Sonntag, 16. November 2014

Kurztripp nach Philadelphia...



Hast du morgen Zeit? Wollen wir zusammen einen Spaziergang machen? So eine Freundin, die mich abends vor meinem freien Donnerstag anrief. Auch sie hatte frei. Es wurde ein Kurztripp nach Philadelphia... Sonntagsfreude, unvermutet so zu zweit zu wandern, mit Zeit, an einem nebligen Novembertag, an dem man meint, allein auf der Welt zu sein, weil der Nebel alles verschluckt, auch die Geräusche. Und wir sind tatsächlich nur einer (joggenden) Menschenseele begegnet. Zeit für Gespräche, endlich wieder einmal.








Vielleicht ahnt ihr schon mein Scherzen, denn ihr kennt mich ja nicht gerade als Freund von Kurztripps in die weite Welt, der ich auch wirklich nicht bin. Aber wenn die weite Welt vor der Haustür liegt? Auch in meiner näheren Umgebung gibt's halt ein Philadelphia, das mit seiner aus einer Fasanerie für höfische Jagdfreuden hervorgegangenen Parklandschaft ein Geheimtipp ist für ruhige Spazierrunden.


Die Vielfalt der Laubgehölze umfasst Rotbuchen, Hainbuchen, Linden, Eichen, Ulmen, Ahorn und vielleicht noch mehr, als wir in der relativ blattlosen Zeit jetzt erkennen konnten. Ein durch Tonabbau entstandener Teich schirmt die zu jeder Jahreszeit besuchenswerte naturnahe Parklandschaft zum Dorf an der Straße ab.

Durch eine Allee hindurch machten wir vorbei an ländlichen Gärten noch einen Abstecher zum Storkower Kanal und stießen dort nicht nur auf markante Eichen und Birken, sondern auch auf ein markantes Gebäude, das wir zunächst für eine alte Mühle hielten, aber ich konnte bisher nichts finden, was diese Vermutung bestätigen würde.

Cosmea




Mit dem Gang zurück zum Parkplatz, vertieft ins Miteinander-Reden, und dann dem Blick auf eine mit Bäumen gesäumte Verbindungsstraße ging unsere November-Melancholie-Auszeit zu Ende, aber nur vorläufig und nur die Auszeit draußen, denn mit Mittagessen zu zweit bis zum Espresso haben wir sie nochmal um zwei Stunden verlängert...


Sonntagsfreuden sammelt Maria auf dem Kreativberg: "Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)"

Kommentare:

  1. Du hast so stimmungsvolle Novemberfotos gemacht, das muss ich dir einfach sagen. Hergekommen bin ich über Juttas Blogliste.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Du hast den November sehr gut eingefangen, Ghislana. Was für ein schöner Spaziergang. Solche Abwechslungen im Alltag braucht man einfach, von solchen Ereignissen zehre ich immer sehr lange. Danke fürs Teilen und Inspirieren, eine Freundin anzurufen und zu fragen, "Hast Du Zeit?".

