Mittwoch, 7. Mai 2014

Mustermittwoch mit Mai-Blumen (1)


Dieser Mai hat's in sich..., und obwohl in meinem Kopfe die Ideen sprudeln und rundherum der Mai-Blütenrausch in den schönsten Farbtönen lockt... - ich greife diesmal zurück (auf Bewährtes, hole gewissermaßen die Inspiration bei mir selbst) und mache da noch ein wenig weiter, wo ich fast auf den Tag genau vor einem Jahr aufgehört habe, weil ich da die mir nun von Antje verratene Fliesenmuster-Funktion in meinem "Ganz-Einfach-Fotobearbeitungsprogramm" noch nicht kannte... Vor einem Jahr habe ich im Mai mal meine Wachsbatik-Blumenmuster beim Mustermittwoch vorgestellt. Die Blüten aus der Anleitung (Kerzenwachs-Batik auf Papier) habe ich nun weitergemustert. Und ich mag sie richtig, die Muster und auch die Farbe...



Der Grund meines "relativen Kurzangebundenseins" beim Mustern im Mai ist neben der Arbeit in der Fachschule (das Examen meiner Erzieher-Klasse läuft!!!) dieser hier: Ich schenke mir (ich "runde" sehr, bald im Mai...) meine erste eigene Ausstellung (nachdem ich für die Volkshochschule Dahme-Spreewald und mit dem Naturpark Dahme-Heideseen über 10 Jahre lang schon einige organisiert und mitgestaltet hatte, bin ich nun mal selber dran, dachte ich... Die Lust von all dem im Laufe der Jahre Entstandenen mal etwas zu zeigen, wurde jedenfalls immer größer...). Es macht Riesenspaß den Ausstellungsraum auszumessen, die Stücke auszuwählen, die passenden Plätze für die Batiken zu suchen und in Beziehung zu bringen, die Aufhängung vorzubereiten, das Eine oder Andere noch neu hinzuzufügen (die Ideen reichten für noch ein paar weitere Ausstellungen...). Und vielleicht regt die Ausstellung andere an sich zu trauen, dem Bedürfnis nach kreativem Ausdruck einfach zu folgen, sich auszuprobieren und zu schauen, was passiert...



Der Titel der Ausstellung ist dabei "Programm". Mit der Natur verbindet uns Menschen eine tiefe physische, existenzielle und eine psychische, emotionale Beziehung, die vielen Menschen abhanden zu kommen droht oder die im Alltag nicht mehr bewusst wahrgenommen wird. Das zu ändern, ist zum Einen mein Beruf geworden... Und der verbindet sich mit dem, was ich auch selbst lebe. Beim Erholen und Ausruhen draußen, beim Wandern und Spazierengehen oder beim Sitzen und "Wuseln" im Garten entsteht "Eindruck", der inspiriert, freut oder auch mal traurig und oft nachdenklich macht - und nach "Ausdruck" verlangt. Meine Wege sind dabei insbesondere die Wachsbatik und seit einiger Zeit das Collagieren mit Natur- und Recyclingmaterialien geworden, das gelegentliche Schreiben, und auch dieser Blog. Meine Vorfreude, das in den nächsten Jahren noch mit mehr Ruhe und Intensität machen zu können, ist groß... Doch jetzt freue ich mich erst mal auf Begegnungen und Gespräche und Musik am 16. Mai. Und vielleicht, ganz vielleicht, kommt jemand von euch gucken ;-)...

Bei Michaela heute die ersten Mai-Blumen-Muster aller Mittwochsmuster(innen). Macht ihr mit? Jeden Mittwoch im Mai: Geblümtes, Blumenmuster, gemusterte Blumen...

