Samstag, 13. Dezember 2014

Himmlische Ruhe...

So ein Winterhimmel hat doch was! Aber der ist geklaut, von vor fast 5 Jahren, da sah es hier im Wald in den Kiefern vor meiner Haustür so aus. Doch man wird sich ja mal was wünschen dürfen, schließlich ist bald Weihnachten...

Gerade dieses Jahr hätte ich ganz gern Schnee, denn ich muss in diesem Winter gar nicht Auto fahren (und habe mich sogleich von meinem in die Jahre gekommenen kleinen Gefährt getrennt, zum Rumstehen ist ein Auto dann doch viel zu teuer und obendrein auch sinnlos, und es steht eigentlich seit dem Sommer schon herum bis auf ein paar wenige Fahrten zum S-Bahnhof, die ich noch habe, und die man in solch geringer Zahl aber auch gut mit dem Bummel-Bus zurücklegen kann). Mir ist unvermutet und unverhofft "Zeit-Arbeit" vor der Haustür "zugefallen", mit 50 quicklebendigen Grundschulkindern. Nur 10 Minuten Fußweg sind es bis dorthin, durch eben diesen Wald hier vor meiner Haustür, die ich in aller Ruhe hin und gegen Mittag wieder zurück gehe. Wieder eine Wendung in meinem Leben, auf meine "alten" beruflichen Tage. Ich bin immer noch ein bisschen benommen von soviel "Zufall" und arbeite mich langsam ein. Das ist viel, viel und ganz überwiegend (Sonntags)-Freude, es verlangt aber auch noch einmal ganze Kraft. Deshalb melde auch ich für die nächsten Wochen (relative) Blogruhe an... Ich werde nur ein bisschen zur Entspannung in Lieblingsblogs blättern, gerade so wie in einer guten Zeitschrift zum Nachmittagstee. Ab und zu gibt's sicher was zu sehen von mir, auf jeden Fall die Adventspost und auch wieder Mein Freund der Baum und den Gartenrückblick... 


Ich wünsche euch noch feine Adventstage, ein frohes Weihnachtsfest mit lieben Menschen und eine gute Zeit "zwischen den Jahren", seit Jahrzehnten eine meiner erklärten Lieblingszeiten. Lesen, spazieren gehen, Briefe schreiben, Tee trinken... Wie gut, dass da Schulferien sind, da gibt es kein Gerangel um Urlaubstage! Bis bald, gesund, heiter und munter hoffentlich und voller Neugier auf das, was das neue Jahr bringen mag.


In heaven
Sonntagsfreude

PS - Mandalas lege ich ganz sicher weiterhin, sonst würde mir nach einem halben Jahr inzwischen richtig was fehlen..., aber das nächste nicht am Montag, da komme ich erst im Dunkel nach Hause... Und zu sehen gibt es die Mandalas dann vielleicht gesammelt, zwischen den Jahren zum Beispiel ... 

Kommentare:

  1. Liebe Ghislana,
    schön "Mandalas", das freut mich und auch "mein Freund der Baum", natürlich! Wo ich mich doch ganz und gar mit dem Mandala-Thema angefreundet habe ;-) Der Wald vor meiner Haustür hat da eine ganze Menge für mich übrig.

    Gute Zeit wünscht Dir
    aelva

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja...ich gebe zu, die Zeit "zwischen den Jahren" wird mir auch immer mehr die liebste...wenn ich da auch hin und wieder arbeiten muss...;-). Ich wünsche dir eine ganz wunderbare Zeit, ich bin mir ganz sicher, du wirst sie gut nutzen! Vielleicht besinnt sich ja auch der Petrus und schickt doch noch Schnee, auch wenn es im Moment so gar nicht danach aussieht...Ein wunderbares Adventswochenende wünscht dir Lotta!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ghislana, da war ich ganz erschrocken un ein wenig neidisch: OH dort ist Schnee.
    Aber dann ist es doch nur der Schnee von gestern. :-)
    LG pipistrello

