Montag, 16. Juni 2014

Montags-Mandala (8)


Schon der Montagmorgen-Gang auf Blüten-und Blättersuche fürs Mandala ist eine Übung der Achtsamkeit..., heute nach dem Frühstück auf der Terrasse, wo mir der Ort fürs Mandala vor Augen lag. Vor dem Wäscheaufhängen und vor der Fahrt nach Berlin ist so ein aufmerksamer Gartengang eine willkommene Eintimmung. Was vorher nur oberflächlich als Farbton "einsortiert" war, bekommt so auf einmal ganz individuelles Gesicht und wird in seiner ganzen Vielfalt deutlich. Kein Fingerhut gleicht dem anderen, und auch keins seiner Blütchen, der Feenschuhe, wie Alexandra sie neulich bei mir nannte...

Bildunterschrift hinzufügen

Der Wäscheständer wartet zwar schon, aber ich lasse mich nicht aus der Ruhe bringen ;-)

Also auch heute wieder ein Mandala im Wasser, aus Fingerhut-Feenschuhen, gebettet auf Froschbiss, von dem mir die Töchter einst von einer ihrer Kindheits-Bootstouren vom See aus einer Wasserinsel im breiten Schilfgürtel mitbrachten. Da der Teich durch die intensiv wuchernden Sumpfiris sehr verschattet ist, habe ich ein paar der schwimmenden Knöllchen ins auch schon wieder sichtbar in die Jahre gekommene (und seit dem Samstagsregen endlich wieder volle) Regenfass gerettet, wo sie ihre kleinen rundlichen Blätter entfalten, sich Ausläufer treibend vermehren und mit etwas Glück im Sommer weiße Blütchen treiben.

Habt eine gute Woche!

Das Montags-Mandala ist eine Idee von Babajeza.

Kommentare:

  1. Ein schönes Mandala ist da und
    Dir wünsche ich auch eine gute Woche!
    Heute Abend werde ich auch mal ein Mandala einstellen :-)
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  2. Toll, diese Farben (das saftige Grün natürlich, aber auch das Rosa-Weiß), liebe Grüße und eine schöne Woche
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Genau das ist es - das saftige Grün -was mich auch sofort begeistert hat!
    Solche Farben können nur in Verbindung mit Wasser bestehen, darum liebe ich auch Schottlands weite grüne Wiesen....
    Mach´s gut,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. So schön! Welch gute Idee! Eien gute Woche wünsche ich dir. Regula

    AntwortenLöschen
  5. ...ein schwimmendes Mandala, liebe Ghislana,
    in schönen Sommerfarben...das gefällt mir sehr...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Großartig, das schwimmende Mandala und die Farben sind toll! Besonders das schwimmende Grün hat es mir angetan...
    Liebe Montagsgrüße und eine schöne Woche wünsche ich Dir!

    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Oh...heute ein schwimmendes Mandala...soooo schön...Ich wünsche dir eine angenehme Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschööön. Ich bin verliebt (schon immer in Seerosenblätter und nun noch der Fingerhut), kombiniert als Mandala, einfach klasse. Herzliche Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  9. Hinreißend, Ghislana! So etwas braucht mein Gemüt jetzt, nachdem ich heute wieder einen Tiefschlag zu verkraften hatte... Ich sollte auch mehr achtsam mit MIT umgehen, nicht immer mit anderen, dann geht auch nicht so viel schief.
    GGLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Feenschuhwasserballett... erfrischend schön!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Fantastisch, die Blüten auf den "Wasserblättern" sehen so unwirklich aus. Die Sumpfiris wäre etwas für mein Wasserbecken!
    Herzliche Grüße und einen schönen Abend für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
  12. Anmut pur!
    Nehmen wir uns ein Beispiel an den Fingerhüten, bzw Feenschuhen, meine Damen: Sie tragen ihre Bärte oder Kinnhaare ( die ich ganz ehrlich erst hier entdeckt habe) mit Würde!!
    Beeindruckt grüßt
    Lisa

    AntwortenLöschen
  13. ich bin verzaubert! in eine fee natürlich, denn wer möchte nicht solche schuhe tragen.
    grüße aus dem tiefblauen wasserelfenreich!

    AntwortenLöschen
  14. liebe Ghislana
    Eine Augenweide! Ich mag Mandalas im Wasser sehr. Die Farben im kühlen Schatten...
    lieber Gruss
    Natalie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.