Kommentare:

  1. diese zartheit der gewachsbatikten blümchen – und dann die farbharmonie dazu; ich finde das unheimlich ansprechend; und im übrigen hoffe ich sehr sehr auf ausstellungsimpressionen hier :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ghislana,
    ich komme gucken! Unbedingt. Wie toll, dass du eine Ausstellung machst. Ich melde mich per Mail bei dir.
    Deine Lucia

    AntwortenLöschen
  3. So wunderbar zart und stofflich, deine Blüten, ich mag sie sehr, bedanke mich von Herzen fürs Mustern trotz Ausstellungsvorbereitungen. Ich weiß, was das bedeutet und wünsche dir, dass es eine wunderbare Aktion wird, die viele Menschen anspricht und dir die entsprechende Rückmeldung gibt...leider ein bischen weit weg, liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Schön, wie du den Titel deiner Ausstellung in Worte fasst bzw. erläuterst, das macht mich richtig nachdenklich (in Bezug auf meinen Umgang mit Eindruck und Ausdruck der Natur).
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ghislana, von Herzen wünsche ich dir viel Erfolg bei deiner Ausstellung. Erfolg bedeute für mich: das du die Menschen berührst, und nicht der grossen Gewinn in Euro. Das die WEISHEIT tatsächlich von einigen wahrgenommen wird, das der Mensch nicht über oder neben der Natur steht sondern selbst Teil seiner eigenen Umwelt ist.
    LG
    pipistrello

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön, dass du eine Ausstellung machst. Leider ist für mich der Weg dorthin zu weit . Aber du wirst sicherlich uns später daran teilhaben lassen. Es gefällt mir und entspricht meinen Gedanken wie du die Natur und die Kunst des Menschen in Verbindung bringst. Danke und bis bald
    heiDE

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gishlana, viel Freude und Erfolg bei Deiner Ausstellung. Wachsbatik mag ich sehr und Deine lila Blümchen sind ganz wunderbar! So einen Stoff würde ich auch zu gerne verarbeiten! Ein blumiges Kissen daraus wäre toll :)))
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  8. Ich freue mich auch auf Bilder von der Ausstellung, die ist für mich leider auch zu weit. Das Muster ist wunderschön - das wäre ein tolles Muster für ein Sommerkleid. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Der Grund, des kurz angebunden seins ist super - Dein Ausstellungsthema gefällt mir.
    Deine Musterblumen erinnern mich an Wachsflower, wie passend ;) !
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  10. Schade, ich glaube das ist für mich zu weit.... Und ich muss auch arbeiten.
    Die Blumen sind wirklich schön geworden, und sogar in meiner Lieblingsfarbe :)

    Auf einer Ausstellung würde ich ja auch gerne mal Musik machen.

    Alles Liebe,
    Kivi
    http://kivi.dreamwidth.org/

    AntwortenLöschen
  11. Ein schönes Blumenmuster und was für ein tolles Geburtstagsgeschenk, du dir da machst! Viel Spaß beim Vorbereiten und viel Erfolg mit der Ausstellung. Bin auf Fotos und Berichte gespannt. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  12. ich mag dein geblümtes auch ganz richtig und ich bin gespannt, ob die schönen einen platz in der ausstellung finden werden - verdient haben sie es auf jeden fall! und du sowieso! ich freu mich auf juni und wünsche dir freudige vorbereitungsstunden - wie schön, dass marja bei der eröffnung spielen wird!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  13. die maiblümchen sind so zart und schön, liebe ghislana!
    hach, warum ist nähe berlin so fern? gerne käm ich - schauen staunen - der titel ist so ins schwarze getroffen - er passt so ganz und gar zu dir und deinen arbeiten.
    verbundene grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  14. Welch schönes Geschenk! Wäre ich doch schon frei im Juni! Und dann würde ich all die netten Frauen treffen, die hier kommentieren...
    Viel Freude weiterhin beim Vorbereiten!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Ser hübsch geblümt hast du, viel Freude und Erfolg mit deiner Ausstellung:)
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ghislana...ich freue mich für dich und wünsche dir ganz, ganz viele interessierte Besucher...Leider, leider werde ich es nicht bis dorthin schaffen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  17. oh das zartlila mag ich gern.
    viel erfolg und vor allem weiterhin spaß wünsch ich dir bei deiner ausstellung!

    AntwortenLöschen
  18. dein Batik-Blütenmuster ist toll geworden! die Farben sind wunderschön!
    wünsche dir viel Erfolg und Freude bei deiner Ausstellung! bin leider zu weit weg.
    LG Chris

    AntwortenLöschen
  19. Bin entzückt über Deine Mai Blümchen, liebe Ghislana. Und auch, über Deine Ausstellung. Das klingt so herrlich, ist aber leider auch recht weit von hier. Bin sehr gespannt auf Deine Schilderungen und Fotos.
    Viel Erfolg und liebe Grüße
    Erika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.