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein verwunschener Ort! Kaum zu glauben, dass die Cosmeen noch blühen...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiss fast nicht was schöner ist, deine wunderschönen Novemberfotos oder der Spaziergang. Aber das letzt Foto ist absolut genial, ich liebe die Bäume im Winter ohne Laub. Schön, dass du uns mitgenommen hast auf deinen Kurztripp, jederzeit gerne wieder.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. ...ja so liegt die Welt vor der Haustür, liebe Ghislana,
    die Nebelstimmung am See mit den beiden Booten gefällt mir so gut...diese Ruhe,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. ein wunderbarer ort, um derlei novembersonntagsfreuden zu genießen. ähnlich erging es mir vergangene woche bei der letzten forstfachlichen ausbildung, allerdings weniger romantisch, zwangsweise mit motorsäge ausgerüstet und immer mit "försterblick". umso mehr genieße ich es heute, bei dir mitspazieren zu dürfen!
    herzlichen gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  7. Einfach nur ein Traum, liebe Ghislana. Herrliche Motive hast Du mit nach Haus gebracht. Da sieht man doch, wie schön die Natur auch bei solch einem Wetter sein kann.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbare November-Fotos aus Philadelphia... ich erinnerte mich sofort an unseren Tagesausflug nach Amerika .... bei Dresden oder so... auch bei solchem Wetter... Schöne Woche wünsche ich dir!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein wunderschönes Spaziergang und Tag im Nebel und der Stelle. Bezaubernd !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine schöne Novemberstimmung! Die Bilder sind sehr stimmungsvoll! Sie zeigen, dass nicht immer die Sonne scheinen muss, damit es ein erfüllter Tag wird! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Solche kleinen Ausflüge sind wunderbar. Deine Bilder strahlen die Ruhe wohltuend wieder, liebe Ghislana! Die Stimmung im Novemberwald, samt Wasser, Laub und Nebel - ganz wunderbar eingefangen.
    Herzliche Grüße und einen gemütlichen Restsonntag wünscht Dir,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Fotos!!!
    Ganz liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbar stimmungsvolle Fotos hast du gemacht,ich war fast mit im Wald! Ich liebe auch Bäume!
    LGKatja

    AntwortenLöschen
  14. So herrlich neblig sah es hier letzte Woche auch aus, wenn ich morgens die Kinde zu Schule und Kiga brachte. Und ich wäre immer so gerne zu Hause im Nebel über die Felder gegangen, um Fotos zu machen und die Stimmung zu genießen. Auf deinem Ausflug konnte ich das nun nachholen...!
    Herrliche Aufnahmen!

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Durch Buchenwald im Nebel... so schön sind deine Bilder. Vor allem das dritte ist wirklich magisch, da wäre ich jetzt grade gern.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  16. So schön deine Bilder. Ich finde die Wälder in deiner Gegend sehr märchenhaft!!!!!!!!!!!!!!!Toll Filmkulisse.Und schön, wenn man zum Loswandern nicht erst ewig fahren muß.
    Sonntagsgrüße von Karen

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe keinen Ahnung, wieso das Bloggerprofiel fehlt, deshalb anonym.

    AntwortenLöschen
  18. Welch bezaubernde Landschaft! Welch schöne Freundschaft!
    Eine gute Woche für dich!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  19. auch diesmal bin ich gerne mit dir durch diese schönen gegend mitgewandelt! zwar leider nur im geiste, aber trotzdem fand ich es wunderbar!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  20. Vielen Dank für die schönen Aufnahmen der Landschaft im November. Die Natur ist in jeder Jahreszeit schön. Wenn die Blätter gefallen sind, fallen besonders die skurrilen Äste der Bäume auf.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  21. Dieser Jagt-Park scheint wirklich absolut erholsam zu sein und da finde ich auch das Ruderboot wieder, welches ich schon mal so idyllisch fand. Danke fürs mitnehmen.
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  22. Schöne Fotos. Irgendwie ist mir entgangen, dass Du gleich um die Ecke wohnst. Wo ist denn die Batiklehrerin, die Du in den Kommentaren auf Janas Blog erwähntest? Gruß aus der Nähe von Königs Wusterhausen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Lama im Porträtfoto und Anita..., ;-), nun musste ich ja lachen. Herzlichen Glückwunsch zu Töchterlein Nr. 2!!!! Die Batikerin lebt sich in Schildow im Norden von Berlin hoffentlich gut ein ;-). LG Ghislana

      Löschen
    2. Ohhhh ... das war mir gar nicht bewußt - obwohl ich ja beim Portraitfoto hätte stutzig werden müssen und ich hätte ja auch gleich ein wenig weiter unten auf Deinem Profil nachsehen können.
      Danke für die Glückwünsche - ist auch noch fast so einfach wie die 1. Tochter damals. :)
      Wollte Dich sowieso mal anrufen ....

      Löschen
  23. Wunderwunderschön! Die Fotos sind traumhaft! Was für ein schöner Ort!
    LG Mary

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.