    AntwortenLöschen
  4. Auch Schnee von gestern erfreut das Herz, das sich nach besserem, hellerem Draußen sehnt.
    Deine neue Arbeit scheint dir doch viel zu geben, auch an guten Gelegenheiten, Dinge zu verändern.
    Ich hoffe, du erlebst viel Schönes während deiner Abwesenheit hier. Wir bleiben ja ohnehin in Verbindung...
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Naja, ich höre stets von meiner Tochter die Schneenachrichten aus dem NO der USA. Rechts und links der Straße finde ich das immer zauberhaft, wie auf deinen Fotos. Aber auf den Wegen... Für deine neue Aufgabe wünsche ich dir Kraft, viel Freude und Elan!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. ...Freude am Schnee verbinde ich genau wie du mit dem Auto fahren müssen, liebe Ghislana,
    das verleidet mir die Freude sehr...stammt noch aus der Zeit in Dresden, als ich oben auf dem Berg wohnte und jeden Tag ins Tal mußte...da habe ich zeitweise nicht schlafen können, wenn es nachts schneite und ich morgens zur Arbeit musste...ansonsten gefällt mir eine verschneite Landschaft schon sehr gut...und wenn dann noch die Sonne scheint -da kann es ruhig auch knackig kalt sein, das ist wunderschön...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ghislana,
    autolos das ginge bei uns derzeit nicht. Wer weiß was die Zukunft bringt. Eine neue berufliche Aufgabe direkt vor der Haustür wie schön für Dich.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ghislana!
    Das klingt verheißungsvoll. Nur 50 Kinder, das ist ja in Deutschland genau so besonders wie meine 21 hier. Sind doch eure Grunschulen schon wesentlich größer strukturiert als unsere hier. Und dein Schulweg - das klingt gut!!!

    AntwortenLöschen
  9. Und jetzt dacht ich schon... als ich das Vorschaufoto sah. ;-)
    Ja, Schnee würde ich mir dieses Jahr auch endlich mal wider wünschen. Besonders nett wäre er in den Weihnachtsferien. Endlich mal wiedre knirschenden Schnee unter den Stiefeln, Schneemann bauen und Rodeln gehen. Ich hoffe weiter.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  10. Hi1 Nice captures. Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ghislana,
    ich finde es schön, dass dir diese neue und offenbar erfreuliche berufliche Herausforderung ins Haus geschneit ist - wenn es sonst schon keinen aktuellen Schnee gibt. (Aber der Schnee von vor ein paar Jahren ist ja auch hübsch anzusehen :o))
    Einen wunderschönen restlichen 3. Advent und eine schöne neue Adventwoche wünsche ich dir!
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude

    / \ ˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚
    ❊..(
    ✿.(,)
    ❊|::::|.☆¸.¤ª“˜¨
    ✿|::::|)/¸.¤ª“˜¨˜“¨
    ❊|::¸.¤ª“˜¨¨˜“¨
    ✿%¤ª“˜
    ❊#ª“˜

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ghislana,
    manchmal fügen sich Dinge von ganz alleine. Ich wünsche Dir weiter viel Spaß, aber auch Kraft für die neue Herausforderung! Ganz autolos könnte ich nicht sein, aber es ist Gewohnheitssache. Ich freue mich auch sehr, sehr, sehr auf die Zeit zwischen den Jahren. Das Jahr hält dann die Luft an, alles geht gefühlt ein bisschen langsamer ... ich brauche dringend ein bisschen Ruhe und Abstand. Komisch, dass vor Jahresende in der Arbeitswelt alle noch mal durchdrehen ... ;-)
    Eine gute Zeit für Dich, einen schönen Restadvent und dann ... Frohe Weihnachten!
    Doris

    AntwortenLöschen
  13. wie schön der verschneite wald ist. der wirbelwind ist etwas verzweifelt ob der schneelosigkeit hier. 50 grundschulkinder - eine schöne herausforderung und sicherlich auch eine bereichernde! eine trotz arbeit ruhige adventzeit wünsch ich dir! ob meine post noch bis heilig abend fertig wird, kann ich nicht versprechen. aber ins neue jahr hinein - spätestens - soll sie dann flattern! aber melden tu ich mich bestimmt noch mal vor dem fest bei dir ;)
    herzliche grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  14. So viele Kinder liebe Gishlana, das wir noch viel anstrengende Freuden bringen und du wirst ihnen sicher eine Bereicherung sein!

    Viel Freude und Kraft, viel Ruhe und Schnee!

