Montag, 24. November 2014

Montags-Mandala (25)

Nach einer aus verschiedenen Gründen ziemlich aufregenden Woche mit an- und aufregenden Terminen bis in den Samstagabend hinein gab es gestern als kleines Atemholen einen ruhigen Sonntag zu zweit, an dem zwar wegen der unvorhergesehenen Termine in der Vorwoche etwas Arbeit nachgeholt werden musste, aber der Sonntag brachte auch ein paar Sonnenstrahlen und Zeit für einen Spaziergang, selbst (ein)gesammelte Maronen für die letzte (?) Pilzpfanne des Jahres, Kaminfeuer und Kerzenleuchten.  Es gibt dieses Jahr wirklich soooo viele Pilze, dass ich gestern schon dachte, dass ich davon welche fürs Mandala verwenden werde. Und als ich vorhin loszog, fielen mir die kleinen Buchen auf, gleich gegenüber der Haustür im Wald. Wohl von Vögeln oder Eichhörnchen einst als Wintervorrat hierher verschleppt, trotzen die kleinen Bäumchen nun schon über Jahre Trockenheit, Dunkelheit und vor allem dem Wildverbiss... So langsam habe ich die Hoffnung, dass sie groß werden können.


Schon längere Zeit schleiche ich im Wald vor der Haustür um geeignete Plätze für ein Labyrinth, ein Waldsofa, einen Ruheplatz herum. Heute wieder, und langsam fühlen sich einige richtig und sogar richtig gut an. Nachdem die Plätze für Labyrinth und Ruhemulde sich seit über einem Jahr immer deutlicher gezeigt haben, habe ich heute auf einmal in einem Kreis von Kiefern gestanden, dort wird wohl das Waldsofa entstehen. Es ist dort im Wald eine andere Atmosphäre als in meinem "Garten der Gelassenheit", und in manchem Seminar ist es gut mal ein Stück hinauszugehen, sich draußen auf den Weg zur eigenen Mitte zu machen, dann aber auch ohne zu lange Wege wieder in den Schutz von Garten und Haus zurückkehren zu können. Mal schauen, wie das weitergeht.










Fürs Mandala wählte ich gleich in der Nähe des Labyrinthplatzes "in spe" eine dort wachsende zarte Flechte als Mitte aus und gab die ausgewählten braunen und "novembergrauen" Pilze und die leuchtenden Buchenblätter drumherum. Denn heute ist hier wieder ein rechter Novembertag, inzwischen hat es auch noch geregnet ins Grau, nach wieder langer Trockenheit ist das aber eigentlich auch willkommen und dringend nötig, damit die Pflanzen über den Winter kommen. 

Ich wünsche euch eine gute runde Woche! Nun regt sich schon leise die Vorfreude auf den 1. Advent! Seit ich das Mandala gelegt habe, breitet sie sich ganz ruhig in mir aus...
Ein ganz besonderes Mandala hat Heidi heute für uns.

Kommentare:

  1. ...wie schön sich die kleinen, da wachsenden Pilze in dein Mandala fügen, liebe Ghislana,
    der Flechtenuntergrund gefällt mir auch sehr...Waldsofa klingt interessant, obwohl mir da jetzt unterschiedlichste Bilder durch den Kopf kreisen, da bin ich wirklich gespannt auf deinen Bericht...und Labyrinth? meinst du ein aus Steinen gelegtes oder möchtest du eins pflanzen?...ich bin neugierig,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. es fügt sich so schön - das mandala aber auch deine beschreibung des platzes für zukünftiges! friedlich sieht er aus, "dein" wald. zu unserem ist wieder einmal das tor gesperrt, sonst hätte es heute morgen sicherlich eine ausgedehntere waldhunderunde gegeben, bevor ich mich wieder quengelig krankem wirbelwind widme... den frieden im wald muss ich mir nach der wochenendjagerei direkt vor der haustür allerdings erst wieder wandernd erobern. ich hoffe "mein" reh konnte sich gut verstecken - diese großstadthobbyjäger, denen es scheinbar hauptsächlich ums schießen geht, versteh ich nicht...
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt viele schöne Dinge, die man beim Spaziergang findet: Pflanzen, Steine, Pilze oder hübsche Anblicke. Du hast definitiv ein Auge dafür. Vielen Dank für das hübsche Mandala.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du ja heute viel versammelt, was gut tut! Danke!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Dein Mandala strahlt eine unglaublich Ruhe und Erdung aus...schön! Ja, die Adventszeit...wenn es einem gelingt, da nicht durchzuhetzen, dann ist sie wunderbar...Ich hoffe, mir gelingt's...Ich wünsche dir eine wunderbare Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. So ein schönes Mandala! Besonders betont word es durch die winzigen, vorwitzigen Pilzlein, die aus der Reihe spitzen :-)
    Herzlichen Dank für Deinen link zu mir!
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Dir auch eine runde Woche, Ghislana. Ich habe gestern einen Herbstfreundinnenspaziergang am Rhein gemacht und an Dich gedacht wegen Deinem Post von neulich. :-) Es war sooo schön und hat sooo gutgetan. :-) Dein Mandala erdet einen schon vom Anschauen, danke dafür!

    AntwortenLöschen
  8. ich stelle es mir sehr schön vor, beim Spazierengehen zufällig auf eines Deiner Mandala zu stossen… leider hier in Paris eher unwahrscheinlich.
    Herzliche Grüsse aus der Stadt!

    AntwortenLöschen
  9. Dein Mandala gefällt mir sehr gut, liebe Ghislana... so schön, wenn man im Wald "wohnen" kann und die Natur so nah hat. eine gute Woche wünsche ich dir! Mir ist auch das erste Mal seit Jahren wieder adventlich, voller Vorfreude. Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  10. So schön die Nahaufnahme deines Mandalas!
    Das Waldsofa/die Ruhemulde tönt sehr vielversprechend, ich bin gespannt was daraus entsteht!
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Ja, das mit den vielen Pilzen konnte ich dieses Jahr auch feststellen, statt sie mühsam suchen zu müssen, sind sie einem fast über den Weg gelaufen. Die Idee eines Waldsofas finde ich ganz und gar grossartig. Ich glaube, wenn du das fertig hast, komme ich direkt mal vorbei, um mich dahinzupflanzen. Super Idee. Ich glaube "mein" Wald ist einfach zu frequentiert, als daß das da eine gute Idee ist, so nix mit Rückzugsort.
    Dein Mandala ist auch wieder sehr schön geworden und bitte gib mir etwas von deiner Weihnachtsstimmung ab, die will sich bei mir nicht so recht einstellen - naja, kommt vielleicht, wenn ich selbst auf einem stehe.
    Ganz liebe Grüße
    barbara bee

    AntwortenLöschen
  12. dein mandala hat auch in mir freude verbreitet. ich hoffe, die adventsstimmung kommt dann auch bald...
    waldsofas finde ich eine schöne idee und in einer ruhemulde zu liegen und in die bäume und den himmel zu schauen stelle ich mir auch wunderbar vor.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  13. ....fein ausgewählt und schön gelegt und ein echter Blickfang in diesem Wald !
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  14. ach wie schön! ich hätte ja auch gern wieder einen wald vor der türe, leider bin ich so richtig tief drin, im häusermeer der stadt...
    und naturmandalas mag ich sowieso!
    liebe grüße, doro

    AntwortenLöschen
  15. Ach ja, Mandalas, lange lange habe ich keines mehr gelegt, momentan bräuchte ich ein Double. Nichts desto trotz bin ich heute mit meiner besten Freundin heute nachmittag zwei Stunden im Wald spazieren gegangen, wunderschön, die Sonne schien, dann stiegen Nebelschwaden auf, mystisch, hatte keine Kamera dabei, habe nur Stimmung aufgesaugt.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.