder, wenn es nicht zu viele Beiträge zu einem Label sind. Da müßte man differenzieren. Z.B. hatte ich viele Posts unter "Stauden" - irgendwann habe ich begonnen, die einzelnen Stauden mit Namen zu verlabeln, dann muß ich nicht ewig suchen.

    Danke auch für Deine lieben Zeilen in meinem Blog - eine hübsche Idee, hier Bäume/Baumposts zu sammeln. :-)

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, liebe Sara, na klar, mit diesen Funktionen arbeite ich auch, dennoch, es dauert..., länger als in einem gelesenen Buch eine Seite wiederzufinden... Aber daran bestimmte Worte zu benutzen im Interesse des Wiederfindens kann ich noch arbeiten... Liebe Grüße Ghislana

      Löschen
  9. Oh, welch herrliche Aufnahmen, liebe Ghislana. Der Platz bei der Kirche hat auch sowas heimeliges, das ich nicht erklären kann. Er erinnert mich an meine Kindheit, obwohl ich nicht sagen kann wieso ...
    Es sind halt diese Gefühle ... und Bäume liebe und fühle ich eh auch immer so intensiv, und ich bin dankbar dafür.
    Hier ist zur Zeit alles tief verschneit ... ein Traum. Leider ist es noch zu gefährlich für den Wald. Erst einmal, um dort überhaupt hinzukommen, aber auch dort direkt, weil die Äste unter der schweren Last brechen. Aber ich hoffe auf einen sonnigen Wintertag, bevor der Schnee wieder schmilzt.

    Mit dem Suchen tu ich mich auch immer wahnsinnig schwer, sonst hätte ich längst mal "meine Baum-Sammlung" präsentiert. Aber irgendwann ... ;-)))

    Ich wünsch dir einen guten Tag ... mit lieben Grüßen
    Frau Morgentau

    AntwortenLöschen
  10. Aber gerne mache ich da mit. Irgendwie hatte ich deine "Baumreihe" noch im HInterkopf. Der Winter ist wunderschön, auch wenn es wegen des vielen Schnees grad ein bisschen kompliziert ist. Schöne Ferien und einen guten Rutsch. lg Regula

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Baum-Bilder. Liebe Grüße und komme gut nach 2015.

    Volker

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ghislana,
    ich habe meine Baumsammlung für Lotta auch mal bei dir verlinkt. Der Urban Knitting Baum hat es mir besonders angetan. Vielleicht weißt du, was es für ein Baum sein kann? Vielleicht auch einen Dorf-Linde, wie auf deinem Prierower Dorfplatz? Sehr schöne Schneefotos hast du hervorgeholt.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag,
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. ein bisschen schnee haben wie ja in diesem winter (der irgendwie ein ewiger herbst ist) schon gehabt...aber ich glaube, meine apfelbäume spiegeln unseren winter gut wieder. heute ist hier sogar mal wieder der himmel blau und es ist frostig.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  14. Was für eine schöne Bilder-Sammlung! Sie hat mich dazu inspiriert, in den Garten zu gehen und unsere Bäume etwas näher unter die Lupe zu nehmen. Jetzt braucht es nur mal wieder etwas Schnee hier, das wäre auch schön.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  15. so schöne Bäume unter dem Winterschneemantel ! habe bei Lotta und bei Dir Bäume gezeigt die ich jedes Jahr am Dezemberende besucht habe... wie Freunde ;) liebe Grüsse
    Monique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ps : alle meine Bilder sind vom 28. Dez. 20..

      Löschen
  16. Du machst mir eine große Freude mit deinen beschneiten Bäumen. Und Weihnachten 2010 werde ich auch nie, nie vergessen ( das kleine M! ).-
    Tipps zum wiederfinden kann ich dir nicht geben - bei mir lässt momentan nur das tolle Namensgedächtnis nach :-).-
    Ich habe heute eine Collage meiner Jahresbäume zu bieten, verlinke gleich...
    Einen schönen 3. Feiertag!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen, du Liebe! Heute funktioniert so einiges nicht, mein 1. Kommentar ist weg, dein Linktool...;-)
    Deine Winterbäume erfreuen sehr! Den Winter 2010 werde ich nie, nie vergessen!
    Hab einen schönen 3. Feiertag!
    Herzlichst
    Astrud

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.