Sonntag, 15. Dezember 2013

Adventskalender - zum Samstagskaffee und zur Sonntagsfreude

Frostig war's vor ein paar Tagen - für den Winterjasmin der Impuls zum Öffnen der sonnigen Blüten
Gleich mehrere Adventskalender begleiten mich in diesem Jahr:
Da ist die diesjährige AdventsMailArt, die mir jeden Tag eine neue Marke in einem oft so liebevoll geschriebenen und gestalteten Briefumschlag in den Postkasten beschert. Ich sammle sie auf meinem Adventstisch. (Und Lotta ist so lieb alle Marken unserer Gruppe in einem Beitrag zu sammeln und nach dem Eintreffen zu fotografieren und mit den Blogs ihrer Schöpferinnen zu verlinken. Fein!!! Danke Lotta!)

Adventspost - Nr. 10 ist noch auf Abwegen...
Dann gibt es noch die vom kleinen Wirbelwind gezeichnete Weihnachtsgeschichte bei Dania. Und die Farbworte-Sammlung für den Winter à la Mäuserich Frederick bei gold.paper.talk

Alle diese Kalender sind so wohltuend weg vom Konsum-Überfluss-Treiben, weg von der Jagd nach "Ding"-Geschenken... Was man statt dessen verschenken oder (mit den Beschenkten gemeinsam) tun kann? Ganz sicher die kleinen oder größeren selbst gemachten Kostbarkeiten oder solche aus den vielen künstlerischen und kreativen Werkstätten von Lieblings-Blogger/innen verschenken.

Aber auch z. B. Zeit statt Zeug schenken, gemeinsam mit Beschenkten und Kindern Bäume pflanzen oder Menschen unterstützen würdig leben zu können. Kindern und ihren Familien Hoffnung und Lebensfreude schenken wie Nina (EDIT: und Dania)

Ganz besonders beschäftigt mich zz. auch dieser Adventskalender: Ein Jahr ohne Zeug ("Spielplatz" auf Facebook auch ohne Anmeldung öffentlich sichtbar).

Ja, und dann gibt es da auch noch Lottas Adventskalender, mit den ganz persönlichen berührenden Weihnachtserinnerungen und Weihnachtsbräuchen von Blogger/innen, an denen ich mich Tag für Tag erfreue. Da darf ich heute zu Gast sein! 

Bei mir im Wald



Habt einen gemütlichen, ruhigen 3. Advent! Ich ziehe mich auch wieder zurück, in die große weihnachtliche Ruhe- und Besinnungspause, mit einem leckeren Tee und einem Spaziergang und nicht mehr gar so viel Arbeit.

 
Samstagsgrüntee und -kuchen aus Japan weitgereist zu mir. Danke!

Mehr von jahreszeitenbriefe bei Lotta.
Mehr Adventspost aus der Gruppe 1.
Mehr Samstagskaffee.    

Kommentare:

  1. Liebe Ghislana, ich danke dir ganz herzlich für deinen wundervollen Beitrag bei mir...sooo schön! Ich mache mich jetzt ganz nach Ghislana's Art auf den Weg...mit meinem Hund....traurig ums Herz...aber auch mit Dankbarkeit erfüllt...Einen wundervollen 3. Advent! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. so schöne innehaltende worte für den dritten advent! danke dafür! lg, éva

    AntwortenLöschen
  3. ...dein Beitrag bei Lotta - zum Träumen schön! Die Erinnerungen an die Kindheit auf dem Lande bezüglich Weihnachten sind so verblasst, und in den großen Städten war es immer anders... Ich träum mir dann immer die Schlittenfahrt aus dem "Michel aus Lönneberga" - Film....
    Einen schönen Sonntag!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbarer Beitrag...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gishlana, tolle Schneebilder sind das, bei Lotta und Dein Batikmärkchen ist wirklich toll!!!
    Ganz "behagliche" Farben und ich finde Batiken hat sowieso was ganz Behagliches. Lange nicht mehr gemacht! LG und eine schöne, stille Weihnachtszeit, vielleicht mit etwas Schnee :)
    von Annette

    AntwortenLöschen
  6. Nummer 10 müsste eigentlich inzwischen eingetroffen sein...? Ging am Freitag endlich in die Post. Welch schöner Spaziergang bei Lotta durch Schnee und Eis, angefüllt mit ganz warmen Erinnerungen...! Sei lieb gedrückt, Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, meine Post war auf Abwegen? Habe ich irgendetwas falsch gemacht?
      Ich hoffe, dass inzwischen alles da ankam, wo es hinsollte!
      Tausend Dank und liebe Grüße, Isabell

      Löschen
  7. Liebe Ghislana,

    schön, dass du eine Pause in der Pause gemacht hast und mit sooo schönen Gedanken. Und auch schön, dass du Zeit für einen Besuch bei mir hattest.

    Die wechselbaren Teelichtglaskleider hab ich noch mal zurück in mein Versuchslabor gegeben und nun doch die Strohseide direkt auf's Glas geklebt, dafür jahreszeitneutral. Aber ich hab noch nicht aufgegeben und werd weiter in meiner Papiersammlung stöbern und probieren.

    Weihnachten wird bei uns auch immer konsumweniger, dafür mit mehr Zeit für Besinnlichkeit und Basteleien und es tut sooo gut.

    Nen ganz lieben Gruß von Antje, die morgen mal wieder Fotos blogt

    AntwortenLöschen
  8. Genieß deine Ruhe.
    Liebe Vorweihnachtsgrüße sendet dir Ninja

    AntwortenLöschen
  9. ich hab grad deinen beitrag bei lotta kommentiert. er hat mir soo gut gefallen!
    dann wünsche ich uns jetzt mal baldigst eine schöne schneelandschaft!
    liebe grüße - und vielleicht treffen wir uns im januar mit rebekka in berlin!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  10. liebe ghislana, so wunderschöne Impressionen bei dir.
    der grünetee aus japan, die verpackung und die schriftzeichen
    sind besonders schön….da muss ich gleich mal wasser aufsetzen!
    in gedanken trinke ich dann einen tee mit dir!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.