    Herzlichst Alexandra

    AntwortenLöschen
  15. liebe ghislana, wie wunderbar ist das denn!!! in 10 minuten zu fuß bei der arbeit - davon hab ich mein ganzes berufsleben von geträumt! ich wünsche dir ganz viel freude für deine neue arbeit und viel kraft für diese neue herausforderung! aber in deinem wald kannst du dich immer wieder mit spaziergängen, mit indenhimmelschauen und mandalas erholen.
    und schnee zwischen den jahren wäre wunderbar zum einkuscheln!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ghislana,

    ja, mit dem Schnee, das Thema hatte ich auch gerade. Schade, gell? Das war schon herrlich ... Weihnachten 2010, als das Land tief verschneit lag an Weihnachten. Schon damals sagte ich meiner Familie, dass sie ganz intensiv genießen und wahrnehmen sollen, denn so etwas kommt sicher nicht bald wieder. Leider sollte ich Recht behalten.

    Schön, dass du Aufgaben hast, die dich so sehr erfüllen. So soll es sein, dann wird der Stress zur positiven Energie, die der Seele gut tut.

    Auch ich wünsche dir wundervolle Weihnachtstage, besinnliche und gemütliche Stunden im Kreis deiner Lieben ... und grüße dich herzlich bis zum Wiederlesen,

    die Waldameise im Morgentau :-)

    AntwortenLöschen
  17. Schön, das mit der neuen Herausforderung !
    Ich wünsche dir viele schöne Bilder auf deinem "Arbeitsweg" - aber nicht verbummeln vor lauter Schauen !
    Schöne Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  18. ach ja, schnee würd ich auch gern haben. hab auch eine fröhliche weihnacht, mit oder ohne flöckchen. und eine überhaupt gute zeit davor, dazwischen und danach.
    lisa

    AntwortenLöschen
  19. Das ist doch schon mal ein feines Weihnachstgeschenk, wunderbar so ein neue Herausforderung und dann so nah! Wunderbare Schneebilder! das sind aber auch sehr schöne Wälder bei dir! laß es dir gut gehen, habe eine feine Zeit und ich freue mich im neuen Jahr oder auch eher, sehr wieder bei Dir zu lesen.
    Herzliche Grüße karen

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ghislana, schön sind Deine Winterwaldbilder! Bin gespannt ob wir bald nochmal Schnee sehen, denn heute hatten wir hier 14 Grad! Viel Freude bei Deiner neuen Aufgabe, ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches neues Jahr, von Annette

    AntwortenLöschen
  21. Das klingt ja spannend!
    Und gegen einen täglichen Spaziergang durch den Wald hätte ich auch nichts einzuwenden… und gegen Schnee auch nicht!
    liebe Grüsse und eine frohe Zeit!

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Ghislana,
    genau dieses Wetter bräuchten wir nächste Woche... Hoffen ist erlaubt, oder?
    Viel Freude bei der neuen Aufgabe und auch Dir Frohe Weihnachten, Kebo

    AntwortenLöschen
  23. ach, ich kann ja auf schnee verzichten :D der bringt am ende ja doch nur matsch! nagut, einmal darf es schneien, gern zu weihnachten - da passt das. ansonsten bin ich nicht immer so der fan davon, da hier in berlin dann (ganz plötzlich - weil schnee ist ja ungewöhnlich...) die s-bahn nicht mehr fährt und nur noch chaos herrscht, aber wenn ich deinen wald so sehe...ja, das hat schon was!

    hab eine entspannte feiertagszeit! :)

    AntwortenLöschen
  24. arbeiten mit kindern, was für eine schöne neue herausforderung. ich bin mir sicher, dir wird es riesengroße freude machen und ihr werdet ein gutes team...du und die kids.
    liebe ghislana, ich wünsche dir wundervolle weihnachtstage im kreis deiner liebsten und einen entspannten rutsch ins neue jahr.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Ghislana,

    wunderschön, dein winterlicher Blick nach Oben in die schneebedeckten Äste... Das strahlt wirklich himmlische Ruhe aus.
    Ich wünsche Dir ebenfalls ganz wunderschöne Weihnachtstage mit viel Lichterglanz und allem was Dir gut tut...
    Grüße mit einer ordentlichen Portion Weihnachtszauber,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.