Sonntag, 30. März 2014

Mein Freund der Baum - rund um Dreieichen


Ist es das? Wenn ich immer wieder ihre Nähe suche. Unter ihnen sitze, mich an sie lehne, sie berühre. Wenn ich mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen kann. Wenn ich - wo immer ich auch bin auf der Welt - nach ihnen Ausschau halte. Wenn ich die Fahrt unterbreche, weil da plötzlich welche stehen, so große, so alte, so wunderbare, die ich kennen lernen möchte. Wenn ich staune und mich Ehrfurcht beschleicht. Wenn mir das Herz übergeht, weil sie so schön, so besonders, so gerade, so hoch, so krumm, so erhaben, immer so ganz einzigartig sind. Weil sie weiter hinauf in den Himmel reichen als alle anderen. Wenn mein Herz sticht und sich die Augen mit Tränen füllen, weil immer wieder Bäume fallen, nicht natürlicherweise, altersschwach, im Kreislauf des Werdens und Vergehens, sondern weil sie stören. Kann gut sein, dass es das ist - Leidenschaft. Ein Wort, das ich selten verwende... Liebe? Ja, Liebe trifft es besser, da ist Beziehung drin, Verbundenheit. 

Short stories: Bei Bine und Andrea heißt das Märzthema Leidenschaft.

Die typischen brettartigen Auswüchse an der Stammbasis einer Ulme

Meine Liebe zu Bäumen und deren für mich unendliche Faszination hat mich auch neulich, rund ums Seminar in Dreieichen, ein wenig fotografieren lassen, Bäume von unten bis oben, von der Erde bis in den Himmel, bis zum Mond, bis zur Sonne.



Der Buchen-"Zwerg" lugt heraus
an derselben Buche
Eichenstamm
seltsamer Naseweis
"Häng den Mond in die Bäume...". ;-) ;-) Kennt das noch wer?
 



Habt einen feinen Sonn(en)tag!


Mein Freund der Baum - bei Rebekka.
In heaven - bei Katja.
Sonntagsfreuden - bei Maria.
Perspektivwechsel - bei Lotta. Schaut hoch in die Bäume!
Short stories - bei Bine und Andrea. Leidenschaft

Kommentare:

  1. Für mich sind es Birken und Buchen, die mich besonders faszinieren...zum Glück habe ich beide im Garten...sie waren übrigens schon vor mir da....LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön du deine Gefühle für Bäume in Worte gefasst und den Unterschied zwischen Liebe und Liedenschaft definiert hast! Deine Bäume sind so faszinierend. Der Star ist für mich heute im ersten Foto. Wenn ich das nächste Mal im Park bin, muss ich mal schauen, ob ich die Ulmen anhand der obigen Charakteristiken erkenne. Und was passiert mit dem Mann im Mond, wenn der Mond lieber in den Bäumen hängt? Er wird vorübergehend zum Mann im Baum und sieht sich die Dinge aus einer etwas erdnaheren Perspektive an. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  3. ...Bäume mit Charakter ! Sehr schön ins Bild gesetzt !
    Eine gute neue Woche wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Ja, deine Liebe zu den Bäumen teile ich bedingungslos ( Leidenschaft ist ein ganz anderes Thema ). Das ist mir durch die Reaktionen auf den heutigen Post auch noch einmal deutlich geworden. Und mit großer Freude habe ich deine schönen Fotos betrachtet. Im Leben 1.0 habe ich mich heute Nachmittag den kleineren "Leidenschaften", als da sind Funkien, Tulpen, Rosen in Töpfen, gewidmet und endlich die Terrasse aufgeräumt.
    Alles Liebe! Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Jaaa ... Chris Doerk forderte dazu auf, den Mond in die Bäume zu hängen und der Nachtigall bescheid zu sagen ...

    Danke für die Bäume :-) Hab eine gute Woche,
    liebe Grüße, Waldameise

    AntwortenLöschen
  6. wie wunderbar deine baumliebe, deine blicke in die baumhimmel, das betrachten der dicken rinde. ja, sie erden einen! und dann gibt es nachbarn, die diese baumriesen einfach so wegen eines carports fällen, es könnte ja irgendwann mal ein ast darauf fallen... da kann man nur schreien!!
    an dich aber gehen allerliebste und dankbare grüße! mano

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ghislana,
    jedes Deiner Worte in diesem Post kann ich mit meinem Namen unterschreiben... Selbst die Fotos sind mir allesamt vertraut.
    Herzlich
    Jana

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde deine Worte auch ganz wunderbar und die Fotos traumhaft!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  9. Beeindruckend schön.
    Schön sind auch die Glockenblumen, die bei mir im Briefkasten geblüht sind. Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.